Druckansicht

Salbit-Kettenweg



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Salbitbiwak

Zielhöhe
2480m

Talort
Göschenen (1106 m)

Höhenmeter
1285m

Gehzeit
7:30h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(1 Bewertung)

Eröffnung
-

Resumee
Tolle und anstrengende Tour. Sehr abwechslungsreich. Bei schönstem Wetter war kein Anderer am Steig zu sehen. Nichts für reine Klettersteigfans. Genial!

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: Bergblumenwiese
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz Ulmi (1195 m)
Ausgangspunkt GPS
46.664046192016 / 8.55611801147461 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Salbithütte (2105 m)
Anfahrt
-
↑ nach oben

Wegverlauf Salbit-Kettenweg

Zustieg
Vom Parkplatz Ulmi bis zur Voralpkehre (1404m - ca. 45 min), bis zum Horefelli (1786m) einem Bauernhof auf der rechten Seite abbiegen. Vom Weg kommend direkt hinter dem Bauernhof geht ein nicht markierter kleiner Pfad zur einer markanten Schlucht (die kleinere linke Schlucht anpeilen). In der Schlucht roten Markierungen (rechte Seite) folgen bis zu den ersten Sicherungen (ca.2100m)
Zustieg Höhenmeter
905m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Die ersten Sicherungen sind mit Vorsicht zu genießen (Seil verrostel, Halterung defekt, etc.), sollte aber kein Problem sein, da das Gelände hier noch nicht sehr Steil ist (A-B). Steighilfen gibt es in diesem Abschnitt keine. Dem Steig folgen, bis zu der nächsten Schluchtüberquerung. Danach kommt eine längere Passage ohne Sicherungen hinauf über Geröll / Felsblöcke bis zum Salbitbiwak (ca.1,5h). Die nächste Markierung ist erst wieder an einer Felswand zu sehen (Pfeil + SalbitH.). Ein schmaler Pfad geht (jetzt gut gesichert) in die nächste Schlucht hinab. Danach folgt der schwierige Teil des Steiges. Eine ca. 50m hohe gesicherte Wand (nicht ganz Senkrecht + wenig künstliche Griffe,Tritte) gilt es zu überwinden. Oben angekommen geht es rechts weiter, entlang der Steilen Schluchtwand, über einen Grat, dem höchsten Punkt der Tour (ca.2480m). Danach links aus der Schlucht heraus, bis zum Steigende (ca. 1h) hinunter zu einem Wanderweg.
Anstieg Höhenmeter
350m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Steigende (ca.2450m) dem Wanderweg folgen meist leicht abwärts bis zur Salbithütte (2105m - bewirtet), die man nach ca. einer weiteren Stunde erreicht. Hinter der Hütte geht ein Wanderweg mit der Bezeichnung: nach Göschen hinunter. Nach ca. 45 min kommt eine weitere Hütte (ca.1600m), vor der man rechts den Neuen Göschener Weg hinunterwandert. nach ca. weiteren 45 Minuten sollte man am Parkplatz angekommen sein.
Abstieg Höhenmeter
1250m
Abstieg Zeit
2:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
West-Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Salbit-Kettenweg

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
keine
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Tip: Die Tour am Parkplatz Voralpkehre (1404m) beginnen, dann hat man eine bessere Orientierung. 1 bis 2 Stunden Pause zusätzlich einrechnen. Schwindelfreiheit vorausgesetzt. Kindertauglichkeit ist fragwürdig. Nur bei sicherem Wetter gehen. Fernglas mitnehmen, wer Glück hat bekommt einen Adler zu sehen.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Beschreibung, Bewertung und Fotos 1,3-8: Thomas Falkenberg
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
10.09.2006
Aufrufe
12953
Interne ID
861

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Biel-Kinzig (Uri) Bergstation Skilift

Bereitgestellt durch: https://www.biel-kinzigag.ch

↑ nach oben

Fotos zu Salbit-Kettenweg


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Salbit-Kettenweg

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

kletterkiki schrieb am 31.08.2010
War vorgestern auf der neuen Brücke (Eröffnung war im Juni 2010). Man braucht vom Parkplatz (Postautohaltestelle Ulmi Verzweigung Salbit) bis zur Salbithütte ca. 2 1/4 Stunden. Von der Hütte sind es dann nochmal ca. 1 1/4 Stunden bis zur Brücke. Sehr lohnenswert!
Stephan (Team) schrieb am 01.10.2009
Gute Nachrichten: Dieter Schlatter von der IG Salbitbrücke meldet: "Der Kettenweg wird vorläufig bleiben und wird unterhalten durch den Hüttenwart der SAC-Salbithütte." Der neue Steig mit 50 m Leiter und 90 m Hängebrücke soll jetzt schon begehbar sein.
Stephan (Team) schrieb am 13.07.2009
Es bahnt sich eine vollständige Neutrassierung des Steigs an. Teile davon wurden bereits installiert, so z. B. eine 50 m lange Leiter. Die Eröffnung ist auf den 19. Juni 2010 geplant. Weitere Infos unter www.salbitbruecke.ch
Stephan (Team) schrieb am 24.06.2009
Heute in einem Ingenieursfachblatt gelesen: die 107 m lange Triftbrücke, die im Juni 2009 im Berneroberland abgebrochen wird, soll zwischen der Salbithütte und dem Salbitbiwak wiederaufgebaut werden. Noch ist nicht klar, welche Auswirkungen dies auf den Salbit-Kettenweg haben wird.
Stephan schrieb am 25.05.2009
Unbedingt das Tal in Richtung Voralphütte laufen, und nicht den Einheimischen glauben, dass man von der Salbithütte zum Klettersteig kommt. Die Kletterrouten sind schon offen, es liegt aber noch Schnee im Zustieg. Klettersteig nicht gefunden :(
↑ nach oben