Druckansicht

Blaubergkamm-Überschreitung



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Halserspitz

Zielhöhe
1862m

Talort
Kreuth (772 m)

Höhenmeter
1100m

Gehzeit
7:45h

Schwierigkeit
(2 - A/B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(4 Bewertungen)

Eröffnung
-

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 4 User gemacht:
Berg? Geht immer! Nicofl hebu17 Capere
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Wildbad Kreuth (779 m)
Ausgangspunkt GPS
47.6231484594362 / 11.7347770929337 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Siebenhüttenalm (836 m), Blaubergalm (1500 m)
Anfahrt
Von der A8 (München - Salzburg), Ausfahrt Holzkirchen südlich am Tegernsee vorbei bis Wildbad Kreuth
↑ nach oben

Wegverlauf Blaubergkamm-Überschreitung

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
-
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Blaubergkamm-Überschreitung

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Fotos 3 und 4: www.roberge.de
GPS: Jochen
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
01.03.2009
Aufrufe
14996
Interne ID
145

↑ nach oben

Fotos zu Blaubergkamm-Überschreitung


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Blaubergkamm-Überschreitung

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Berg? Geht immer! schrieb am 06.06.2016
Der Aufstieg über die Wolfsschlucht erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Früh losgehen, sonst kann es passieren, dass man unten ansteht. Spätestens ab dem Sattel wird's links in Richtung Blauberge ruhig (die meisten Wanderer biegen rechts zum Schildenstein ab). Eine wunderschöne Kammwanderung in stetigem Auf und Ab und herrlichen Rundumblicken. Lediglich der erste Teil des Abstiegs von der Halserspitz hat's in sich und erfordert absolute Konzentration. Hier wünscht man sich ein Drahtseil, um auf dem steilen Weg nach unten auf bröseligem Untergrund etwas mehr Sicherheit zu haben. Danach geht's ganz entspannt durch den Wald zurück zum Parkplatz.
Eine lange Tour, wir waren mit zwei nicht allzu langen Pausen 9 Stunden unterwegs. Allein für Abstieg von der Halserspitz haben wir über 3,5 Stunden gebraucht.
Chris. Am. schrieb am 31.08.2008
Eigentlich ist der Wegverlauf für geübte Bergwanderer sehr einfach. Man sollte aber ein wenig Kondition mitbringen, da sich der weg durch seine wellige Struktur ziemlich in die Länge zieht. Der Aufstieg über die Wolfsschlucht ist sehr sehenswert, aber auch etwas schwierig. Auf dem gesamten Gipfelgrat hat man eine wunderbare Aussicht auf das Rofangebirge und insbesondere auf die Guffert- Sp..Bei guter Witterung kann man das Schneekleid der Hohen Tauern bestaunen. Der Abstieg gestaltet sich einfach ist aber auch weniger sehenswert, da der Großteil des Weges bewaldet ist. Die Einkehr am Ende der Tour in der Siebenhüttenalm lässt auf eine schöne Bergtour zurückblicken.
↑ nach oben