Druckansicht

Kesselkogel-Ostanstieg


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Kesselkogel

Zielhöhe
3002m

Talort
Vigo di Fassa

Höhenmeter
1150m

Gehzeit
9:00h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(9 Bewertungen)

Eröffnung
1973

Resumee
Sehr schöne, allerdings auch sehr lange Tour.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 9 User gemacht:
El_Tom Elmar phuncity Jörg Renato Manni-Fex oldie54 Rosiopa Uwe
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Bergstation Ciampedie der Seilbahn von Vigo di Fassa (1997 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Rif. Antermoia (2497m), Grasleitenpasshütte (2599m), Vajolethütte (2243m), Preußhütte (2243m)
Anfahrt
Vigo di Fassa liegt im Fassatal auf der SS241 zwischen Canazei im Nordosten und Welschnofen (Nova Levante) im Westen. Von Canazei auf der SS48 südwärts bis nach Vigo di Fassa (12km). Von Welschnofen über den Karerpass bis nach Vigo (18km).
↑ nach oben

Wegverlauf Kesselkogel-Ostanstieg

Zustieg
Von der Seilbahn-Bergstation (und Rif. Ciampedie) auf dem Weg Nr. 540 über Rif. Gardeccia und Rif. Vajolet bis zur Grasleitenpasshütte. Hier nach rechts über den Antermoia-Pass. Nach einigen Metern den Hauptweg verlassen und links halten zum Einstieg des Ost-Klettersteigs, der im Aufstieg begangen wird.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Zunächst quer (1,5), dann links hoch (2) und wieder quer zu einer kleinen Scharte (1,5). Hier links hoch (2) und nach kurzem Gehgeländenach rechts (2), ehe vier Seile (jeweils 1,5) und eine weitere Seillänge 2 folgen. Weiter geht es auf einem Weglein nach links hinunter in eine große Scharte, an der man den weiteren Verlauf gut erkennen kann. Zunächst nach links (2), dann hoch (1,5) und rechts zur 1. Leiter (2,5). Weiter nach oben (2), zur 2. Leiter (2) und quer (1,5). Nun wechseln Gehgelände und leichte Stellen mal quer (1,5), mal hoch (1,5), mal nach rechts oben (1,5). Danach führt der Steig nach links hoch (2), dann hoch (2,5 / 2). Um eine Ecke geht es rechts leicht steigend (1,5), dann nach oben (2), ehe man leicht (1,5) hoch an eine Wand gelangt. An dieser nun nach halblinks oben entlang (1,5, eine Stelle 2). Es folgt ein 2. Seil an der Wand (1,5) und ein drittes (1,5 / 2). Nach kurzer Gehstelle nach links oben (2) und weiterer Gehstelle führt der Steig weiter in dieser Richtung (1,5, dann 2). Nun nach oben (2) und nach kurzem Weg rechts hoch (2,5 Schlüsselstelle), dann 2 und weiter nach links oben (2) und in Zickzack (2) zum Grat und über diesen ungesichert (Kletterstellen 1+) zum Gipfel mit toller Rundsicht.
Anstieg Höhenmeter
325m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Über den Westgratsteig (maximal 2,5) zum Grasleitenpass (2599 m) und an der Preußhütte vorbei zum zurück zum Ausgangspunkt.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
4:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Ost
↑ nach oben

Übersichtskarte Kesselkogel-Ostanstieg

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
keine
Fluchtmöglichkeiten
am Steig keine
Markierungen
schlecht, keinerlei Hinweise auf den Steig
Sicherungen
locker, sonst in Ordnung
Gesteinsart
Dolomit
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Die Sicherungen am Ostanstieg sind sehr locker, man sollte daher Abstand zu anderen Begehern halten.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Fotos: Jörg und Michael
Anfängereignung
nur bei großer Kondition
Letzte Änderung
17.04.2009
Aufrufe
18325
Interne ID
593

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Rosengarten

Bereitgestellt durch: https://www.welschnofen.com

↑ nach oben

Fotos zu Kesselkogel-Ostanstieg


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Kesselkogel-Ostanstieg

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

oldie54 schrieb am 28.11.2011
Sind den Steig am 13.09.2011 in Verbindung mit dem Westanstieg als Überschreitung im Abstieg gegangen. Gut ausgebauter und gesicherter Steig. Da er fast vollständig in der prallen Sonne liegt, empfiehlt sich bei höheren Temperaturen auf alle Fälle die Route von West nach Ost.
Mark schrieb am 01.08.2007
Sind den Ost-Steig 7/07 im Abstieg begangen. Besser ist die Überschreitung von West (Grasleiten-Hütte 7/07 leider geschlossen) nach Osten! Sicherungen sind ok, Abstände wirklich z.T. etwas lang. Abstand halten, damit kein Risiko entsteht!
Heinrich schrieb am 13.08.2005
Der Ost-Klettersteig des Kesselkogel ist sehr gut seilversichert. Besser ist jedoch über den westseitigen Klettersteig aufzusteigen. Meine Tour führte vom Karersee über den Santnerpass (Klettersteig) zur Vajolett-Hütte und dann auf den Kesselkogel. Tolle Tagestour. Nächtigung in der erwähnten Hütte.
↑ nach oben