Druckansicht

Tschierspitzsteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Große Tschierspitze (Große Cirspitze)

Zielhöhe
2597m

Talort
Wolkenstein

Höhenmeter
480m

Gehzeit
2:30h

Schwierigkeit
(1.5 - A)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(23 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Schöne Tour, sinnvoller Weise in Verbindung mit der Tschierspitze V zu begehen.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Grödner Joch (2121m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
auf der Tour keine
Anfahrt
Aus den Hochabteital oder dem Grödner Tal auf das Grödner Joch
↑ nach oben

Wegverlauf Tschierspitzsteig

Zustieg
Vom Ausgangspunkt folgen wir einem bezeichneten Weg Richtung Große Tschierspitze in die Schlucht westlich des Berges (30 min.).
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Von hier leitet ein Seil über ein breites Felsband. Auch der weitere Steig bewegt sich auf unterem Schwierigkeitsniveau und leitet letzlich über einen Weg zum Gipfel (1 h).
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
wie Aufstieg (1 h)
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Tschierspitzsteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Qualität und Quantität des Klettersteiges sind begrenzt, landschaftlich aber sehr schön.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Fotos: Jörg und Michael
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
12.06.2009
Aufrufe
16490
Interne ID
569

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick über Brixen zum Hausberg Plose

Bereitgestellt durch: https://www.acs.it

↑ nach oben

Fotos zu Tschierspitzsteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Tschierspitzsteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

suedtirol78 schrieb am 13.06.2016
BEIDE CIR-SPITZEN
Hallo Leute! Habe am 10.06.2016 den Steig gemacht. Obwohl rundum in den Bergen teilweise noch relativ viel Schnee lag, war in dieser Gegend (beide Cir-Spitzen) alles frei. Zu dieser Zeit auch noch kaum Leute unterwegs. Ruhe pur. Sehr empfehlenswert. Vor allem die große (kein Klettersteig).
Kleine Cir-Spitze: Schöner Klettersteig. Sehr griffig, immer toller Halt und dadurch, dass er recht kurz ist, nicht kraftraubend. Trotzdem würde der eine oder andere vielleicht Stellen mit "C" bezeichnen.
Große Cir-Spitze: Atemberaubende Aussicht! Absolut empfehlenswert!!! Sehr schön zum „Berg-Wandern“. Klettersteig-Set unnötig. Einige Stellen mit Seilen gesichert, aber lediglich als kleine Hilfe. Auch die angeschriebene Kletterei ist als solche recht übertrieben. Sogar auf dem Rückweg kann man bis auf einige ganz kurze Stellen vorwärts gehen. Außerdem keine ausgesetzten Stellen. Den Helm sollte man jedoch benutzen, vor allem, wenn mehrere Gruppen unterwegs sind. In 2, 3 Stellen könnte es passieren, dass Steine losgetreten werden, wo drunter der Weg raufführt.
Katrin schrieb am 24.06.2010
Bin den Steig am Dienstag 22.6.10 gegangen. Da es am Sonntag zuvor kräftig bis in die Niederungen geschneit hat, war der Weg zur großen Cir doch noch recht matschig. Der Aufstieg im oberen Teil gestaltete sich mit den Schneeresten etwas mühselig. Es war trotzdem eine schöne Tour! Anfänger sollten sich auch unbedingt sichern, da einige Stellen in der unteren Verseilung sehr naß sein können. Die tolle Aussicht auf dem recht geräumigen Gipfel sollte man unbedingt genießen.
Christiane schrieb am 10.10.2007
Einfacher Klettersteig, mit wunderschönem Panorama! Seile sind dick und griffig, jedoch immernoch locker verspannt, der herausgerissene Wandhaken wurde immer noch nicht Instand gesetzt. Insgesamt mehr Weg als Klettersteig, Trittsicherheit sollte trotz aller Einfachheit da sein.
Björn Groß schrieb am 03.10.2006
September 2006: nur ca. 20-30m gesichert. max. Helm daher nötig. Durch Liftanlagen ist das Grödner Joch stark entwertet. Trotzdem grandiose Aussicht auf Antelao, Monte Pelmo, Sella Nordwände sowie Langkofel. Gut Besucht.
Jochen Kirchner schrieb am 19.09.2006
sehr sehr einfacher Steig, aber dennoch reizvoll. Diesen Gipfel kann man schon in eine Tagestour einbauen, weil sehr gut erreichbar und schöne Weg für den Abstieg vorhanden. An einem der Sicherungsseile sind die Wandhaken rausgerissen bzw. abgebrochen.
↑ nach oben