Druckansicht

Garnitzenklammsteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Gartnerkofel

Zielhöhe
2195m

Talort
Hermagor (603 m)

Höhenmeter
1225m

Gehzeit
8:30h

Schwierigkeit
(2 - A/B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(3 Bewertungen)

Eröffnung
-

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 3 User gemacht:
BLR cschnell Srajachjung
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Möderndorf (610 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Nassfeldhaus (1530 m)
Anfahrt
Von Hermagor über Möderndorf südlich bis zum Klammeingang (Parkplätze).
↑ nach oben

Wegverlauf Garnitzenklammsteig

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
-
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Garnitzenklammsteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Foto: Dagmar Wabnig
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
12.07.2013
Aufrufe
6571
Interne ID
1294

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Bild auf den Plöckenpass

Bereitgestellt durch: https://www.lawine-kaernten.at

↑ nach oben

Fotos zu Garnitzenklammsteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Garnitzenklammsteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Srajachjung schrieb am 14.02.2012
Ich bin diese Tour insgesamt drei mal gegangen . Erstmalig 2003 im Sommer, da war dies eine relativ einsame aber landschaftlich wunderschöne Klammwanderung.
Im Sommer 2006 war schon mehr los und der Steig war generalüberholt, das heißt einige Brücken über die Klamm waren erneuert, mit Geländer.
Dies macht den Steig auch für ausdauernde Kinder ohne Sicherung begehbar.
Im Sommer 2009 war es schon schwierig einen Parkplatz zu bekommen. Etwa zehn Touristenbusse mit Reisegruppen waren ebenfalls da.
Am Einstieg gab es nun eine \"Kassa\" , Erwachsene 6 €, und großes Gedränge ähnlich wie in der Tscheppa-Schlucht im Loibeltal in der Karawanken.
Dies war sicher mein letzter Besuch hier !!
dagmar wabnig schrieb am 17.09.2005
Schoene Rundwanderung entlang des rauschenden Baches. Bild vom Wasserfall.
↑ nach oben