Druckansicht

Zahme Gams



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
AV Klettergarten Weißbach

Zielhöhe
760m

Talort
Weißbach bei Lofer (667 m)

Höhenmeter
120m

Gehzeit
1:05h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

Eröffnung
2011

Resumee
Sehr schöner Anfängersteig oder als nette Ergänzung zu den schweren Steigen in Weißbach. Vor allem im ersten Teil ist der Fels perfekt und lädt zum Kraxeln ein. Obwohl der Steig nirgendwo schwer ist, gibt es durchaus einige luftige Passagen.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz Seisenbergklamm, Weißbach bei Lofer
Ausgangspunkt GPS
Hütten
keine, bzw. Gasthof Seisenbergklamm
Anfahrt
Von Lofer bzw. von Saalfelden auf der B 311 nach Weißbach bei Lofer, im Ort den Hinweisschildern zum großen Parkplatz der Seisenbergklamm folgen
↑ nach oben

Wegverlauf Zahme Gams

Zustieg
Vom Parkplatz über die Brücke und auf der Straße nach links an einem Schuppen vorbei. Unmittelbar danach zweigt ein Steig nach rechts aufwärts zum Klettergarten ab; über diesen in wenigen Minuten zum Einstieg im rechten Wandteil des Klettergartens.
Zustieg Höhenmeter
40m
Zustieg Zeit
0:10h
Anstieg
Der erste Teil des Klettersteigs verläuft über schöne Kalkplatten im besten Fels im rechten Wandteil des bekannten Klettergartens von Weißbach. Im Zickzack (steilere Wandl wechseln mit Quergängen) geht es nie schwer (meist B kurz mal auch B/C) höher. Nach gut der Hälfte biegt der Steig nach rechts in bewaldetes Gelände ab. Die folgenden Passagen sind daher stellenweise etwas erdig, aber immer noch schön zu klettern. Nach gut 100 hm wird das Wandbuch und wenig später der Ausstieg erreicht.
Anstieg Höhenmeter
100m
Anstieg Zeit
0:25h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Ausstieg nach rechts dem mittlerweile neu rot-weis-rot markierten Jägersteig folgen, dann immer links von der Abbruchkante durch den Wald gehen, bis man bei einem Hof einen asphaltierten Fahrweg erreicht. Auf diesem rechtshaltend steil hinab zum Ausgangspunkt.
Abstieg Höhenmeter
120m
Abstieg Zeit
0:20h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Südwest, Sommersonne ab 11 Uhr
↑ nach oben

Übersichtskarte Zahme Gams

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Video

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
sehr gut, problemlose Orientierung
Sicherungen
perfekt mit dicken Stahlseil und Trittklammern durchgesichert (Baujahr 2011)
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Sehr gut abgesichert mit neuem Material und dickem Stahlseil. Sehr kurze Abstände der Verankerungen - für einen routinierten KS-Geher fast schon übertrieben - für Kinder und Ungeübte perfekt!
Hintergrund
Beschreibung unter: http://www.weissbach.at/downloads/kletterdorf/Klettersteig_Zahme_Gams.pdf, Erbauer: Alpinschule Maria Alm, Bergführer Markus Hirnböck, Erbauer: Alpinschule Maria Alm, Bergführer Markus Hirnböck
Urheberhinweise
Bilder und Beschreibung: Tom77
Anfängereignung
ja
Letzte Änderung
13.08.2015
Aufrufe
20924
Interne ID
1851

↑ nach oben

Fotos zu Zahme Gams

Der KS verläuft im rechten Teil des AV Klettergartens
von tom77
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Zahme Gams

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Idefix schrieb am 29.07.2020
Für größere Personen mag alles gut und schön sein, für kleinere und Kinder etwa halte ich einige Passagen für ziemlich schwierig! Gleich ca. 5 mtr. nach dem Einstieg gibt es keine Trittbügel mehr, auch keinen Felstritt, über den man die nächst höhere Tritt-Möglichkeit erreichen könnte! Hier heißt es an einem senkrechten Fels-Stück auf Sohlen-Reibung zu klettern! Zwar nur 1 mtr. etwa, aber immerhin, für kleinere Klettersteigler sind solche Stellen mindestens "D"! Mehrere Kinder einer Steig-Schule, die vor uns hier am Fels waren, wurden hier einfach drüber gehievt, weil sie das nie so geschafft hätten! Das ist ja wohl auch nicht Sinn der Sache. Eines steht fest: Leicht ist dieser Steig nicht für alle, jedenfalls nicht für die Kleinen unter uns.
tom77 schrieb am 18.04.2019
Begehung am 16.4.2019 - Alles Bestens!

Auch die Frühjahrskontrolle vom Erbauer (Muttern nachziehen, Steine entfernen - Besten Dank!!) wurde lt. Wandbuch bereits durchgeführt.
runnin schrieb am 20.08.2017
Für uns war es der erste Steig. Wir wurden von zwei bekannten begleitet, die uns hier gut eingewiesen und beim Steigen unterstützt hatten.
Für Anfänger wirklich ein guter Steig.
runnin schrieb am 20.08.2017
Für uns war es der erste Steig. Wir wurden von zwei bekannten begleitet, die uns hier gut eingewiesen und beim Steigen unterstützt hatten.
Für Anfänger wirklich ein guter Steig.
G-Duda schrieb am 10.05.2017
Heute hab ich eine Mail bekommen, dass der Steig wieder geöffnet ist.

Es kann weiter gehen
G-Duda schrieb am 02.05.2017
Achtung: Der Klettersteig ist momentan gesperrt. Laut einem Kommentar auf bergsteigen.com wegen Windwurf beim Abstieg, der vom Bauern entfernt werden muss. Damit diese Arbeiten in Ruhe gemacht werden können wurde das Seil unten entfernt.

Wir waren gestern, 1. Mai 2017 vor Ort und können bestätigen, dass das Seil am Einstieg abgebaut ist.
Frank_68 schrieb am 23.07.2016
heute, 23.7.16, war der Klettersteig durch Hinweisschild gesperrt, leider ohne weitere Angabe zu Ursache und Dauer
Nach Auskunft eines Anwohners ist der KS wohl schon seit ein paar Wochen gesperrt.


Wir haben uns sehr geärgert, sind wir doch weit angefahren und es gibt in der näheren Umgebung keinen alternativen KS, der für Kinder ausgewiesen wäre.
geißenpeter schrieb am 23.03.2014
sehr schöner Steig mit 2 - 3 anstrengenden Stellen, für mich als Anfänger hätte er nicht schwerer sein dürfen.
joecool schrieb am 30.07.2013
In diesen Zeiten, wo eine Rekordhitze die nächste jagt, ist das Tragen von Handschuhen empfehlenswert - zumindest nachmittags, wenn das Stahlseil glüht ;-)
↑ nach oben