Druckansicht

Kufsteiner Klettersteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Vorderes Gamskarköpfl

Zielhöhe
1860m

Talort
Kufstein

Höhenmeter
1050m

Gehzeit
10:00h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(8 Bewertungen)

Eröffnung
2008

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 8 User gemacht:
joecool Matze lullinger Loosik Bergblumenwiese tom77 kboomdani Wadlbeißer
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Kufstein, Kaiseraufstieg
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Gasthof Pfandl, Anton-Karg-Haus (Selbstversorger)
Anfahrt
-
↑ nach oben

Wegverlauf Kufsteiner Klettersteig

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
Von Kufstein (Pfandlhof) über Hinterbärenbad bis zur Anton-Karg-Hütte in ca. 2,5 Stunden. Dann über den Gütlersteig nochmals ca. 700 Hm (ca. 2h) nach oben bis zum Einstieg.
Zustieg Höhenmeter
700m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
350m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
650m
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Über den Gütlersteig zum Anton-Karg-Haus und zurück zum Ausgangspunkt.
Abstieg Höhenmeter
1050m
Abstieg Zeit
4:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Kufsteiner Klettersteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
Betreuung durch die ÖAV Sektion Kufstein
Urheberhinweise
Infos: roberge.de
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
19.05.2011
Aufrufe
16687
Interne ID
1658

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick auf Wilder Kaiser

Bereitgestellt durch: https://www.sonnleitn.com

↑ nach oben

Fotos zu Kufsteiner Klettersteig

das Anton-Karg-Haus
von lullinger
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Kufsteiner Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Wadlbeißer schrieb am 04.02.2018
Habe diese Tour am 14.10.2017 gemacht.Als Tagestour nicht zu unterschätzen.Da doch sehr lange Zu- und Abstiege. Ab Abzweigung Gütlersteig- Klettersteig, keine Möglichkeit mehr, Wasser aufzufüllen. Wenns warm ist, ausreichend zum Trinken mit nehmen.
Besonders der Abschnitt nach dem Einstieg, ist durch Vorausgehende Kletterer steinschlaggefährdet.Da der Weg über ein Schuttband läuft.Hier sollte man sauber gehen.
Ansonsten ein gelungener Steig.
Wenn nicht die vielen Stufen wären, könnte man die Etappe bis Hinterbärenbad mit dem Bergradl bewältigen.
Noch etwas zum Abstieg.Dieser ist nicht zu unterschätzen.Da teils etwas ausgesetzt und wieder viel Geröll in der Schußlinie des Steiges.Auch die Wegfindung war im Kessel nicht einfach. Da nur sehr schlecht markiert.Und sich der Weg über den Schuttkegel sicher öfters ändert.
Als Tagestour sollte man nicht zu spät losstarten.

tom77 schrieb am 15.07.2013
als Tagestour am 14.7 gemacht. Sehr schöner alpiner Klettersteig - bei meiner Begehung in einwandfreien Zustand. Am Abstieg im Gamskar noch ein unproblematisches Schneefeld. Als Tagestour hat man halt einen sehr langen umständlichen Zustieg - gute 5h hat mich ich alleine sicher mit dem Marsch hin und zurück von Kufstein bis zur Abzw. des Güttlersteiges (wo es endlich nach oben Richtung KS geht) gekostet. Wer ohnehin im Kaisertal nächtigt hat es natürlich leichter...
Werner schrieb am 31.10.2012
Ich bin mit einigen Vereinskameraden im August 2012 den Kufsteiner-KS gegangen. Hat mir recht gut gefallen der Steig. Der lange Anstieg und Abstieg erfordert eine gute Ausdauer, besonders der Abstieg erfordert Trittsicherheit. Der klettersteig hat mit seinen Einzelteilen,wie schw.Wand , Kamin, steile Wand,den Quergang sehr gute Schmanckerl. Werde diesen Steig mal wieder machen, wenn ich im Kaiser unterwegs bin
lullinger schrieb am 09.02.2011
Wir haben den Steig Anfang Oktober gemacht, wir waren von Sonntag auf Montag im Anton-Karg-Haus übernacht, daher nur 5 Gäste im wirklich wunderschönen \"Hinterbärenbad\". Vom Haus in ca. 2 Stunden zum Klettersteigbeginn. Dieser ist gut gelungen, anfangs etwas leichter, später etwas fordernder. Im Mittelteil ein etwas entspannteres Stück Gehgelände bevor es dann zum Ende hin nochmal etwas schwerer wird.
Alles in Allem ein absolut lohnender Steig wenn man Zeit für den langen Zustieg zum Haus mitbringt.
Don.Miguel schrieb am 27.08.2010
Haben den Steig am 22.8.2010 durchstiegen. Sind am Anton-Karg-Haus gestartet (waren Übernachtungsgäste) und über den Güttlersteig aufgestiegen (2h). Den Einstieg relativ gut gefunden, der Zustieg ist schon mit ein wenig Kletterei verbunden. Für den Steig selbst benötigten wir weitere 2h, waren aber schnell unterwegs und haben mehrere andere Seilschaften überholt. Der Steig beginnt sehr leicht bis zu einer senkrechten Stelle neben der ´schwarzen Wand´. Wem es hier zu schwierig wird, der dreht besser um, denn es folgen weitere Stellen in ähnlicher Schwierigkeit, und die Anstrengung für die Arme ist später durchaus spürbar * :-) * Der Blick aus dem Steig udn vom Gipfel über´s Kaisertal ist fantastisch! Der Klettersteig befindet sich auf der Nordseite und wir waren die ganze Zeit im Schatten. Die Steinschlaggefahr ist nicht zu unterschätzen, wenn sich andere Kletterer vor einem im Steig befinden! Insgesamt toller Steig, gut abgesichert.
Bernhard schrieb am 15.09.2008
Bin den Klettersteig letzte Woche gegangen. Der Anmarsch bis zum Anton-Karg-Haus ist sehr sehr lang und ermüdend (8,5 km). Breite, sehr flache Forststraße (3-4m), währe für Mountainbike ideal, sind aber leider verboten. Der Weiterweg bis zum Einstieg ist leider auch ein Auf- und Ab mit vielen Umwegen. Ein direkter Zustieg wäre wünschenswert. Der Klettersteig selbst ist absolut top. Sehr schön und abwechslungsreich angelegt. Mit teileweise sehr ausgesetzten, aber machbaren Passagen. Schöne Aussicht vom Gipfel. Fazit: Klettersteig top. Zustieg und Rückweg sind den Aufwand allerdings nicht wert. Warum hier keine Mountainbikes erlaubt sind ist mir schleierhaft. Da könnten locker zwei Autos aneinander vorbeifahren.
↑ nach oben