Druckansicht

Neyerschartensteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Neyerscharte bzw. Zimba Ostgrat

Zielhöhe
2390m

Talort
Vandans (648 m)

Höhenmeter
925m

Gehzeit
5:00h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(1 Bewertung)

Eröffnung
2003

Resumee
schöne, nicht zu lange Tour, welche konditionell nicht überanstrengt,
aus der Scharte kann man oft Kletterer beobachten, welche von dort aus die Zimba ersteigen bzw. überqueren

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: oldie54
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Rellskapelle, Endhaltestelle Wanderbus von Vandans (1465m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Heinrich-Hueter-Hütte (1766 m)
Anfahrt
Rheintalautobahn von Bregenz nach Bludenz und weiter südöstlich Richtung Schruns / Tschagguns bis Vandans. Große Parkplätze an der Talstation der Golmbahn, Von hier mit dem Bus zur Rellskapelle. dorthin auch auf Wanderweg entlang des Rellsbachs möglich, dann 800 HM und 2,5 Std mehr Aufstieg
↑ nach oben

Wegverlauf Neyerschartensteig

Zustieg
Entlang des Fahrwegs bis zur Heinrich-Hüter-Hütte, hinter der Hütte markierten Weg Richtung Zimbajoch und Neyerscharte, auf 1980 m gabelt sich der Weg, rechts östlich bleiben und leicht ansteigend über Alm und zum Schluss Schotter bis zum Einstieg.
Zustieg Höhenmeter
600m
Zustieg Zeit
1:45h
Anstieg
Entlang einer breiteren Scharte geht es zunächst links, dann rechts entlang des Stahlseils (mehrfach auch ohne Seil!) mäßig ansteigend in eine Scharte (A/B), nach luftiger und nur zu Beginn gesicherter Querung kommt das erste Highlight, eine ca. 20 m lange Seilbrücke über eine Scharte, welche aber auch direkt gequert werden kann. Danach wird es steiler, aber gut gesichert weiter. Vorsicht: wegen des lockeren Untergrunds werden leicht Steine losgetreten! Die schwierigste Stelle (C/D) ist die Querung eines Vorsprungs, hier zwei Stellen mit Seilstücken als Tritte, dann weiter (B) bis hoch in die Scharte
Anstieg Höhenmeter
325m
Anstieg Zeit
1:30h
Anstieg Länge
0m
Anstieg GPS
Abstieg
gleicher Weg zurück, Alternativ kann die Neyerscharte auch Richtung NW durchstiegen werden, hinab zur Sarottlahütte und weiter ins Brandnertal oder zurück über das Zimbajoch zur Heinrich-Hüter-Hütte (Übernachtung angeraten) fortgesetzt werden
Abstieg Höhenmeter
925m
Abstieg Zeit
1:45h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Südost
↑ nach oben

Übersichtskarte Neyerschartensteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
nach Abzweig kaum Markierungen, aber bei normalem Wetter anhand der Trittspuren nicht zu verfehlen
Sicherungen
alle Sicherung neu oder sehr gut erhalten, Stahlseil nur an drei Stellen kurz unterbrochen, Tritt- u. Griffstifte, Stahlseilbrücke, Zwei Seilabschnitte als Tritt
Gesteinsart
Dolomit
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
wegen des losen Untergrunds hohe Steinschlaggefahr,
Hintergrund
von Bergführer Manfred Kessler angelegt, um Kletterern den Zustieg zum Ostgrat der Zimba zu erleichtern http://www.montafon.at/montafon-a-z/klettersteig-zimba-neyerscharte_az-45102 http://www.klettersteig-montafon.de/via-ferrata/Neyerscharte/ Infos beim Hüttenwirt der Hueterhütte http://www.hueterhuette.at/de/index.php Tel. +435556/76570"
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
nein
Letzte Änderung
01.10.2013
Aufrufe
14686
Interne ID
1284

↑ nach oben

Literatur / Wanderkarte

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Lüner See

Bereitgestellt durch: https://sun.barga.com

↑ nach oben

Fotos zu Neyerschartensteig


von oldie54
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Neyerschartensteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben