Druckansicht

Piccola Ferrata


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Hohes Törl

Zielhöhe
2233m

Talort
Lienz (673 m)

Höhenmeter
650m

Gehzeit
3:30h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(8 Bewertungen)

Eröffnung
-

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 7 User gemacht:
Holger Renato rene60 martinaviki Srajachjung kboomdani Watze2002
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz bei der Lienzer Dolomitenhütte (1616 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Lienzer Dolomitenhütte 1616m (Mai-Oktober) Tel:0664/2253782 Karlsbader Hütte 2261m DAV (Mitte Juni-September) Tel:0664/9759998
Anfahrt
Von Lienz nach Tristach, von dort auf Mautstrasse zur Lienzer Dolomitenhütte.
↑ nach oben

Wegverlauf Piccola Ferrata

Zustieg
Vom Parkplatz Richtung Dolomitenhütte zweigt der Rudl- Eller-Weg links ab.Dem Wegweiser folgend zur Weißsteinalm und über Bergwiesen weiter aufsteigen bis zum Auerling. Nun Übersteigen wir einige Latschenköpfe und steigen etwas ab zum Insteintötl. Hier steigen wir durch eine kaminartige mit Stahlseilen gesicherte Felsrinne auf.Hier zweigt der Piccolo KS vom Rudl-Eller-Weg ab (Wegweiser).
Zustieg Höhenmeter
600m
Zustieg Zeit
1:05h
Anstieg
Direkt am Wegweiser vom R.-E.Weg beginnt der KS. Hier steigt man einige schräggestellten Felsplatten auf (B) bis der Felsgrat erreicht ist. Weiter folgt man den Felsgrat über die Zelinköpfe (B). Nun führt der KS nach links hinunter zum Hohen Törl (B/C).
Anstieg Höhenmeter
80m
Anstieg Zeit
0:05h
Anstieg Länge
200m
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Hohen Törl steigt man nach links den Rudl-Eller-Weg wieder zur Dolomitenhütte ab (2 Std.)oder man geht den Rudl-Eller-Weg weiter zur Karlsbader Hütte und von dort zur Dölomitenhütte (2,75 Std.) zurück.
Abstieg Höhenmeter
800m
Abstieg Zeit
3:15h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Piccola Ferrata

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
keine
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
Steig ist gut markiert
Sicherungen
gut
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Fotos: Rubin Meijer
Anfängereignung
ja
Letzte Änderung
05.05.2015
Aufrufe
10738
Interne ID
400

↑ nach oben

Fotos zu Piccola Ferrata


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Piccola Ferrata

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Watze2002 schrieb am 11.09.2019
Am 14.08.2019 auf dem Weg zur Karlsbader Hütte begangen. Wenn man als Aufstieg zur Karlsbader Hütte den schönen Rudl-Eller-Weg begeht und ein KS-Set dabei hat, dann sollte man diesen Steig unbedingt mitnehmen. Er bietet angenehme Kletterei im B-Bereich, eine fantastische Aussicht und umgeht dazu noch einen steilen Schuttaufstieg. Der kurze Abstieg in die Scharte erreicht bereits B/C, ist aber gut zu klettern. Kleinere Personen bzw. Kinder könnten hier vielleicht kurz Hilfe beim Tritte finden benötigen. Der Steig war bei unserer Begehung in einem sehr guten Zustand. Hinweis: Bevor man zum Einstieg des eigentlichen KS gelangt, muss man am Rudl-Eller-Weg eine steile Rinne am Stahlseil hoch (A/B). Diese ist zwar leicht, jedoch etwas steinschlaggefährdet, da viel loses Gestein in der Rinne liegt. Also am Besten vor der Rinne das KS-Set anlegen und vor allem den Helm aufsetzen.
Srajachjung schrieb am 11.09.2013
August 2013: Gut gesicherter Steig mit neuem durchgehendem Seil, maximal BC deshalb auch für konditionsstarke ( Zustiegslänge ) Anfänger oder Kinder ab 8 Jahren geeignet.
Komplette Klettersteigausrüstung einschließlich Helm ist sicher notwenig, jedoch kein zusätzliches Sicherungsseil.
An einigen Stellen doch schon ziehmlich ausgesetzt, mit schönen Tiefblicken in den Laserzkessel und in das obere Drautal.( siehe Mauritio Ambrosi )
Vom hohen Törl bis zum Einstieg des Laserzsteiges sind es noch maximal 15 Minuten Gehzeit.
Maurizio Ambrosi schrieb am 19.09.2010
maurizio 16.09.2010 Die Piccola Ferrata ist ein kleiner alpiner Übungsklettersteig . Von der Dolomitenhütte aus relativ schnell zu erreichen . Der Steigverlauf sehr interressant mit enormen Tiefblicken - Achtung - mehrere ausgesetzte Stellen - teiweise bis zu 25 m . Mit Anfängern unbedingt Seil mitführen. Auch sind mehrere Spalten zu übersteigen . Beim Abstieg zur Karlsbader Hütte über das Hohe Törl gelangt man zu weiteren Klettersteigen - Laserz-Klettersteig ; Panorama-Klettersteig .
↑ nach oben