Druckansicht

Klettersteig Aldo Roghel


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Forcella dei Campanili

Zielhöhe
2550m

Talort
Sexten (1310 m)

Höhenmeter
1450m

Gehzeit
10:00h

Schwierigkeit
(4.5 - D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(11 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Spannender, schwerer Steig, der in Verbindung mit dem Cengia Gabriella zu einer klasse Runde führt

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Rif. Lunelli (1568m) auf Selvapiana
Ausgangspunkt GPS
46.6334077219971 / 12.4188423156738 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Rif. Lunelli (1568m), Rif. Berti (1950m), Rif. Carducci (2297m)
Anfahrt
Von Sexten zum Kreuzbergpass und dann wieder abwärts, bis die kleine Straße ins Val Grande nach rechts abbiegt und hier über eine kleine asphaltierte Straße weiter bis zum Rif. Lunelli (Parkplatz).
↑ nach oben

Wegverlauf Klettersteig Aldo Roghel

Zustieg
Über den Weg 101 ans Talende und dann über bequeme Serpentinen zum Rif. Berti (1950 m; 1 Std.). Kurz vor der Hütte (kleine Brücke) nach links und den querenden Wanderweg 152 ein paar Min. nach links folgen. Bei einer Markierung auf einem Stein zweigt der weitere Zustieg ab. Teils in steilen Serpentinen über Schotter und Rinnen zum Einstieg (2350 m; 1 - 1,5 Std.).
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Zunächst leicht querend (2,5) nach rechts, dann ein paar Felsstufen in eine Schlucht. Hier aufwärts (max.3,5). Dann nach rechts (3). Man quert eine glatte Wandstufe (3,5) in die enger werdende Schlucht. Es folgt die Schlüsselstelle, eine senkrechte Wand (4,5). Danach kurz leichter (2,5), bis zu einem Klemmblock (4,5). Nun noch ein paar kleine Leitern (2,5), bis man die Forcella delle Guglie erreicht.
Anstieg Höhenmeter
225m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
a) auf dem gleichen Weg (2 - 2,5 Std.; km und Aufwand beziehen sich auf diese Variante)
b)Kombinationmit Cengia Gabiella oder Val Stalata
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Klettersteig Aldo Roghel

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
GPS: Stephan (Team)
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
08.06.2009
Aufrufe
21350
Interne ID
665

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Drei Zinnen von der 3 Zinnen Hütte aus gesehen

Bereitgestellt durch: https://altapusteria.it-wms.com

↑ nach oben

Fotos zu Klettersteig Aldo Roghel


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Klettersteig Aldo Roghel

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

druckpunkt schrieb am 12.09.2015
Abstieg ins Valle di Stallata derzeit, September 2015, nur unter größten Schwierigkeiten möglich. Weg an vielen Stellen durch ein Unwetter unterbrochen. Kein Hinweis daß der Weg gesperrt ist beim Biv. Cadore! Lediglich im Tal bei Giralba Info-Tafeln über Wegsperre!
Hans Kamann schrieb am 27.08.2006
Von Berti Hütte aus in August 2006 mit dem Gabriella Steig kombiniert, Ziel Carducci Hütte, Dauer ca. 7 Stunden. Berti Hütte ziemlich überfüllt. Klettersteig nicht übermäßig schwierig, schöne Tour, viel begangen daher des öfteren kleinere Wartezeiten. Gabriella erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
↑ nach oben