Druckansicht

Sentiero attrezzato Celeste Donini


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Rif. Selvata

Zielhöhe
1663m

Talort
Molveno (864m)

Höhenmeter
725m

Gehzeit
3:45h

Schwierigkeit
(1.5 - A)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(2 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Allenfalls als Eingehtour mit guter Aussicht geeignet

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
Willie DaFexa
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Molveno (864m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Rif Selvata (1342m), Rif Croz dell'Altissimo (1438m)
Anfahrt
Molveno ist ein bekannter Ferienort (am gleichnamigen See) auf der Südost-Seite des Brenta-Massivs (an der SS421; 26,3km ab Brennerautobahnausfahrt "Mezzocorona").
↑ nach oben

Wegverlauf Sentiero attrezzato Celeste Donini

Zustieg
Von der Schranke am Ende der Zufahrtstraße ins Val della Seghe wandert man auf breiter Straße in wenigen Minuten eben zum Rif. Ciclamino (950m). Hier eine Infotafel mit dem eingezeichneten Sentiero Donini. Kurz hinter der Hütte zweigt ein breiter markierter Wanderweg nach links ab (weitere Infotafel). Auf diesem steigt man gemütlich und in weiten Serpentinen bis zu einer Bank (1072m; 40min). Dort weist ein auf Fels gemalter Hinweis zum "Sentiero Donini". Nun etwas schmaler, aber gut markiert, immer weiter bergan. Am Fuße der Felswand (1200m; 20min) erreicht man die ersten Sicherungen.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Anfangs helfen einige Sicherungen unschwer (1,5) über eine Holztreppe. Dann bequem über breite Bänder (1,5) in einigen Serpentinen eine kleine Schlucht nach oben. Unter einer Felswand geht man nach links und steigt dann wieder über gesicherte Serpentinen (1,5) zum letzten Band. Dieses leitet etwas ausgesetzter (1,5) nach links in den Wald. Von dort ist nach 5min das Rif. Malga di Andalo (1345m; teilw. bewirtschaftet) erreicht (30min ab Einstieg). Hinter der Hütte weist ein verblasstes Holzschild "Rif. Selvata") über die Straße auf einen Pfad quer über eine Wiese. Diesem folgt man in den Wald. Nach 15min erreicht man eine breite Forststraße (1500m; Weg Nr. 332). Auf dieser läuft man fast eben bis kurz vor die Wände des Croz di Selvata. Hier wechselt die Straße wieder auf einen Wanderweg. 5min später erreicht man das breite gesicherte Band (1,5), welches durch die untere Felswand des Croz di Selvata führt (ca. 100m). Danach wieder über Serpentinen unschwierig in 5min zum Rifugio della Selvata (1654m).
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Rifugio Selvata steigt man auf dem Weg Nr. 319 in 20-30min wieder nach unten. Hierbei handelt es sich um einen angenehmen Wanderweg (anfangs etwas schmal), der die Höhe in guten Serpentinen überwindet. Bei 1338m erreicht man die breite Forststraße im Val delle Seghe und geht in 45min gemütlich wieder zum Parkplatz.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Sentiero attrezzato Celeste Donini

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Sascha
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
09.06.2009
Aufrufe
13097
Interne ID
771

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Zona Spinale

Bereitgestellt durch: https://srv2.realcam.it

↑ nach oben

Fotos zu Sentiero attrezzato Celeste Donini


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Sentiero attrezzato Celeste Donini

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Willie schrieb am 15.01.2014
Die Tour bitet mehr Landschaftserlebnis als Klettersteig. Ich habe die "Klettersteig" mit meine frau und kinder gemacht von Molveno nach Rif. Selevata und zuruck.
↑ nach oben