Druckansicht

Passegiata di Croda (Terza Cengia, Zumeles)


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Punta Erbing

Zielhöhe
2301m

Talort
Cortina d´Ampezzo (1211 m)

Höhenmeter
900m

Gehzeit
5:00h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(5 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Wilde Variante des Strobel mit einigen ungesicherten Stellen bis I

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 5 User gemacht:
bergkristall Manni-Fex ladus Elmar Hippi
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Rif. Col Tondo (1429m) nördl. Cortina
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Rif. Col Tondo (1429m), Rif. Mietres (1710)
Anfahrt
Auf der SS51 zweigt nördlich von Cortina d\'Ampezzo in östlicher Richtung eine Seitenstraße ab. Ein Schild mit der Aufschrift \"Col Tondo\" weist den Weg. Vorbei am Krankenhaus auf Asphaltstraße (1,3 km) durch den Ortsteil Chiave,danach auf holpriger Schotterstraße zum Parkplatz beim Rifugio Col Tondo und Talstation des Sesselliftes \"Mietres\".
↑ nach oben

Wegverlauf Passegiata di Croda (Terza Cengia, Zumeles)

Zustieg
Vom Parkplatz auf der Schotterstraße am Rand der Skipiste hinauf, bei 1570 m biegt links der Steig 204 ab. Nach 110 Hm erreichen wir den Forstweg, welcher von der Bergstation des Mietres-Liftes herüber kommt. Man folgt diesem nach links, verliert etwa 100 Hm und kommt nach etwa 1 Std. zu einer Weggabelung. Hier rechts der Mark. \"Terza Cengia\" durch die Latschen hinauf folgen. Bei 1800 m trifft man auf den Abstiegssteig des Albino Michielli \"Strobel\" Klettersteiges. Hier rechts steil und mühsam über Geröll hinauf zum Beginn des Dritten Bandes (1890 m)
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Der Steig verläuft meist querend, wobei sich leichte gesicherte Stellen (2) und einige ungesicherte Stellen (I) abwechseln. Zuletzt aus einer Scharte gesichert (2) zum Gipfel.
Anstieg Höhenmeter
420m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Gipfel zurück in die Scharte, und auf der dem Val Padeon zugewandten Seite über Geröll absteigen. Nach etwa 100 Hm Abstieg biegt der Steig nach rechts und quert im Latschenfeld die Hänge der Punta Erbing. Zuletzt flacher hinüber zur Forcella Zumèles. Auf gutem Steig steil durch die enge Rinne, dann über Wiesengelände hinunter in den Wald und zum querenden Forstweg. Hier entweder links hinauf zur Bergstation des Sesselliftes, oder gerade hinunter zur Talstation und zum Parkplatz beim Rifugio Col Tondo.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Passegiata di Croda (Terza Cengia, Zumeles)

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Fotos: Jörg
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
21.05.2012
Aufrufe
10647
Interne ID
651

↑ nach oben

Fotos zu Passegiata di Croda (Terza Cengia, Zumeles)


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Passegiata di Croda (Terza Cengia, Zumeles)

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

swotch schrieb am 07.10.2018
Habe heute den KS in die Richtung Punta Erbing-Fiames gemacht. Nicht so toll. Einzig Positive, das Aussicht nach Cortina ist sehr schön. Sonst gibt's ewige ausgewaschene Geröllpassagen. Das grobe Geröll hat keinen allzu sicheren Eindruck gemacht. Seil ist eher nur zum Festhalten gedacht, dafür aber viele gefährliche Passagen ohne Seil. Befestigungen sind neu und straff. Dennoch abzuraten.
↑ nach oben