Druckansicht

Obere Wettersteinspitze (versicherter Steig)


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Obere Wettersteinspitze

Zielhöhe
2298m

Talort
Mittenwald 912m

Höhenmeter
1378m

Gehzeit
7:00h

Schwierigkeit
(2 - A/B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(1 Bewertung)

Eröffnung
-

Resumee
Traumtour mit etwas langem Latscherer zum und vom Bergfuß. Dafür tolle Bademöglichkeiten im Ferchensee und Lautersee. Lange Strecken ohne Drahtseilversicherungen nach dem Gamsanger (I)

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: alexis-mch
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Kleiner Parkplatz an der Abzweigung zum Lautersee auf der Strasse Richtung Leutasch (947m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Autobahn nach Garmisch, dann Richtung Mittenwald, nach Ortsmitte Richtung Leutasch, kleiner Parkplatz (5-6 Autos) an der Abzweigung zum Lautersee
↑ nach oben

Wegverlauf Obere Wettersteinspitze (versicherter Steig)

Zustieg
Anfangs über Asphalt wanderten wir Richtung Lautersee, bogen aber kurz vor diesem auf den Waldleerpfad ab. Immer weiter Richtung Lautersee folgten wir den ersten Schildern Richtung Oberer Wettersteinspitze, diese führen nördlich unterhalb der Ferchenseewände entlang bis zur Abzweigung des Franzosensteiges. Immer gut beschildert verlässt man bald den Wald und der bis dahin gut breite Wanderweg wird zunehmend schmäler. Nach dem ersten Geröllfeld leiten einem einige Drahtseilsicherungen den Weg weiter.
Zustieg Höhenmeter
350m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Nach dem ersten Geröllfeld immer wieder einige mit Drahtseil versicherte Passagen. Hat man das zweite Geröllfeld hinter sich gebracht bewegt man sich schon einige Zeit in einem unglaublich schönen Gelände und überwindet wieder teils versichert teils auch ausgesetzt den ab und zu versicherten Steig zum Gamsanger. Durch den traumhaften Ausblick schreit einem auf dieser Wiese eine Pause förmlich an.  Jetzt geht es nach kurzer Kraxeleinlage zum nächsten Geröllfeld. Ein Helm, obwohl wir keinen dabeihatten, ist wohl schon länger nicht fehl am Platze. Klettersteigset eigentlich nicht so wichtig da es sich eher um einen versicherten Steig handelt und keinen richtigen Klettersteig. Hat man dieses dritte Geröllfeld überwunden folgt man immer der roten Markierung nie richtig ausgesetzt aber meist UIAA I zum Drahtseil vor dem Gipfel, wo man den herrlichen Ausblick genießen wird. Danach beginnt der lange Abstieg zum Ausgangspunkt, wir stiegen hier versehentlich erst bis zum Ferchensee ab.
Anstieg Höhenmeter
1100m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Abstieg über den Aufstiegsweg.
Abstieg Höhenmeter
1378m
Abstieg Zeit
2:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Nord
↑ nach oben

Übersichtskarte Obere Wettersteinspitze (versicherter Steig)

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
sehr gute Markierung bis zum Gipfel.
Sicherungen
Drahtseile, manche schon recht ramponiert.
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Der Steig ist durchgehend mit roten Punkten gut markiert. Bei schlechten Verhältnissen ist von Der Tour dringend abzuraten.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Text und Fotos: Björn Groß
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
15.02.2009
Aufrufe
18567
Interne ID
1650

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick vom Zugspitzgipfel Richtung Platt

Bereitgestellt durch: https://cms.zugspitze.de

↑ nach oben

Fotos zu Obere Wettersteinspitze (versicherter Steig)


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Obere Wettersteinspitze (versicherter Steig)

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Max R. schrieb am 24.11.2009
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen: Hier handelt es sich um keinen Klettersteig! Es existieren fast keine Drahtseilsicherungen. Es handelt sich hier um eine Bergtour mit ungesicherter und ab dem Gamsanger durchgehender Kletterei. Die Einstufung als Klettersteig ist falsch!
Alex schrieb am 11.09.2009
Wir haben die Tour am 09. September ´09 begangen - bei Traumwetter. Sehr schöne Tour, konditionell aber schon recht anstrengend. Wenig begangen (sehr angenehm!). Ein Helm ist sehr zu empfehlen - vor allem zum Gipfel hin durchsteigt man immer wieder längere Rinnen und der Fels ist dort recht locker bzw. es liegt viel loses Geröll herum, das jederzeit abgehen kann. Das Panorama am Gipfel ist bei gutem Wetter (Fernsicht) atemberaubend!
Groschen schrieb am 12.08.2008
Der Weg zur Oberen Wettersteinspitze ist vom Gesamtcharakter her abslout klein Klettersteig, sondern eine nicht zu unterschätzende Bergtour im I bis II Schwierigkeitsgrad. Daran ändern auch 2- 3 Drahtseile im Zustieg nichts. Die Tour fängt am Gamsanger erst so richtig an. Ab da finden sich keinerlei Steighilfen/Drahtseile mehr. Insofern ist die Einordnung als Klettersteig und die Bewertung mit 2 Karabinern irreführend !
↑ nach oben