Druckansicht

Croda de R´Ancona


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Croda de R´Ancona

Zielhöhe
2367m

Talort
Cortina d´Ampezzo

Höhenmeter
950m

Gehzeit
6:00h

Schwierigkeit
(1.5 - A)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(1 Bewertung)

Eröffnung
-

Resumee
Im Verhältnis zur Gesamtgehzeit lächerlich kurze gesicherte Stelle
Sonstiges
kriegshistorischer Steig (1914-1918)

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: Manni-Fex
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Kleiner Parkplatz bei alter Militärkaserne südlich vom Pass "Im Gemärk" (Cimabanche)(1515 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Den Ausgangspunkt erreicht man von Cortina d'Ampezzo auf der SS51 in nördlicher Richtung (12 km) oder vom Passo Cimabanche nach Süden (1 km).
↑ nach oben

Wegverlauf Croda de R´Ancona

Zustieg
Vom Parkplatz auf der Schotterpiste (Weg 8) in den Wald und in gemütlicher Steigung höher und hinein in das Val de Gotres. Bei 1900 m wird der Weg flacher und der Wald lichter. Jetzt sieht man den Gipfel das erste Mal mit seiner blutroten Ostflanke vor sich und zur Rechten den Gipfel der Hohen Gaisl. Wenige Meter vor der Forcella Lerosa (ca. 2020 m) erkennt man zur Linken auf einem Stein die rote Schrift "Ancona" und darüber den Pfeil, welcher die Richtung weist. Hier biegt eine Steigspur scharf links ab. Dieser schwach, mit roten Punkten markierten Spur folgt man und quert die Latschenhänge in östlicher Richtung. Weiter im Zick-Zack durch die Latschen höher bis man das schöne Felsenfenster "Bus de Ancona" (2170 m) erreicht. Die Spur leitet höher zum Gratkamm und folgt diesem bis zum Gipfelaufbau der Croda de R'Ancona. Ein Band führt nach rechts und danach steigt man teils auf Gras, teils über Schrofen höher zu den Sicherungen.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Gesichert auf einem Felsband nach rechts und über leichte, gesicherte Felsen hinauf zum Gipfelplateau und in wenigen Minuten zum Gipfel
Anstieg Höhenmeter
10m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Gipfel folgt man der mit Steinmännern markierten Spur in westlicher Richtung. Vorbei an Schützengräben und Kriegsbaracken geht es hinunter zur Quote 2154 m. Hier biegt die Spur scharf rechts ab und quert unterhalb der Felsen hinüber zur Forcella Lerosa. Der weitere Abstieg erfolgt auf dem Anstiegsweg.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Croda de R´Ancona

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
12.06.2009
Aufrufe
9376
Interne ID
1591

↑ nach oben

Fotos zu Croda de R´Ancona


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Croda de R´Ancona

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben