Druckansicht

Plattlinger Alpensteig (gesicherter Steig)


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Kaserkopf

Zielhöhe
1281m

Talort
Inzell (693m)

Höhenmeter
790m

Gehzeit
5:10h

Schwierigkeit
(1.5 - A)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Notlösung für Schlechtwettertage, landschaftlich schön, insbesondere die Bäckinger Klause. Der Kaserkopf wird sehr selten besucht, Alpensteig klettersteigtechnisch absolut unspektakulär.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: tom77
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz Zwing 715m
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Gasthaus Zwing (915m)
Anfahrt
Von Inzell auf der B 305 Richtung Weißbach an der Alpenstraße, beim Gasthaus Zwing rechts auf den großen Privatparkplatz abbiegen, gebührenpflichtig, die 2 EUR Parkgebühr (Stand 2015) sind im Gasthaus zu entrichten, werden bei Einkehr aber verrechnet.
↑ nach oben

Wegverlauf Plattlinger Alpensteig (gesicherter Steig)

Zustieg
Vom Parkplatz Zwing dem Wegweiser „Harbachalm/Bichleralm über Alpensteig“ folgen. Zuerst die Forststraße hoch, an derem höchsten Punkt, auf 785m, beginnt rechts der Plattlinger Alpensteig.
Zustieg Höhenmeter
70m
Zustieg Zeit
0:10h
Anstieg
Der Plattlinger Alpensteig führt oberhalb des Weißbachs und der Vorderen Schwarzachen zur Harbachalm. Meist ziemlich flach mit einigen kleinen Gegenanstiegen, insgesamt aber leicht ansteigend, ist der Steig in vier Abschnitten mit insgesamt ca. 180m Stahlseil gesichert. Der erste Abschnitt beginnt schon kurz nach dem Einstieg mit 80m Stahlseil in Schwierigkeit 1,0 (#1), etwas weiter ist ein kurzes Seil herausgerissen (#2). Der zweite Abschnitt sind insgesamt ca. 85m Stahlseil, dies teilt sich folgendermaßen auf: Zuerst 6m in 1,0 (#3), danach eine Kehre und 7m, davon 3m in 1,5 (#4) und 4m in 1,0 (#5). Wieder eine Kehre mit danach insgesamt 70m Seil: 12m in 1,0 (#6), 1m in 1,5 (#7), 40m in 1,0 (#8), eine Stelle 1,5 (#9) und 5m in 1,0 (#10), danach ist das Seil kurz unterbrochen, dann 1m in 1,5 (#11) und 9m in 1,0 (#12). Zwischendurch geht es auch mal ungesichert über kleine Felsen (#13). Der dritte Abschnitt sind 9m in 1,0 (#14), der vierte Abschnitt 7m in 1,0 (#15), bevor der Alpensteig auf 890m endet und in einen Forstweg mündet. Auf der kurz darauf kreuzenden Forststraße hinab zur Harbachalm. Direkt oberhalb der Harbachalm rechts Richtung Bichleralm abbiegen und gleich danach links Richtung "Reiteralm/Hientalklause". Nach der Bachüberquerung auf breitem Weg aufwärts, an der nächsten Wegverzweigung (ohne Wegweiser) links die leicht aufwärts führende Strasse weiter. An der nächsten Straßenverzweigung geradeaus Richtung "Radweg Reiteralm" (diese Abzweigung links zur Bäckinger Klause ist dann der Abstiegsweg), an der nächsten Straßenverzweigung geradeaus Richtung "Schwarzachen". Auf 990m, direkt vor dem höchsten Punkt der Strasse an der Wendeplatte zweigt links ein Forstweg ab, diesen hoch, auf 1020m, wo der Forstweg eine Rechtskurve macht, den schmaleren Weg geradeaus weiter gehen, nach ein paar Meter beginnen orange Markierungsringe an einem Baum. Kurz danach beginnt ein bis auf den Grat vor dem Gipfel durchgehend problemlos zu erkennender Steig, der auch durchgehend markiert ist, bis zur Hälfte etwa mit neuen orangen Markierungen, danach etwas sparsamer mit alten roten Markierungsringen. Auf 1270m steht man auf dem Grat, der in den Wanderkarten eingezeichnete Weg über den Grat Richtung Gipfel ist nicht vorhanden, allenfalls sind ganz vereinzelt nur zu erahnende Pfadspuren vorhanden. Also weglos weiter, der höchste Punkt, eine spitzige Erhebung links, lässt sich dann problemlos finden, ein in den Karten eingezeichnetes Gipfelkreuz ist ebenfalls nicht vorhanden, dafür ein in Plastiktüten und einem Glas verstauten Gipfelbuch, das sich unter einem alten Baumstamm am höchsten Punkt befindet. Im Bayernatlas ist der Gipfel fälschlicherweise viel zu weit östlich eingezeichnet. Der Kaserkopf wird selten besucht, die Aussicht ist durch Baumbestand stark eingeschränkt (Gegenabstiege bis Harbachalm: 130 Hm).
Anstieg Höhenmeter
630m
Anstieg Zeit
2:40h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
Vom Kaserkopf wie unter Anstieg beschrieben umgekehrt zurück zur Wegverzweigung Richtung Bäckinger Klause und dort hinab. Auf 780m links abzweigen zur Bäckinger Klause, hinab bis kurz vor Weißbach, dort wo sich der Steig etwas von der Vordere Schwarzachen abwendet, beginnt links (unterhalb) ein zuerst undeutlicher Pfad, der danach über den Weißbach führt, danach an diesem entlang aufwärts bis zum Weißbachfall. Dort steil hoch, ein kurzer Abstecher über die Alpenstraße zum Gletschergarten, und am Weg unterhalb der Alpenstraße entlang, unter der Klausbrücke hindurch, zurück zum Wanderparkplatz Zwing (Gegenanstiege: 80 Hm)
Abstieg Höhenmeter
670m
Abstieg Zeit
2:20h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Ost und Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Plattlinger Alpensteig (gesicherter Steig)

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
am Alpensteig keine
Markierungen
Alpensteig ausgeschildert, Kaserkopf nicht ausgeschildert, aber nach Einstieg bis zum Grat markiert.
Sicherungen
Stahlseile / ok
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Der Kaserkopf ist nicht unmittelbar mit dem Alpensteig verbunden; von der Harbachalm kann auch direkt zur Bäckinger Klause abgestiegen werden. Der Alpensteig wird auch gerne als Rückweg vom Inzeller Kienberg genutzt bei Rundtour mit Aufstieg über den Knappensteig. Den Kaserkopf hatte ich mit dem Steig verbunden, da in den Wanderkarten ein Weg eingezeichnet ist aber im Internet keine einzige Tourenbeschreibung zu finden ist, was sich hiermit nun ändert.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Jochen (Team)
Anfängereignung
ja
Letzte Änderung
07.09.2015
Aufrufe
6851
Interne ID
2169

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Marquartstein

Bereitgestellt durch: https://www.bayernwebcam.de

↑ nach oben

Fotos zu Plattlinger Alpensteig (gesicherter Steig)

 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Plattlinger Alpensteig (gesicherter Steig)

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben