Druckansicht

Klettersteig Enrico Contin mit versichertem Ostgrat


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Roßkofel (Rosskofel, Monte Cavallo di Pontebba)

Zielhöhe
2240m

Talort
Pontebba (Pontafel)(568 m)

Höhenmeter
900m

Gehzeit
5:30h

Schwierigkeit
(2 - A/B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(6 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Leichter Klettersteig. Mit Abstieg über Ostgrad ist es eine sehr schöne Tour. Tolle Aussicht. Sehr gut markiert. Klettersteigausrüstung nur für Ungeübte notwendig.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 5 User gemacht:
cooper BLR fuchs17 Heisa Hannibal
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Caserma di Carabinieri (1485 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Von Villach über die Gailtal-Bundesstraße B111 bis zur Abzweigung der Naßfeld-Bundesstraße B90. Über diese hinauf zum Naßfeldpaß auf italienischer Seite hinunter bis zur ersten großen Linkskurve. Hier Parkplatzmöglichkeit (Caserma = altes Zollgebäude).
↑ nach oben

Wegverlauf Klettersteig Enrico Contin mit versichertem Ostgrat

Zustieg
Von hier aus führt ein Waldweg direkt zur Winkelalm.Von da aus auf dem sehr gut makiertem Weg folgend hinauf bis zu einem Blockkar. Dieses überquerend weiter bis unterhalb der Nordwand des Roßkofel zum Einstieg auf 1900 m. (1,5 Stunden)
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Von hier an auf dem sehr gut versicherten Klettersteig durch eine Schlucht entlang (Schierigkeit meistens 2 Karabiner) weiter. Zwischendurch immer wieder kleine Gehpassagen bis zum Ende des Klettersteigs (45 Minuten). Jetzt bis zum Gipfel noch wenige Minuten zu gehen.
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Entweder über den Normalweg (ca.2,5 Std.) zurück auf den Rundnigsattel und dann folgend dem Weg 403 zurück zum Auto. Schöner und auch anspruchsvoller ist es über den Ostgrad abzusteigen. Hierbei absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, da man ca 500 m einen Grat mit leichten Kletterpasagen (1bis 1-)entlanggeht. Dann über versicherte Stellen mittels Seil herab in eine Schlucht (Vorsicht Steinschlag) hinunter bis zum Auto ( 2 Std).
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Klettersteig Enrico Contin mit versichertem Ostgrat

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
12.07.2013
Aufrufe
10777
Interne ID
461

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Bild auf den Plöckenpass

Bereitgestellt durch: https://www.lawine-kaernten.at

↑ nach oben

Fotos zu Klettersteig Enrico Contin mit versichertem Ostgrat


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Klettersteig Enrico Contin mit versichertem Ostgrat

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Heisa schrieb am 20.09.2014
Wir sind am 15.9.14 diesen leichten Steig, wie empfohlen, von Italien aus gegangen und dann über den Ostgrad zurück, da dieser als der lohnendere Abstieg beschrieben war. Über den langen Grad ist das auch spannend und schön nur leider wird dieser Weg nicht mehr gepflegt und es sind keine Versicherungen mehr vorhanden. Daher ist der Abstieg, vor allem bei Nässe, eine echte Herausforderung, von der ich nur abraten kann!
↑ nach oben