Druckansicht

Leoganger Süd


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Westliche Mitterspitze

Zielhöhe
2160m

Talort
Leogang (788m)

Höhenmeter
1300m

Gehzeit
8:30h

Schwierigkeit
(4.5 - D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(10 Bewertungen)

Eröffnung
2004

Resumee
Sehr schwerer alpiner Klettersteig mit langen Zustieg vom Tal. Einigen ausdauernden schweren Passagen (C/D und D) und einer spektakulären Schlüsselpassage im oberen Wanddrittel: Bergführerquergang (ohne Kurzfixierung glatt E!) Landschaftlich top mit großartiger Aussicht zu den hohen Tauern. Es gibt als Abstieg keinen Normalweg! Es muss der leichtere Leoganger Nord KS (C kurz C/D) im Abstieg begangen werden!

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 9 User gemacht:
joecool martinaviki speedy68 tom77 Muli cayenne77 kboomdani Markus281179 Micha
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz Passauer Hütte bei Ullach (880 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Passauer Hütte (2051m)
Anfahrt
Von Saalfelden oder St. Johann in Tirol nach Leogang. Etwa 800 m nach dem Ortseingang von Leogang rechts (nördlich) Richtung Ullach (Hinweis Passauer Hütte) abzweigen. Auf dieser Straße bis zum Bahnhof Leogang-Steinberge. Dort gerade weiter Richtung Norden. Auf die Hinweistafeln Passauer Hütte achten. Nach etwa 1,5 km erreicht man den Parkplatz.
↑ nach oben

Wegverlauf Leoganger Süd

Zustieg
Vom Parkplatz auf den Weg 623 immer der Beschilderung "Passauer Hütte" folgen. Siehe Tour Hüttenzustieg Passauer Hütte: http://www.klettersteig.de/klettersteig/huettenanstieg_passauer_huette/1230 In ca. 1900m Seehöhe wird der Hochtorsattel erreicht (Kreuz) Hier zweigt der beschilderte Weg zum Einstieg des Leoganger Süd nach rechts vom Hüttenzustieg ab und man erreicht querend am Wandfuß nach 15min den Einstieg. Es schadet nicht bereits am Hochtor die KS Ausrüstung mit Helm anzulegen.
Zustieg Höhenmeter
1050m
Zustieg Zeit
2:30h
Anstieg
Bereits die steile Einstiegswand (D und C/D, kaum künstliche Tritthilfen) hat es in sich. Nach dieser steilen Passagen wird es erst mal wieder leichter (B, B/C und C Pasagen wechseln sich ab) bevor es nach einem leichten Band im Z-Quergang wieder schwer wird (C/D) danach ist es nicht mehr weit zur Schlüsselstelle dem überhängenden Bergführer Quergang, dessen Ende am Beginn der Passage nicht einsehbar ist. Mit der Anwendung der Kurzfixierung kann man diese Passage sehr gut entschärfen - Etwas Mut ist aber auf jeden Fall notwendig. Ausstiegskamin und Gipfelwand (C) leiten schlussendlich zum Ausstieg und Gipfel.
Anstieg Höhenmeter
250m
Anstieg Zeit
2:30h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Abstieg bis zur Hütte nur über den Leoganger Nord KS (C, Stelle C/D) möglich http://www.klettersteig.de/klettersteig/leoganger_nord/1121 Der Leoganger Nord hat im oberen Teil 2 Varianten: Die Variante durchs sogenannte Teufelsloch ist sehr eindrucksvoll und lohnender! Am Einstieg des Leoganger Nord quert man in 10min zur Passauer Hütte bzw. Abstieg über den Hüttenweg bzw. den bereits bekannten Zustiegsweg zurück ins Tal
Abstieg Höhenmeter
1300m
Abstieg Zeit
3:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Leoganger Süd

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Video

Videos von "Mountain Sports" sowie "Christian Fersterer"

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
Aufgrund der Schlüsselstelle - Bergführerquergang 2 Expressschlingen bzw. sonstige Kurzfixierung an diesen Steig wirklich dringend empfohlen.
Fluchtmöglichkeiten
keine - Abstieg von der westlichen Mittespitze zur Hütte ist ebenfalls nur über den Leoganger Nord KS (C bzw. C/D) möglich)
Markierungen
keine Schwierigkeiten
Sicherungen
gut gesichert
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Aufgrund der Schlüsselstelle - Bergführerquergang 2 Expressschlingen bzw. sonstige Kurzfixierung an diesen Steig wirklich dringend empfohlen. Es mussten bereits mehrfach Leute über den schwierigen Steig wieder abklettern, da sie am Quergang mangels Kurzfixierung gescheitert sind!
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Fotos 3-6: Falter
Fotos 1,7-9: Johannes Ager
Fotos 10,11: R.O.
Anfängereignung
Nein!!!
Letzte Änderung
29.03.2016
Aufrufe
18421
Interne ID
1120

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Loderbichl (1010m Mittelstation)

Bereitgestellt durch: https://213.229.27.32

↑ nach oben

Fotos zu Leoganger Süd


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Leoganger Süd

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Chris76 schrieb am 03.09.2013
Klettersteigtour am 31.08.2013 über den Leoganger Süd auf die westl. Mitterspitze, Abstieg über den Leoganger Nord & das Teufelsloch zur Passauer Hütte. Wir haben von dieser geilen Tour wieder einen netten Videoclip zusammen geschnitten. Ich hoffe er gefällt?!

http://www.youtube.com/watch?v=A7QklM4oerw
tom77 schrieb am 01.07.2013
Steig am 1.Juli 2013 gemacht. Steig ist problemlos zu begehen. Wie immer eine sehr schöne eindrucksvolle Tour. Am Einstieg (noch im leichten Gelände) und im mittleren Steigteil (wiederum im leichten Gelände) sind jeweils 1 Verankerung ausgerissen - was aber überhaupt kein Problem ist. Sowohl Leoganger Süd und Nord sind schneefrei. Hüttenweg ebenfalls. Unmittelbar am Einstieg zum Süd ist noch ein kleines Schneefeld das leicht zu umgehen ist. Ebenfalls ein Feld am Zustieg zum Nord - dieses ist ohne Schwierigkeiten zu queren.
speedy68 schrieb am 05.07.2011
Begehung am 28.06.2011 Klettersteig ist in perfektem Zustand. Der langer Zustieg lohnt sich aber. Bergführerquerung erfordert wirklich viel Armkraft, am Besten ohne Pause durchsteigen. Angegebene Zeiten sind realistisch. KS hat Spaß gemacht.
Norbert Kinast schrieb am 18.08.2009
16.08.2009 Für den Anstieg ist schon etwas Kondition erforderlich. Der Klettersteig selbst ist nichts für Anfänger. Keine Tour, die man eben so nebenbei mitnimmt. Der KS ist schon fordernd. Höhepunkt ist die Bergführerquerung. Hier ist eine Kurzfixierung mehr als hilfreich. Neben Kraft und Technik ist auch die Phsyche gefordert. Der Abstieg uber den Leogang Nord ist auch nicht ohne. Wer Blasen an den Händen vermeiden will, sollte schon Handschuh dabei haben. Der KS wird, so sie den scheint, von der Sonne verwöhnt. An heißen Tagen sollte trotz der nahe gelegenen Passauer Hütte an ausreichend Wasser gedacht werden. Ansonsten viel Spaß und Berg Heil.
Andi Z. schrieb am 07.06.2008
Servus. Der Süd.- und Nord.- Steig wurde am 01.06.2008 freigegeben.Wir haben ihn am 03.06.2008 gemacht.Einstieg Süd Klettersteig auf einem Schneefeld unterhalb der Räuberleiter.Abstieg über Nord Klettersteig.Gesamt Zeit mit Fotoeinlagen 3 Stunden (2 Std.Aufstieg Süd,1 Std.Abstieg Nord). Der Abstieg über den Süd Steig ist verboten!!! Eine super Tour bei der Armkraft gefragt ist.Unbedingt 2 Expresschlingen mitnehmen. Sie helfen ungemein und das nicht nur am " Bergführer Quergang". Die oben angegebene Gesamtzeit Zeit von 6 Std. kann ich leider nicht bestätigen. Vom Parkplatz bis zum Einstieg Süd sind es schon 2 Std. Dann 3 Std.für den Süd und Abstieg über Nord Steig. 2 Std. bis zum Parkplatz zurück sollte man einplanen. Man sollte also schon locker 7 Std.und mehr einplanen. Aber es lohnt sich,ein super Erlebnis.
Reinhard Vollmer schrieb am 04.10.2007
08.07.2007 Am besten legt man das Klettersteigset bereits etwas unterhalb des Drahtseilbeginnes auf einem kleinen Wiesenrücken an. Das relativ dünne Drahtseil ist nur locker gespannt, Trittstufen beschränken sich anfangs auf kleine Eisenbügel auf denen gerade mal eine Schuhspitze Platz findet. Die atemberaubende Querung "Bergführer Quergang" ist nicht nur überhängend, sondern geht auch noch um die Ecke herum. Hier steigt der Adrenalinspiegel. - Abstieg über "Leogang Nord" KS. Super Tour! >revohome.de<
forschneritsch gerhard "oberööch" schrieb am 14.04.2006
markanter steig mit sehr schwierigen passagen. für den bergführerquergang unbedingt zusätzliche bandschlinge mitnehmen.seeehr kraftraubend !wird sich bei den klassikern einreihen.unbedingt zu empfehlen!Geben Sie hier Ihren Kommentar, Bemerkungen, etc. zu diesem Steig ein
↑ nach oben