Druckansicht

Klettersteig Tierberg (Tierbergli)


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Tierbergsattel

Zielhöhe
2795m

Talort
Gadmen (1205 m), Wassen (900 m)

Höhenmeter
700m

Gehzeit
6:00h

Schwierigkeit
(3.5 - C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(16 Bewertungen)

Eröffnung
2006

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
ab Parkplatz Umpol (Koord. 674.750 / 174.030), zu erreichen über mautpflichtige Zufahrtsstraße vom Hotel Steingletscher (Bushaltestelle, ca. 2 km bzw. 30 min. Fußweg bis Parkplatz)
Ausgangspunkt GPS
46.7127373965693 / 8.4144115447998 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Tierbergli-Hütte, 2795 m
Anfahrt
von der A2 bei Wassen Richtung Sustenpass. Auf der westlichen Seite des Passes hinunter zum Hotel Steingletscher und dort auf die mautpflichtige Zufahrtsstraße Richtung Parkplatz
↑ nach oben

Wegverlauf Klettersteig Tierberg (Tierbergli)

Zustieg
Ab Umpol über die Brücke auf dem Hüttenweg bis kurz vor die ersten Felsstufen, nun dem Wegweiser folgend nach rechts zum markierten Einstieg.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Unterer Teil von den Schwierigkeiten etwa gleich wie der obere Teil. Die anfänglich gemächliche Flanke wird durch ein paar Steilaufschwünge unterbrochen und immer dem Drahtseil folgend gelangt man auf 2400m zum Wegweiser. Dieser weist einem die Richtung über ein Schneefeld, ab Spätsommmer Geröllfeld zum markierten zweiten Teil des Klettersteigs. Der zieht über Bänder und kürzere steile Passagen direkt auf ein Plateau (ca. 2 h 20 min), von dort fast eben zur Tierberglihütte (ca. 10 min). Man kann dank der intelligenten Wegführung ausschließlich am Fels klettern, ist aber stets durch ein neues Drahtseil und wenige Tritthilfen sehr gut abgesichert. Dank eingebohrter Zwischenstände bzw. Abseilstellen kann auch an eigenem Kletterseil geklettert bzw. abgeseilt werden.
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
von der Tierbergli-Hütte auf Hüttenweg (blau-weiß markiert) in Serpentinen zum Teil steil und etwas mühsam zum Anfang des Klettersteigs zurück (einzelne Stellen sind mit Drahtseilen und Ketten ausgestattet, bei Nässe und schlechten Verhältnissen besondere Vorsicht geboten)
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Klettersteig Tierberg (Tierbergli)

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
Der Steig wurde nach dem gleichnamigen Berg benannt.
Urheberhinweise
Fotos 1,3-6 und Beschreibung: Mathias Knaak
Fotos 7-14: Max Zehntner
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
01.12.2014
Aufrufe
17665
Interne ID
1267

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Biel-Kinzig (Uri) Bergstation Skilift

Bereitgestellt durch: https://www.biel-kinzigag.ch

↑ nach oben

Fotos zu Klettersteig Tierberg (Tierbergli)


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Klettersteig Tierberg (Tierbergli)

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Tino schrieb am 29.08.2018
Genialer Klettersteig, wollte ich einfach mal wieder sagen da im 2018 noch nix hier steht so mal meine best off.
Der Zustieg ist 5 min vom Parkplatz. Aussicht genial. Ist eher ein Schattenhang somit bei Höchsttemperaturen echt super. KS in gutem Zustand. Das Hüttenpersonal echt super. Plus auch sehr hilfsbereit. Es lohnt sich da ein zu kehren und die Aussicht zu geniessen. Tja alles zu schön, bis auf den Abstieg der geht einigen in die Knie. Ich fand ihn selbst easy.
stifi schrieb am 29.06.2017
Wir waren am 28.08.2016 an diesem Klettersteig. Der Klettersteig ist gut gemacht, hat genügend Eisen und man hat eine tolle Aussicht. Der Klettersteig ist lange aber schön. Auf der Tierberglihütte hat man eine schöne Aussicht auf den Gletscher. Der Abstieg ist etwas mühsam und geht in die Kniegelenke.
Super_nowa schrieb am 01.12.2014
Fotos von Drahtseilen und Krampen gibt es schon viele. Deshalb hier mal ein paar Landschaftsbilder. Bei dem Klettersteig ist schon die Anfahrt ein Highlight. Das vor einem liegende Gletscher-Panorama versetzt einen sofort in eine energiespendende Vorfreude. Der Klettersteig mit ideal kurzem Zustieg ist ein Muss für jeden Bergfreund, der im Uri oder Berner Oberland verweilt. Als Zweitagetour mit anschließender Gipfelbesteigung zum Sustenhorn oder Gwächtenhorn ein wirklich lohnenswertes Ziel. Mein Sohn und ich haben diese Tour Ende September so gemacht, den Gletscher jedoch mit Führung. Der Rückweg vom Gipfel bis zum Parkplatz Umpol ist dann aber sehr lang und der Abstiegsweg von der Hütte zum Parkplatz (Nordseite) war an vielen Stellen ziemlich vereist. Die angebrachten Ketten im oberen Teil sind für den Aufstieg gut, für den Abstieg liegen sie aber m.E. zum Greifen etwas zu tief. Daher einen Pickel mitnehmen, dann kann der Vorausgeher für seinen Nachfolger die Eisplatten zwischen den Felsstufen wegschlagen. Tolles Erlebnis und nette Wirtsleute.
kletterkiki schrieb am 06.10.2014
Toller und vor allem langer Steig in einem Wahnsinns-Ambiente!!! Achtung! Die Seile sind sehr wenig gespannt. Das ist in den Querungen (und davon hat es etliche) eher unangenehm, wenn man sich am Seil festhält.
Daniel E. schrieb am 09.08.2009
Schon wieder ich. Wir sind den Steig bei 15 cm Neuschnee am 17. Juli 2009 gegangen. War zwar saukalt aber ganz speziell und die Tierberglihütte mit Heiri dem Hüttenwart half aufzuwärmen.
Daniel E. schrieb am 12.07.2008
Begehung 10.7.08 Ist ein schöner Steig mit sehr viel Fels und der ist schön griffig. Am Ende wartet die Tiergberglihütte in einer wunderbaren Umgebung. Wir kommen wieder.
Thomas schrieb am 07.08.2007
Wir haben den Steig am 01.Aug begangen. Das Hotel Steingletscher liegt direkt an der Sustenpassstrasse und ist nicht zu verfehlen. Die Maut für die Strasse zum PP Umpol kostet 5,- Stutz. Der Steig selbst wurde unten ja bereits sehr gut beschrieben. Er ist nicht allzu sehr überladen mit künstlichen Tritten. Die Tierberglihütte bietet ein tolles Panorama und ist durch sehr nette Leute bewirtschaftet. Der Abstieg erfolgt über einen Bergwanderweg mit Klettereinlagen. Insgesamt eine schöne Tour!
Max Zehntner schrieb am 15.07.2007
Am 7. Juli 2007 wurde der Klettersteig Tierbergli offiziell eröffnet. Das heisst auch der unter Teil ist inzwischen fertig gestellt worden. Anbei erlaube ich mir ein paar Ergänzungen bzw. Berichtigungen Ziel/Höhe: Tierberglihütte 2795 m Start: Ab Umpol über die Brücke auf dem Hüttenweg bis Kurz vor den ersten Felsstufen, nun dem Wegweiser folgendt nach rechts zum markierten Einstieg. Total ca. 5 Min. Anstieg: Unterer Teil von den Schwierigkeiten etwa gleich wie der obere Teil. Die anfänglich gemächliche Flanke wird durch ein paar Steilaufschwünge unterbrochen und immer dem Drahtseil folgend gelangt man auf 2400m zum Wegweiser, dieser weisst einem die Richtung über ein Schneefeld, ab Spätsommmer Geröllfeld zum markierten zweiten Teil des Klettersteig. Max Zehntner Hüttenchef Tierberglihütte
↑ nach oben