Druckansicht

Via ferrata de Tournoux


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Plateau d'Oréac

Zielhöhe
2000m

Talort
Vallouise (1163 m), Puy-Saint-Vincent (1408 m), nahe Briancon

Höhenmeter
250m

Gehzeit
2:00h

Schwierigkeit
(4.5 - D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(5 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Ein athletischer Aufstieg (meist C/D und C, 3 Stellen D), ein schönes Plateau mit herrlichem Ausblick und ein keineswegs leichter Abstiegsklettersteig (C) als Alternative zum Wanderweg

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 4 User gemacht:
joecool Lancelot1164 Kletterzwergin Synthomesc
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Wiesen-Parkplatz am Col de la Pousterle (1756 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
nein
Anfahrt
Von Briancon auf der N 94 ca. 7 km talwärts (SW) bis nach Prelles. Dort auf die D 4 in Richtung Vallouise abbiegen. Bereits in Les Vigneaux, also noch 5 km vor Vallouise, quert die D 4 die Gyronde und führt links hinauf nach Puy-Saint-Vincent. Im Ort auf der D 804 weiter hinauf ins Skigebiet, vorbei an der Station 1600 und die letzten 1,5 km auf passablem Schotterweg hinauf zum Wiesenparkplatz am Col de la Pousterle (1765 m).
↑ nach oben

Wegverlauf Via ferrata de Tournoux

Zustieg
Ca. 100 m NW des Parkplatzes steht am Rande der Wiese ein Wegweiser: 5 mn Via Ferrata. Wir folgen also dem Fahrweg für ca. 500 m (5 Min.) und verlassen ihn erst, wenn ein weiterer Wegweiser nach links weist. (Nicht von vorher abzweigenden Pfaden, Cairns oder Farbtupfern irritieren lassen!) Hier führt ein steiniger Pfad durch die großen Blöcke hinauf zum Einstieg (KS-Tafel).
Zustieg Höhenmeter
50m
Zustieg Zeit
0:10h
Anstieg
Schon die 40m-hohe Einstiegswand sieht heftig aus: oft C/D, nie leichter als C, eine abdrängende Querung und ein erneuter Steilanstieg. Danach ein kurzes Grasband, der nächste Einstieg (D) und weiter oben 2 weitere kurze D-Stellen. Notausstieg auf etwa halber Höhe nach links zum Fuß der Kletterfelsen. Zahlreiche Trittbügel, aber ein nur lose gespanntes Seil fordern nicht nur den Bizeps, sondern den ganzen Kletterer.
Anstieg Höhenmeter
150m
Anstieg Zeit
1:00h
Anstieg Länge
300m
Anstieg GPS
Abstieg
a) "Retour Col" dem Wiesenpfad nach Südosten folgen und beim Erreichen eines Fahrwegs nach links zurück zum Parkplatz am Col (20 Min.)
b) "Retour Via bzw. Retour Via F." Diesen Schildern bitte nur dann folgen, wenn Sie über den Klettersteig "Descente (C)" wieder zum Fahrweg am Einstieg zurück wollen (50 Min.)
Abstieg Höhenmeter
250m
Abstieg Zeit
0:50h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Nord: Sonne (nur im Sommerhalbjahr) frühmorgens und abends ab ca. 18.30 Uhr
↑ nach oben

Übersichtskarte Via ferrata de Tournoux

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
Im schweren Steig besteht nach etwa der Hälfte des Aufstiegs eine Ausweichmöglichkeit nach links: über den Aufstiegspfad der Felskletterer in Richtung Parkplatz absteigen!
Markierungen
Achtung: das Schild "Retour Via F." bedeutet hier "Rückweg über den Abstiegsklettersteig" (und nicht wie anderswo "Rückweg vom Klettersteig").
Sicherungen
Sehr gut. Seil eignet sich nur bedingt, um sich mit Armkraft dran hochzuziehen! Eine Stelle im Abstiegs-KS wird durch ein zu lose gespanntes Seil unnötigerweise zur einzigen C/D-Stelle im B-Steig mit C-Passagen.
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Der leichtere Abstiegsklettersteig "Descente" wäre für softcore-Klettersteigler als Aufstieg ganz gut geeignet, wenn man ihn denn von unten finden könnte. Er ist aber nicht ausgeschildert. Wer erst ca. 70 m westlich des Wegweisers zum Einstiegs des schweren Steiges den Fahrweg verlässt und einem undeutlichen Pfad durch die Wiese in den Wald und ca. 40 Hm über Blöcke aufwärts folgt, gelangt mit etwas Gespür und Glück zum Drahtseil des "Descente" am Wandfuß (5 Min.). Der leichtere Steig ist meist B, hat zu Beginn jedoch einige C-Stellen und eine Stelle, die C/D ist, weil das allzu lose Drahtseil etwas Akrobatik erfordert. Die Abstände der Trittbügel sind recht groß, was den Steig für kleinere Menschen ungeeignet macht. Für weniger Geübte ist der Abstieg nicht empfehlenswert; wer jedoch über den schweren Steig hochkam, sollte im Abstiegssteig keine Probleme kriegen.
Weitere Infos: http://viaferratafr.free.fr/liste.php?via=48
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
Nein
Letzte Änderung
08.09.2019
Aufrufe
7067
Interne ID
990

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Limonetto-Skigebiet

Bereitgestellt durch: https://www.colleditenda.com

↑ nach oben

Fotos zu Via ferrata de Tournoux


von joecool
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via ferrata de Tournoux

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Synthomesc schrieb am 08.09.2019
Aufgrund der Ausgesetztheit fordernder Klettersteig der aber nie überfordert.'
Dazu kommt noch die Panorama Aussicht die Berge, so das dieses Klettersteig absolut zu empfehlen ist.
↑ nach oben