Druckansicht

Dopamin Klettersteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Galitzenklamm

Zielhöhe
860m

Talort
Leisach-Gries (710 m), bei Lienz

Höhenmeter
150m

Gehzeit
1:30h

Schwierigkeit
(5.5 - E)

Team-Bewertung

Eröffnung
2012

Resumee
Park, Pay and Climb: Schöner talnaher Sportklettersteig mit der Extrem-Variante Masochist (E), die umgangen werden kann. Für Nicht-Masochisten nur stellenweise C/D.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 10 User gemacht:
Micha Rodigan Alpinhesse joecool Holger kboomdani pluschke Srajachjung Heisa Maja
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz am Eingang der Galitzenklamm
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Bewirtung am Klammeingang
Anfahrt
Von Lienz ca. 3 km in Richtung Sillian/Pustertal (I) bis zum Parkplatz Galitzenklamm in Leisach-Gries (710 m).
↑ nach oben

Wegverlauf Dopamin Klettersteig

Zustieg
3 Minuten auf dem Klammsteig bis zum Anseilpunkt an der "Brücke" über den Bach
Zustieg Höhenmeter
10m
Zustieg Zeit
0:02h
Anstieg
Der Anstieg und der größte Teil des Abstiegs sind gesichert und gehören zum KS Dopamin.
Anstieg Höhenmeter
150m
Anstieg Zeit
1:30h
Anstieg Länge
410m
Anstieg GPS
Abstieg
Der Abstieg ist Teil des Klettersteigs und findet größtenteils gesichert statt, sodass nach Ende der Sicherungen nur noch 5 Minuten bis zum Klammeingang fehlen, den man außerhalb der Absperrung erreicht, also erneut am Kassenhäuschen vorbei muss, wenn noch weitere Aktivitäten in der Klamm warten.
Abstieg Höhenmeter
155m
Abstieg Zeit
0:05h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Ost
↑ nach oben

Übersichtskarte Dopamin Klettersteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
Kurzfixierung zum Ausruhen und für den Quergang beim Abstieg
Fluchtmöglichkeiten
Vom KS Dopamin C/D auf die schwere Variante "Der Masochist E" einschwenken, dann kommt nach ca. 20m und noch vor der ersten E-Stelle namens Fallobst der Notabstieg, der direkt in den versicherten Abstiegsweg mündet. Dort wartet allerdings noch eine anstrengende Querung, für die man eine Kurzfixierung (z.B. Expressschlinge) mitführen sollte.
Markierungen
nicht nötig. Sehr gut beschildert.
Sicherungen
sehr gut
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Zur angegebenen Zeit von 1:30 Std. sind evt. Ruhepausen zu addieren.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
Nein!
Letzte Änderung
07.05.2015
Aufrufe
7379
Interne ID
1875

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick nach Süden über die Stadt Lienz, im Hintergrund die Lienzer Dolomiten

Bereitgestellt durch: https://www1.tirol.gv.at

↑ nach oben

Fotos zu Dopamin Klettersteig


von Holger
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Dopamin Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Maja schrieb am 23.09.2017
Very difficult via ferrata. Even parts which are marked as B or C were challenging for me and they are more difficult than B or C on other via ferrata that I have made previously.
Srajachjung schrieb am 23.09.2014
Vom Klammweg geht es ohne Zustieg über eine kleine Nepalbrücke, die über den Bach führt sofort mit C/D bis D zur Sache !
Ein einklettern zum warmmachen im Familiensteig oder dem Garlitzenklammsteig ist zu empfehlen.
Der Masochist garantiert Muskelkater in beiden Schultern für mehrere Tage !
Ich bin den Steig am 12.08.2014 gegangen und hatte Glück das der Steig trocken war, denn am Vortag hatte es noch geregnet.
Der K.S. dürfte nass lebensgefährlich sein .
kboomdani schrieb am 25.08.2014
Echt ein Top Steig den die Erbauer hier hineingeschraubt haben.Kein einziger künstlicher Tritt und durchgehend fordernd.Die Masochist Variante hat es in sich und sollte nur von versierten Gehern begangen werden.
Alpinhesse schrieb am 21.08.2013
Gegangen am 20.07.2013 mit meiner Tochter Helena (16) bei idealem Wetter. Der Steig ist wirklich recht steil und hat keine Tritthilfen. Daher sind Kletterschuhe durchaus von Vorteil, da sich auch das Angebot an natürlichen Tritten (zum Beispiel in einer kurzen Verschneidung etwa in der Mitte des Steiges), eher auf kleine Leisten oder auf die Wandreibung beschränkt. Die angegebene Begehungszeit von 1:30 h passte genau. Aber der Steig ist so genial, daß es schade war, daß er nicht noch länger ist.
Rodigan schrieb am 22.09.2012
Anspruchsvoller Steig, der inzwischen der vierte Steig in der Galitzenklamm ist.
Durchgehend hoher Schwierigkeitsgrad mit zwei Varianten im oberen Teil des Steiges.
Probleme meiner Meinung nach alle Klettertechnisch zu lösen, auch wenn die Tritte im Bereich von D oder E entsprechend klein sind.
Lässt sich gut als Tagestour mit den anderen drei Steigen in der Klamm kombinieren, auch wenn man mit mehreren Leuten klettert, die unterschiedliche Niveaus haben.
↑ nach oben