Druckansicht

Erlebnissteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Kletterpark Pitztaler Gletscher

Zielhöhe
2300m

Talort
St. Leonhard im Pitztal (1365 m)

Höhenmeter
500m

Gehzeit
3:15h

Schwierigkeit
(3.5 - C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(10 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Leichtester der Kletterparksteige, trotzdem keineswegs uninteressant

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 10 User gemacht:
speedy68 Renato Felswanderer Markus13 cschnell Josilust Roland Jörg kboomdani tom77
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
-
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Gasthof Gletscherstube (1915 m)
Anfahrt
Auf der Inntalautobahn Innsbruck - Arlberg, Ausfahrt Imst nach St. Leonhard im Pitztal und weiter bis zum Parkplatz in Mittelberg.
↑ nach oben

Wegverlauf Erlebnissteig

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
-
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
200m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Erlebnissteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Bilder 1-3 von Renato
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
18.07.2012
Aufrufe
11399
Interne ID
1733

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Obergurgl

Bereitgestellt durch: https://www.obergurgl.com

↑ nach oben

Fotos zu Erlebnissteig

 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Erlebnissteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Josilust schrieb am 25.09.2013
Es war für 3 von 4 Familienmitglieder die erste Klettersteigerfahrung. Der Erlebnissteig ist ein wirklich recht leichter Steig, bei dem man ideal das Handling des Klettersteigsets erproben kann. Lediglich bei der Seilbrücke über den tosenden Wasserfall, der allein die Tour Wert ist, muss man sich als Anfänger etwas überwinden. Wir hatten zu Beginn etwas Orientierungsschwierigkeiten. An der Weggabelung beim Gletscherhaus ist leider nicht angegeben, wie man zum Einstieg des Klettersteigs gelangt. Hinweis: Man muss den Fahrweg nehmen, wenn man ganz rechts starten will! Wir sind hingegen dem üblichen weg zur Braunschweiger Hütte (nicht Jägersteig nehmen) gefolgt. Dort glangten wir zwar auch zum Einstieg des Erlebnissteigs, aber auf der linken Seite. Hier fängt der Steig gleich mit dem Schwierigkeitsgrad C an und das kann einen Anfänger (unsere Kinder sind 6 und 9) dann schon echt fordern. Daher der Tipp: Als Anfänger rechts beginnen!
Bergmonster schrieb am 10.08.2013
Der "Erlebnis-Klettersteig", insbesondere das Überqueren der Seilbrücke, war wirklich ein Erlebnis und ist sehr empfehlenswert!
Der direkte Zustieg zum Erlebnissteig über die Fahrstraße war gesperrt. Daher sind wir den Hüttenweg zur Braunschweiger Hütte links vom Bergbach bis zum Abzweig "Links: Murmeltier-/Steinbock-KS und Rechts: Erlebnis-KS" aufgestiegen. Der Erlebnis-KS beginnt dann sehr nett (C+) und kurze Zeit später wird bereits die Seilbrücke erreicht. Oha! Da soll ich rüber??? Der 13-jährige Sohnemann hat jedoch nicht gezögert und ist gleich zielstrebig über das dünne Drahtseil balanciert. Da musste der Papi natürlich hinterher!
Auf der anderen Bachseite folgt Gehgelände bis man auf den von rechts unten (vom gesperrten Fahrweg) kommenden Klettersteig trifft. Diesem sind wir dann nach links aufwärts gefolgt (max. B). Kurze Zeit später wird bereits der Ausstieg am "Gipfel" erreicht.
Schöne Urgesteinsfelsen, einfacher Klettersteig (vielleicht mal abgesehen vom Zustieg zur Brücke) und eine extrem geile Seilbrücke!
Felswanderer schrieb am 03.03.2013
Der Steig wurde von uns am 26.07.2012 im Abstieg vom Murmeltiersteig begangen. Familie 2 Kinder 7+9 Jahre.
Die Seilbrücke ist spektakulär, der Rest ohne bleibende Erinnerung. Die Seilbrücke ist für Kinder ein echtes Abenteuer und auch für kleinere Kinder (1,20 m) gut zu schaffen.
Renato schrieb am 17.07.2012
am 29.6.12, genau der richtige Ort für den Anfänger und Erfahrenen, gleich 4 Steige, beliebig kombinierbar, von leicht bis schwer. Bei Nässe wird der glatte Fels evtl zum Problem, ansonsten ist hier alles vorhanden, grosse wie kleine Tritte, Bügel, auf Reibung gehen , 3 Seilbrücke usw. für den Zustieg am alten Wanderweg bleiben und nicht rechts den neuen Weg hoch gehen, der führt zum Ausstieg. Für den Abstieg ist dieser auch nicht zu empfehlen, lieber den markierten Wanderweg zurück.
Thomas Falkenberg schrieb am 08.09.2010
Begehung am 17.08.2010, siehe Steinbocksteig
Kletter-Klaus schrieb am 08.07.2010
am 03.Juli 2010: kurzer und leichter Steig. Die 3-Seilbrücke in der Mitte des Steigs über den tosenden Gletscherabfluss ist wohl nichts für ´Schwindelige´. Man kann aber vorher über einen Notausstieg kneifen.
↑ nach oben