Druckansicht

Burg


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Burg (Versattla)

Zielhöhe
2247m

Talort
Gaschurn

Höhenmeter
233m

Gehzeit
2:00h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
HeinzerOthmar Maulwurf
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Bergstation Versattlabahn
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Bergstation Versattlabahn
Anfahrt
Talstattion Versattlabahn
↑ nach oben

Wegverlauf Burg

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
Ab Bergstation Versattlabahn auf Wegspuren zum Nordgrat des Burggipfels.
Zustieg Höhenmeter
200m
Zustieg Zeit
0:30h
Anstieg
Der Klettersteig kann in beide Richtungen gut begangen werden. Es ist auch möglich, den Gipfel über die Südseite zu besteigen und den Klettersteig über den Gipfelgrat in nördlicher Richtung zu machen.
Anstieg Höhenmeter
50m
Anstieg Zeit
1:00h
Anstieg Länge
252m
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
200m
Abstieg Zeit
0:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Burg

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
Granit
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
Einfacher Klettersteig für Familien, Einsteiger geeignet. Wird im Winter auch von Freeridern begangen.
Letzte Änderung
06.03.2013
Aufrufe
8593
Interne ID
1934

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Bielerhöhe (Vermunt), Blick auf den Silvretta-Stausee (Blickrichtung ca. Süden bis Südwesten), im Hintergrund links die Dreiländer-Spitze, rechts der Piz Buin

Bereitgestellt durch: https://sun.barga.com

↑ nach oben

Fotos zu Burg

 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Burg

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Maulwurf schrieb am 30.09.2017
Von der Bergstation Versettlabahn aus ein Stück auf dem regulären Wanderweg nach oben, und dann zweimal unmarkiert nach rechts. Der Wegweiser unterhalb der Schneekanonen ist von unten gut zu sehen und kann als Anhaltspunkt dienen. Insgesamt führt von der Station aus bis zum Gipfel ein immer gut erkennbarer Steig, und auch wenn es oben manchmal ein wenig zu viel Auswahl hat, so ist der Weg zum Gipfel problemlos in einer halben Stunde machbar.

Ab dem Gipfel führt dann ein durchgehendes Drahtseil immer am Kamm entlang. Dass dieses Drahtseil bis auf zwei oder drei Stellen eher überflüssig ist sei mal dahingestellt. So wie es jetzt ausschaut, ist dass ganze ein sehr schöner und spaßiger Übungsklettersteig für alpines Ambiente. Eine einzige Bügelreihe führt mal ein paar Meter nach unten, ansonsten bleibt man immer on the Top (weswegen auch kein Helm benötigt wird). Ich gebe aber gerne zu, dass ich wie gesagt zwei- oder dreimal dankbar war um das KS-Set, aber ich bin auch ziemlich aus der Übung. Als Vergleich wäre der Bettmergrat-Höhenweg in den Berner Alpen anzuführen, wenn der ein Drahtseil hätte.
Man kann den KS auch von Süden nach Norden begehen, allerdings ist dann der Einstieg nicht beschildert oder markiert. Einfacher (und in Gehrichtung Versettla logischer) ist auf jeden Fall der Start auf der Nordseite.

Gebraucht habe ich etwa 30 Minuten, die Aussicht ist hervorragend, und hinterher sollte man noch weitergehen zur Versettla und zur Madrisella. Beide Gipfel sind absolut lohnend!
↑ nach oben