Druckansicht

Garnitzenklamm Klettersteig

 

Allgemeines

Ziel
Garnitzenklamm

Zielhöhe
730m

Talort
Hermagor

Höhenmeter
60m

Gehzeit
0:45h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

Eröffnung
2014

Resumee
Kurzweiliger aber ansprechender Klettersteig in der Garnitzenklamm.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: kboomdani
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz beim Kassenhäuschen Garnitzenklamm
Ausgangspunkt GPS
Hütten
keine
Anfahrt
Über die B87 oder B111 nach Hermagor. Dort den Beschilderungen zur Garnitzenklamm folgen.
↑ nach oben

Wegverlauf Garnitzenklamm Klettersteig

Zustieg
Vom Kassenhäuschen dem Klammweg folgen bis man zu einer Staumauer kommt. Dort den Bach überqueren um zu den Kletterrouten zu gelangen. Links davon befindet sich leicht erhöht der Einstieg.
Zustieg Höhenmeter
30m
Zustieg Zeit
0:10h
Anstieg
Rundkurs
Anstieg Höhenmeter
30m
Anstieg Zeit
0:20h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Wie Zustieg
Abstieg Höhenmeter
30m
Abstieg Zeit
0:10h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Südwest
↑ nach oben

Übersichtskarte Garnitzenklamm Klettersteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
keine
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
keine
Sicherungen
kleine Bügel,dickes Stahlseil
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Für den Eintritt in die Klamm ist ein Erhaltungsbeitrag zu leisten. Bitte beachten
Hintergrund
Im Kärntner Gailtal, 2,5 Kilometer südlich von Hermagor, bei Möderndorf, hat der Garnitzenbach im Laufe der Geschichte eine 4 Kilometer lange Schlucht in das Gestein der Karnischen Alpen gegraben - die Garnitzenklamm. Die Garnitzenklamm verdankt ihre Entstehung einerseits einer geologischen Störzone im Gebirge, die dem abfließenden Wasser weniger Widerstand bot als die umgebenden Felsformationen, andererseits den nach der letzten Eiszeit abschmelzenden Gletschern, die gewaltige Bäche, vermischt mit viel Gesteinsmaterial zu Tal sandten. Die Garnitzenklamm ist also rund 10.000 Jahre alt.
Urheberhinweise
Österreichischer Alpenverein Sektion Hermagor OeAV-Sektion Hermagor ZVR-Zahl: 243595800 Geschäftsstelle: A-9620 Hermagor, Bahnhofstraße 3 Tel.: 0660-5322001 oder Tourismusinformation Karnische Region Tel. 04282-2043 Klammwart: Christoph Ranner, Auskünfte: 0664/5012535
Anfängereignung
bedingt
Empfehlungen
Ein Besuch der Klamm lohnt auf jedenfall
Letzte Änderung
08.08.2017
Aufrufe
165
Interne ID
2349

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Bild auf den Plöckenpass

Bereitgestellt durch: https://www.lawine-kaernten.at

↑ nach oben

Fotos zu Garnitzenklamm Klettersteig

 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Garnitzenklamm Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben