Druckansicht

Schrofenpass



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Schrofenpass zwischen dem Stillachtal s├╝dl. Oberstdorf und Warth im Lechtal

Zielhöhe
1688m

Talort
Oberstdorf (814m)

Höhenmeter
800m

Gehzeit
3:20h

Schwierigkeit
(1.5 - A)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: Elmar
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Wanderparkplatz Faistenoy im Stillachtal (910m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Buchenrainalpe (1129m)
Breitengehrenalpe (1170m)
Schwarze H├╝tte (1242m)
Anfahrt
Von Sonthofen Richtung Oberstdorf, am Kreisverkehr vor Oberstdorf rechts Richtung Kleinwalsertal, dann links ins Stillachtal Richtung Fellhornbahn. Der Parkplatz befindet sich rechts am Ende der ├Âffentlichen Fahrstra├če vor dem Fahrverbotsschild, direkt neben dem Fellhornbahn-Parkplatz. Geb├╝hrenpflichtig!
↑ nach oben

Wegverlauf Schrofenpass

Zustieg
Vom Parkplatz mit dem Radl durchs Stillachtal und Rappenalpental ├╝ber die Untere Biberalpe zur Speicherh├╝tte, dort Radl abstellen, geradeaus weiter, an der n├Ąchsten Wegverzweigung links, an der folgenden Verzweigung kurz danach geradeaus und hoch bis unter die Felswand.
Zustieg Höhenmeter
710m
Zustieg Zeit
1:40h
Anstieg
Zuerst ist der Weg mit einigen Stufen gesichert (#1), danach 14m Drahtseil (#2), dann 4m Drahtseil (#3) sowie 2m Drahtseil (#4). Es folgen 22m Drahtseil, dabei ist eine Br├╝cke mit 2,5m, eine flache Treppe mit 3m L├Ąnge und eine Tritthilfe, hier eine Stelle Schwierigkeit 1,5 (#5), danach eine 2,5m-Br├╝cke mit 5m Drahtseil (#6) und nochmals eine 3m-Br├╝cke mit 5m Drahtseil (#7). Au├čer der einen Stelle hat die gesamte Strecke Schwierigkeit 1,0, der Steig ist durchgehend ziemlich breit.
Anstieg Höhenmeter
90m
Anstieg Zeit
0:20h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
Abstieg wie Zu- und Anstieg, weitere Infos siehe Hinweise!
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
1:20h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Nord
↑ nach oben

Übersichtskarte Schrofenpass

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
Handschuhe (rostige Seile)
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
Wegweiser
Sicherungen
Br├╝cken, Seile, Stufen / gut, aber Seile teilweise oxidiert
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Der direkte Anstieg zum Schrofenpass sollte nur mit dem Fahrrad unternommen werden; vom Parkplatz bis zur Speicherh├╝tte sind es ca. 12 km bei 600 Hm. Der Schrofenpass wird von Mountainbikern gerne als ├ťbergang ins Lechtal genutzt, allerdings muss das Radl dort an einigen Stellen getragen werden. Der Schrofenpa├č ist au├čerdem Teil des H├Âhenwegs von der Mindelheimer H├╝tte zur Rappenseeh├╝tte. Als lohnende Tagestour mit toller Aussicht ist die Auffahrt zur Speicherh├╝tte zu empfehlen, dann ├╝ber die Trifth├╝tte aufs Haldenwanger Eck, weiter zum Grenzstein 147 (dies ist der s├╝dlichste Punkt Deutschlands), ├╝ber den Gehrner Berg, Abstieg ├╝ber den Schrofenpa├č zur Speicherh├╝tte und anstrengungslose R├╝ckfahrt zum Parkplatz (gesamt ca. 6,5 Std / 1200 Hm). Die Metallbr├╝cken am Schrofenpass werden ├╝ber den Winter ausgeh├Ąngt, der aktuelle Status ist im Bergsportbericht unter www.oberstdorf.de einzusehen.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Infos und zahlreiche Fotos von Jochen Schaumburg
Anfängereignung
ja
Letzte Änderung
26.06.2014
Aufrufe
17125
Interne ID
2092

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Nebelhornbahn

Bereitgestellt durch: https://webcams.tramino.net

↑ nach oben

Fotos zu Schrofenpass

 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Schrofenpass

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben