Druckansicht

Geißalphornsteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Gaisalphorn

Zielhöhe
1953m

Talort
Oberstdorf, 814m

Höhenmeter
300m

Gehzeit
4:00h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(5 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Sehr kurze gesicherte Stellen, in Verbindung mit Grosser-Gund-Steig und Rubihornsteig interessanter.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 5 User gemacht:
BLR Sauerpurzel Thomas 22 Geokrid Bergblumenwiese
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Bergstation der Nebelhornbahn (1929m)
Ausgangspunkt GPS
47.4047541762404 / 10.285906791687 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Vordere Seealpe, 1280m, an der Mittelstation der Nebelhornbahn
Anfahrt
In Oberstdorf der Beschilderung "Nebelhornbahn" bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz an der Talstation folgen.
↑ nach oben

Wegverlauf Geißalphornsteig

Zustieg
Von der Bergstation der Nebelhornbahn unter der Gipfelbahn hindurch und ein Stück dem Panoramaweg folgen. Von dort zweigt rechts der Grosse-Gund-Steig (siehe dort) Richtung Gaisalpseen/Gaisalpe ab. Auf dem Steig weiter in den Sattel unterhalb des Geißfuß und links über den Gipfel in die dahinterliegende Scharte und auf den Gipfel des Geißalphorn (einzelne Stelle einfache Kletterei (I).
Zustieg Höhenmeter
300m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Vom Gipfelkreuz kurz abwärts, zuerst eine schräge Leiter (2) hinab, nun an einem Drahtseil südlich des Grates entlang (2) und an einem unten frei hängenden Seil zwei Meter senkrecht abwärts (2,5). Zum Abschluss gehts noch ungesichert ca. 5m über den ziemlich ausgesetzten Grat.
Anstieg Höhenmeter
20m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Der Steig führt weiter durch Latschen Richtung Niedereck/Rubihorn und trifft am Sattel auf den Rubihornsteig. Dort den Rubihornsteig abwärts zur Vorderen Seealpe und über den Faltenbachtobelweg an den Wasserfällen und Schattenbergschanze vorbei zum Parkplatz an der Talstation (alternativ Abfahrt mit der Nebelhornbahn).
Abstieg Höhenmeter
1100m
Abstieg Zeit
2:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
West
↑ nach oben

Übersichtskarte Geißalphornsteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
Gaißalphorn ist nicht ausgeschildert, Weg-/Steigspuren sind problemlos zu erkennen.
Sicherungen
ok
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Die Parkgebühren werden bei einer Fahrt mit der Nebelhornbahn teilweise vergütet. Das Geißalphorn ist wegen seiner Gefährlichkeit in Zusammenhang mit der Nähe zur Bergbahn nicht durch Wegweiser ausgeschildert. Die Besteigung des Geißalphorns kann auch andersherum als kurzer Abstecher vom Rubihornsteig begangen werden. Tolle Rundsicht auf die Allgäuer Alpen und Tiefblicke auf Oberstdorf und ins Illertal.
Talort-Info: www.oberstdorf.de - www.nebelhorn.de
Kompass Blatt 3 Allgäuer Alpen - Kleinwalsertal
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Fotos, GPS und Beschreibung: Jochen (Team)
Anfängereignung
etwas Erfahrung sollte vorhanden sein.
Letzte Änderung
03.04.2009
Aufrufe
36664
Interne ID
1569

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Nebelhornbahn

Bereitgestellt durch: https://webcams.tramino.net

↑ nach oben

Fotos zu Geißalphornsteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Geißalphornsteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Geokrid schrieb am 16.08.2011
am 9.08.11 von der Station Seeaple der Nebelhornbahn zum Rubihorn und dann über den Steig zum Geisalphorn. Eigentlich kann man die eine Leiter und das Seil kaum einen Klettersteig nennen. Ist einfach zu kurz. Zurück nach Oberstdorf bin ich über Geißfuß, Entschenkopf und Geisalpe gewandert.
Felix schrieb am 19.09.2009
Sind den Steig Mitte August gegangen, Zustieg von Reichenbach übers Rubihorn über Geisalphorn, dann über den Grat zur Nebelhorn Gipfelstation. Schöne Tour, eine Klettersteigausrüstung ist jedoch bei entsprechender Trittsicherheit nicht nötig. Evtl. noch mit dem Hindelanger Klettesteig zu verbinden, dann allerdings sehr konkition- und zeitraubend.
Sabine schrieb am 24.08.2008
Bin den Steig 2006 gegangen, war vom Geisfuß her sehr zugewachsen und zum teil abgerutscht, auserdem fehlte auf der anderen Seite ein wichtiges Seil. Wurde er wieder gerichtet? Sonst schöner Steig. Auch gut zu verbinden mit dem Enschenkopf, wuderschön
↑ nach oben