Druckansicht

Rene De Pol Klettersteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Forame de Inze

Zielhöhe
2385m

Talort
Cortina d´Ampezzo (1211 m)

Höhenmeter
1000m

Gehzeit
6:00h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(6 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Tolle Tour in grandioser Gebirgslandschaft.
Sonstiges
kriegshistorischer Steig (1914-1918)

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 6 User gemacht:
Jörg bergkristall Bergblumenwiese Elmar cayenne77 Stuttgarter31
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Gemärk / Sorabances (1530m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Rist. Cimabanche (1530m) an der Strada d'Allemagna
Anfahrt
Von Toblach oder Cortina d´Ampezzo ins Gemärk nach Cimabanche (Parkplatz).
↑ nach oben

Wegverlauf Rene De Pol Klettersteig

Zustieg
Wir folgen dem Weg 208 auf der aufgelassenen Bahntrasse Richtung Südwesten, bis nach 30 min. links eine Holzbrücke den Rufreddo quert. Nun in südöstlicher Richtung steil bergan. Links und rechts sind im Unterholz die ersten Laufgräben zu sehen, die hier im 1. Weltkrieg angelegt wurden. Bei einer Abzweigung (Hinweisschild) folgen wir dem Weg weiter nach links zum Einstieg bei einem ehemaligen Kommando (1,5 h).
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Der Klettersteig, der ehemaligen österreichischen Wegen und Stellungen folgt, ist nicht nur historisch interessant, sondern bietet auch ein anregendes, jedoch nicht wirklich schwieriges Klettersteigerlebnis, wozu auch die beeindruckende Aussicht beiträgt. Immer wieder durch Geröllfelder unterbrochen erreicht der Steig die Forame de Inze (1,5 h).
Anstieg Höhenmeter
300m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Unter dem Forame Hauptgipfel traversierend, immer wieder an Stellungsresten vorbei erreichen wir die Forcella Verde (2380 m)(1 h). Dort interessante Reste einer Seilbahnstation. Von hier nach Norden durch das Val Pra del Vecio zurück zum Ausgangspunkt (1,5 h).
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Rene De Pol Klettersteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Geschichtlich Interessierte mit guter Kondition können von der Forcella Verde noch die Schönleitenschneid (2561 m)(ca. 2 h) mitnehmen.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
08.06.2009
Aufrufe
11879
Interne ID
654

↑ nach oben

Fotos zu Rene De Pol Klettersteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Rene De Pol Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

wolfgang hiptmair schrieb am 04.10.2008
der abstieg von der forcella verde erfolgt zunächst problemlos über ein schotterfeld bergab, zweigt aber bald nach rechts (deutliche neue Markierung, Wegweiser "Ospitale") und führt dann übersteiles und unwegsames latschenbewachsenes Steilgelände zurück zum Zustieg - trotz Sanierungsmaßnahmen äußerst mühsam. Die Wege am unteren Ende des Schotterfeldes enden im Nichts!
↑ nach oben