Druckansicht

Hans Gruber Weg


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Gletscher Panoramaweg / Unterer Eisbodensee

Zielhöhe
2520m

Talort
Uttendorf (774m)

Höhenmeter
330m

Gehzeit
2:30h

Schwierigkeit
(1 - A)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Der Hans Gruber Weg ist Teil des landschaftlich sehr lohnenden Gletscher Panorama bzw. Gletscherlehrpfad rund um den Weißsee. In der Steilstufe oberhalb des nordwestlichen Seeufers wurde der Steig auf einigen hundert Meter z.T. aufwändig gesichert (u.a. Geländer, Stahltreppen) und kann problemlos ohne Ausrüstung begangen werden (keine KS Tour!) Trotzdem ist bei Schnee/Regen Vorsicht angebracht.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: tom77
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Bergstation Rudolfshütte, 2311m
Ausgangspunkt GPS
Hütten
unterwegs keine
Anfahrt
Von Mittersill oder Zell am See bis Uttendorf und südlich ins Stubachtal bis zum Enzinger Boden, 1468m(Talstation der Weißsee-Gletscherbahn)
↑ nach oben

Wegverlauf Hans Gruber Weg

Zustieg
Von der Rudolfshütte ca. 60hm zur Nordstaumauer absteigen und diese überqueren und anschließend den steilen Hang oberhalb des nordwestlichen Seeufers ansteigen.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Mit Hilfe einiger Stahlseilsicherungen, Stahltreppen bzw. Geländer lässt sich die folgende kurze Steilstufe problemlos überwinden. Anschließend legt sich das Gelände zurück und man folgt den Markierungen in einer sehr reizvollen Hochgebirgslandschaft bis zu einem Wegweiser auf ca. 2480m. Jetzt auf jeden Fall noch den kurzen Abstecher zum unteren Eisbodensee (Gletscherweg Sonnblickkees 15min) mitnehmen.
Anstieg Höhenmeter
-
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Ab dem bekannten Wegweiser auf 2480m wendet man sich nach Süden und folgt den unschwierigen aber sehr reizvollen (mehrere Gletscherbachläufe werden gequert) Steig zur Oststaumauer (Talstation Sessellift) und umrundet somit den Weißsee - anschließend finaler Gegenanstieg zur Rudolfshütte ca. 60hm.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Hans Gruber Weg

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
Urgestein
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Ab dem Eisbodenbodensee würde sich als Gipfeltour noch die Hohe Fürleg anbieten. (ca. 1,75h Anstieg ab Eisboden, gletscherfrei, Trittsicherheit im Blockgelände erforderlich.) Weiters kann man den Runde auch sehr gut mit dem Kronprinz Rudolf KS verbinden. bzw. für extreme KS ist der Hans Gruber Weg auch als Abstiegsweg nach dem Kristall KS nutzbar. Selbstverständlich kann man die Runde auch im Uhrzeigersinn begehen und über den Hans Gruber Steig absteigen.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
ja, ist aber grundsätzlich keine Klettersteigtour - keine Ausrüstung erforderlich.
Letzte Änderung
01.09.2016
Aufrufe
10901
Interne ID
1192

↑ nach oben

Webcam

" alt="Webcam kann nicht angezeigt werden!" border="0" />

Blick auf den Großglockner

Bereitgestellt durch: https://

↑ nach oben

Fotos zu Hans Gruber Weg

An dieser Steilstufe nach der Staumauer ist der Steig kurz gesichert
von tom77
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Hans Gruber Weg

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben