Druckansicht

Brecherspitzsteig



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Brecherspitz

Zielhöhe
1683m

Talort
Neuhaus (801 m)

Höhenmeter
600m

Gehzeit
3:00h

Schwierigkeit
(1.5 - A)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(4 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Kurze nette Halbtagestour mit sehr bescheidenem Klettersteigerlebnis, die man nicht an Wochenenden machen sollte.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 4 User gemacht:
yami Bergblumenwiese Nicofl saksch
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Spitzingsattel (1127 m)
Ausgangspunkt GPS
47.6664278083673 / 11.8759632110596 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Obere Firstalm (1370 m)
Anfahrt
Von der Autobahn A8, M├╝nchen - Salzburg, Ausfahrt Weyern ├╝ber Miesbach und Schliersee, dann weiter Richtung Bayrisch Zell. Kurz nach Schliersee rechts auf den Spitzingsattel (geb├╝hrenpflichtiger Parkplatz, oft voll!).
↑ nach oben

Wegverlauf Brecherspitzsteig

Zustieg
Vom Parkplatz zur├╝ck zu Stra├če und oberhalb dem Fahrweg Richtung "Obere Firstalm" folgen. Nach 45 min. teilweise steiler Fuhrstra├če, erreichen wir kurz vor der Oberen Firstalm den Abzweig zum Brecherspitz nach rechts. Weiter steil f├╝hrt der Weg rechts an einer Skipiste steil und in vielen Serpentinen zum Grat (gut 30 min.)
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Hier nun rechts einem Weglein folgend zu den ersten Sicherungen, die an einem Felsblock abw├Ąrts f├╝hren. Es folgen noch zwei weitere kurze gesicherte Stellen, wobei alle sehr leicht sind. Nun am Grat aufw├Ąrts zum Gipfel (knapp 30 min.) mit ├╝berraschend weiter Sicht.
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Wie Aufstieg (1,25 h)
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
1:15h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Brecherspitzsteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Die Tour war selbst bei unserer Begehung Mitte November hoffnungslos ├╝berlaufen, teilweise auch mit Personen, die mit den geringen Anforderungen offensichtlich schon ├╝berfordert waren.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
GPS und Foto 6: Christian Schuller
Fotos 2,8-12: Jochen
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
03.04.2009
Aufrufe
25157
Interne ID
142

↑ nach oben

Fotos zu Brecherspitzsteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Brecherspitzsteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Bergblumenwiese schrieb am 21.05.2015
Sind dem Klettersteig-Poi Navi nachgefahren, zum Parkplatz viieel weiter nach hinten. Dadurch kamen wir leider nicht an Marcus' Wand vorbei, die wir eigentlich hoch wollten. Allerdings hat es auch den ganzen Tag lang geregnet, und so waren wir f├╝r den 1.Mai un├╝blich fast alleine unterwegs. Nur 2x sind uns 2 Leute entgegen gekommen, bzw. unseren Weg gekreuzt. Kann mir aber gut vorstellen, dass dieser Weg bei gutem Wetter hoffnungslos ├╝berlaufen ist.
Selbst bei Regen - R├╝ckweg mit Schirm - war der Steig mit etwas Vorsicht beim Klettern ganz gut zu machen. Spa├č machts trotzdem nicht. Sollte unsere Eingehtour f├╝r KS rund um den Spitzingsee sein. Leider hat es uns die kommenden Tage sehr verregnet. So gings dann halt ganz touristisch zum Wei├čwurstfr├╝hst├╝ck in Wasmeiers Heimatmuseum. Auch gut - und lecker
Marcus schrieb am 29.05.2006
Wer mal einen nicht so konventionellen Weg gehen m├Âchte, der muss direkt am Sattel wo der Normale Weg losgeht, ein wenig weiter rechts im Wald aufsteigen. Der Weg f├╝hrt durch den Wald bis zu einer etwa 3m hohen Wand und dann ├╝ber einen Grad auf den Gipfel. Der Aufstieg erfolgt auf diesem Weg in etwa 45 min. Der Abstieg ist auf diesem Weg allerdings nicht anzuraten, er ist beschildert als Lebensgef├Ąhrlich, was er f├╝r unge├╝bte Sicherlich auch ist.
↑ nach oben