Druckansicht

Hinteres Raubschloss


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Winterstein

Zielhöhe
395m

Talort
Bad Schandau

Höhenmeter
160m

Gehzeit
2:00h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(13 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Das Hintere Raubschloss wurde erstmals im 14 Jahrhundert urkundlich erwähnt. Danach einige Zeit in Vergessenheit geraten wurde die Begehung dieses Felsens im 19. Jh. wieder ermöglicht. Die Schwierigkeiten waren damals die selben wie heute: eine hohe Leiter, die frei hängend aus einer Höhle heraus führte.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz Neumannmühle im Kirnitzschtal (230 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Von Dresden (A17) über Pirna nach Bad Schandau (direkt an der Elbe; ca. 20km ab Pirna). Im Ort den Berg hoch Richtung Kirnitzschtal/Ottendorf bis zum Parkplatz Neumannmühle (gebührenpflichtig, 13 km).
↑ nach oben

Wegverlauf Hinteres Raubschloss

Zustieg
Vom Parkplatz führt der Weg südlich auf der Zeughausstraße in den Wald (Gelb-Strich). Nach ca. 1,5 km geht es rechts ab (Rot-Strich). Nach einem weiteren Kilometer gelangt man zum Abzweig auf die Felsbastion (insg. 40 Min.)
Zustieg Höhenmeter
70m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Über Holztreppen bis zum Felsfuß. Dann über einige Stahltreppen bis zu einem Felsdurchlass. Über weitere Stahlstufen (A) in eine Art Höhle. Von dort führt eine luftige, freihängende Eisenleiter (ca. 10 m; B/C) nach oben auf ein kleines Plateau. Von dort über eine schmale Stahltreppe durch eine Felsschlucht hinauf und nochmals eine kleine Leiter (A/B) bis zum Ausstieg am Gipfel (20 Min.)
Anstieg Höhenmeter
90m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
310m
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Wie Aufstieg.
Abstieg Höhenmeter
160m
Abstieg Zeit
1:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Hinteres Raubschloss

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
keine
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
erst Gelb-Strich, dann Rot-Strich. Abzweig beschildert.
Sicherungen
Highlight ist die ca. 10 m hohe freihängende Stahlleiter
Gesteinsart
Sandstein
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz (Tel. 035022-900600; poststelle.sbs-nationalparkverwaltung@smul.sachsen.de)
Urheberhinweise
Fotos 1,3-11: Thomas Filke
Fotos 12-14: Oliver Speer
Anfängereignung
ja, wer keine Angst vor Leitern hat
Letzte Änderung
15.08.2009
Aufrufe
27603
Interne ID
1489

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick auf die Schrammsteine

Bereitgestellt durch: https://www.saechsisch-boehmische-schweiz.de

↑ nach oben

Fotos zu Hinteres Raubschloss


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Hinteres Raubschloss

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben