Druckansicht

5 Gipfel Klettersteig Runde


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Hochiss

Zielhöhe
2299m

Talort
Maurach (975 m)

Höhenmeter
830m

Gehzeit
7:30h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

Eröffnung
2010

Resumee
Sehr lohnende KS Runde die insgesamt aus den unabhängigen KS Haidachstellwand, KS Rosskopf, KS Seekarlspitze, dem gesicherten Steig auf das Spieljoch, der Gratüberschreitung Richtung Hochiss, und dem KS Hochiss besteht. Will man die wesentlichen Teile (Rosskopf, Seekarlspitze, Hochiss) genießen sollte man C/D gut beherrschen. Auch etwas alpine Erfahrung im ungesicherten Gelände (bsp. Spieljoch Westgrat) und gute Kondition für die gesamte Runde schadet nicht. Verschiedene (auch kürzere) Varianten der sind aber problemlos möglich.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Bergstation Rofanseilbahn, Erfurter Hütte (1834 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Erfurter Hütte (1834 m)
Anfahrt
Nach Maurach gelangt man entweder aus dem Inntal oder von Norden über Bad Tölz. Parken bei der Talstation Rofanseilbahn. Mit der Seilbahn zum Ausgangspunkt.
↑ nach oben

Wegverlauf 5 Gipfel Klettersteig Runde

Zustieg
Zu Beginn muss gleich die Entscheidung getroffen werden ob und wie man die Haidachstellwand in seine 5 Gipfel Runde einbaut. Man kann sie entweder überschreiten was zwar für das Voranschreiten im Zuge der Runde die logische und auch abwechslungsreichere Wegführung darstellt den eigentlichen KS Haidachstellwand macht man dann allerdings im Abstieg. Oder man nimmt die Haidachstellwand vom Krahnsattel als Abstecher mit (Aufstieg neuer KS, Abstieg Normalweg). Nicht wenige Geher lassen die Stellwand überhaupt - rechts liegen - und beginnen gleich mit dem Rosskopf KS, was aber sofern man Zeit und Kondition für die komplette Runde hat doch etwas schade ist.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Ab den Rosskopf KS ist der Wegverlauf dann logisch fortschreitend: Rosskopf KS - Seekarlspitze KS - Gesicherter Steig auf das Spieljoch - Abstieg über den Westgrat KS Spieljoch und würdiger Abschluss der Hochiss KS auf den höchsten Gipfel des Rofan. Nach jedem KS lässt sich die Runde auf markierten Steigen problemlos abbrechen. Wer den teilweise ungesicherten Spieljoch Westgrat umgehen will kann auf markierten Steig absteigen und mit kurzen Gegenanstieg wieder in Richtung Hochiss aufsteigen. - siehe auch Detailbeschreibungen der einzelnen KS auf klettersteig.de
Anstieg Höhenmeter
-
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Hochiss den markierten Normalweg absteigen - vorbei am Gschöllkopf mit dem AirRofan zurück zur Bergstation der Seilbahn. Nach jedem KS kann man die Runde auch bereits früher beenden und auf markierten Bergsteig zur Seilbahn Bergstation zurückkehren.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte 5 Gipfel Klettersteig Runde

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Video

Sicherheit

Armkraft (1-6)
-
Erfahrung (1-6)
-
Kondition (1-6)
-
Mut (1-6)
-
Technik (1-6)
-
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
nur Teilbereiche sind bedingt anfängertauglich, der Haidachstellwand KS sollte im Aufstieg für Anfänger mit erfahrener Begleitung machbar sein - der Rest nicht (Rosskopf, Seekarlspitze, Hochiss zu schwer - Spieljoch alleine nicht interessant bzw. der Westgrat aufgrund des ungesicherten Geländes ebenfalls nicht anfängertauglich)
Letzte Änderung
01.04.2018
Aufrufe
21023
Interne ID
1796

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Maurach - Blick Richtung Rofan

Bereitgestellt durch: https://www.achensee.com

↑ nach oben

Fotos zu 5 Gipfel Klettersteig Runde


von Werner
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu 5 Gipfel Klettersteig Runde

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Srajachjung schrieb am 01.09.2016
Insgesamt sind die fünf Gipfel eine lohnende Tagestour in der schönen Berglandschaft des Rofan. Trotz Rofan Bergbahn, aber ein sehr konditionsforderndes Unternehmen , mit viel Auf und Abstieg zwischen den Gipfeln und immerhin jeweils eine Stunde Zu und Abstieg, ich würde meinen, nach Kurt Schall Kondition 5 ! Wir haben für die gesamte Tour etwas über sieben Stunden gebraucht. Bei überwiegender Südexposition, an heißen Sommertagen, schweißtreibend. Die Sicherungen waren am 31.08.2016 in tadellosem Zustand, bis auf ein etwas ausgefranstes Stahlseil an einem Wandanker, kurz unter dem Gipfel des Rosskopf K.S. Der Spieljoch Westgrad K.S. ist im Topo des Klettersteigatlas Österreich NICHT verzeichnet, hier geht es einen exponierten Grad , zum Teil ungesichert, mit erdigen Grund , der nass sehr rutschig seien dürfte, bergab. Es gibt keine Tritthilfen und Schwierigkeiten bis in den B-C-Bereich. Die gesamte Tour dürfte bei nassen Verhältnissen sogar gefährlich sein, gute bis sehr gute Trittsicherheit sind Grundvoraussetzung.
Die \" neue \"Ausstiegwand des Seekarl K.S. ist maximal C-D und das auch nur kurz.
scanline schrieb am 29.06.2016
Der Fünf-Gipfel-Klettersteig am Achensee im Rofangebirge ist gaaanz großes Kino! Nicht der lange, 5-teilige Klettersteig ist das Problem, es sind Gras-Trampelpfade dazwischen, die zum Teil sehr ausgesetzt sind, was das Video gut wiedergibt:
https://youtu.be/y-nNgkxD8Ro
Gerhard schrieb am 17.08.2015
Ich war am 7. August 2015 hier und habe alle fünf Klettersteige (Haidachstellwand, Rosskopf, Seekarlspitze, Spieljoch und Hochriss) absolviert; Zeit insgesamt ungefähr 5,5 Stunden. Der Rosskopf ist sicherlich der schwierigste Steig von diesen fünf Klettersteigen, dennoch ist keiner dieser Steige schwieriger als C/D; allerdings verlangt das ständige Auf- und Absteigen schon einiges an Kondition. Die Route ist wirklich schön angelegt und macht super Spaß. Schön ist auch, dass man jeden Klettersteig allein oder in Kombination mit einem anderen durchführen kann, falls die Zeit einmal knapp sein sollte. Wenn man mit der Seilbahn früh auffährt reicht die Zeit jedoch locker, um alle fünf Klettersteige zu schaffen. Viel Spaß euch allen!
kletterkiki schrieb am 03.03.2014
2013 wurde der Ausstieg des Seekarlspitze verlegt und verschäft (ist nun D) sowie vom Spieljoch zum Hochiss ein Gratklettersteig (max. C) eingerichtet.
revo schrieb am 28.10.2013
04.10.2013 Ein tolles Klettersteiggebiet aber nur bei absolut trockenen Verhältnissen. Ansonsten sind die ungesicherten Abstiege in den steilen Grashängen wesentlich gefährlicher als die Klettersteige selbst. Bericht, Fotos und Video: felsfun.de
Leipziger schrieb am 20.08.2013
Am besten mit einer der ersten Seilbahnen rauf und dann alle 5 gipfel entgegen dem Uhrzeigersinn begehen, also mit der Haidachstellwand beginnen und mit dem Hochiss enden. Ist wirklich machbar, auch mit Pausen und die letzte Bahn 17Uhr/17:30Uhr schafft man noch locker, es bleibt sogar Zeit für ein Sportlerweizen:-) bei Bedarf kann man aber auch gut einen KS auslassen und ihn per Fussweg umgehen. Bitte nich die Seekarlspitze unterschätzen...dort sind D-Passagen vorhanden und manche Übersciht/ Topo führt hier nur B-C an....

Alles weitere findet ihr hier:
http://achensee.info/aktivurlaub/sommerurlaub/kletterurlaub/klettersteige/
cayenne77 schrieb am 06.08.2012
Wenn man die Richtung Haidachstellwand, Rosskopf, Seekarlspitze, Spieljochund und den Hochiss geht hat man an der Haidachstellwand den Steig nur als Abstieg den wir dummerweise verpasst haben da er nicht ausgeschildert ist. Nach dem Gipfelkreuz geht es noch über die Wiese und wenn der Wanderweg rechts abfällt muß man oben bleiben, dort wirds dann irgendwo in den Steig gehen.
Der Rest ist super von der Richtung.
↑ nach oben