Druckansicht

Gamskitz Klettersteig



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Hochkranzflanke

Zielhöhe
770m

Talort
Weißbach bei Lofer (667 m)

Höhenmeter
100m

Gehzeit
1:20h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

Eröffnung
2021

Resumee
Lohnender Anfänger und Familienklettersteig mit zum Teil sehr schönen Kraxelpassagen in wasserzerfressenen Fels. Die Route teilt sich nach dem ersten Steigdrittel kurz in eine leichte Route und die sogenannte "Angsti und Fürchti" Passage die ein wenig ausgesetzter ist aber mit etwas Mut ebenfalls gut machbar ist. Einiges an erdigen Passagen lässt sich geländebedingt natürlich auch nicht vermeiden deshalb sollte man für eine Begehung (insbesondere da der Steig neu ist) eher trockene Verhältnisse abwarten. Zusätzlich wurde der Steig mit interessanten Infotafeln zu Geologie, Pflanzen und Kletterkunde aufgelockert und insgesamt vorbildlich und liebevoll beschildert.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
tom77 Srajachjung
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Weißbach bei Lofer (667 m), Parkplatz beim Gasthof Auvogl (gebührenpflichtig)
Ausgangspunkt GPS
- / -
Hütten
-
Anfahrt
Von Lofer bzw. von Saalfelden auf der B 311 nach Weißbach bei Lofer, am südl. Ortsrand auf dem großen Parkplatz im Bereich des Gasthofs Auvogl parken (Orientierungs-Schautafel "Kletterdorf Weißbach")
↑ nach oben

Wegverlauf Gamskitz Klettersteig

Zustieg
Vom Parkplatz ca. 200m der Hirschbichl Landesstraße folgen (Wegweiser Weiße Gams und Gamskitz-KS) bis diese ansteigt, dann rechts am Waldrand kurz absteigen wo unmittelbar danach der neu errichtete und geschotterte Zustiegswegs links abzweigt (Wegweiser) und in wenigen Höhenmeter zum Einstieg (Übersichtstafel) führt.
Zustieg Höhenmeter
10m
Zustieg Zeit
0:10h
Anstieg
Über schöne erodierte Kalkblöcke mit Wasserrillen die zum kraxeln einladen und ohne künstliche Tritthilfen auskommen geht es auf den ersten Pfeilerkopf (A) bis (B). Hier teilt sich der Weg: Geradeaus weiter - leicht (A) im Waldgelände aufwärts - Oder (B) über die "Angsti und Fürchti" Passage um ein ausgesetzes Eck und anschließend über eine kurze Leiter zu einem Band absteigen. Anschließend wieder aufwärts querend über glatte Platten dann senkrecht eine schöne wasserzerfressene Kalkwand (Sanduhren) hoch, hier trifft man wieder auf die einfache Route. Durch steiles Waldgelände (erdig) weiter ansteigen, beim steilen "Gipfelfelsblock" wartet noch eine Leiterbrücke und eine kurze Seilbrücke. Rastbank mit Steigbuch laden anschließend zum Verweilen ein.
Anstieg Höhenmeter
90m
Anstieg Zeit
0:50h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Ausstieg auf einem bereits ausgetretenen Pfad zunächst flach durch den Wald den Höhenrücken folgen bis man den Abstiegspfad von der Weißen Gams erreicht. Nun links in gemeinsamer Wegführung in wenigen Meter zur Forststrasse unterhalb. Auf der Forststraße steil abwärts bis die Hirschbichl Landesstraße erreicht wird. Auf dieser zurück zum Ausgangspunkt.
Abstieg Höhenmeter
100m
Abstieg Zeit
0:20h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Nordwest
↑ nach oben

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
keine bzw. Teilung nach dem dem 1. Steigdrittel in eine leichtere und eine etwas anspruchsvollere Route (Angsti und Fürchti Passage)
Markierungen
Problemlose Orientierung mit entsprechenden Tafeln für den Zu und Abstieg.
Sicherungen
sehr gut mit griffigen Stahlseil und anfängerfreundlich eher kurzen Abständen durchgesichert.
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Wer nicht bereits am Anfang gröbere Schwierigkeiten hat oder sehr mit der Höhe kämpft sollte sich die "Angsti - Fürchti" Passage nicht entgehen lassen - sicher mit die lohnendste Passage des Klettersteiges!
Hintergrund
Erbauer: Alpinschule Maria Alm, Bergführer Markus Hirnböck mit Unterstützung des Tourismusverband Salzburger Saalachtal, Bayrische Saalforste und Gemeinde Weißbach/Naturpark Weißbach
Urheberhinweise
Bilder und Beschreibung: Tom77
Anfängereignung
ja
Empfehlungen
Aufgrund der geländebedingt doch vielen erdigen Waldpassagen sollte man trockene Verhältnisse abwarten.
Letzte Änderung
14.07.2021
Aufrufe
543
Interne ID
2519

↑ nach oben

Fotos zu Gamskitz Klettersteig

Blick vom Parkplatz auf die KS Wand
von tom77
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Gamskitz Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben