Druckansicht

Fuderheusteinsteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Fuderheustein

Zielhöhe
1321m

Talort
Piding (457 m)

Höhenmeter
915m

Gehzeit
4:15h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Abwechslungsreicher Aufstieg wird mit toller Aussicht belohnt

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
tom77 kboomdani
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Wanderparkplatz Staufenbrücke
Ausgangspunkt GPS
- / -
Hütten
-
Anfahrt
A8 München Richtung Salzburg, Ausfahrt Bad Reichenhall, Richtung Bad Reichenhall, ca. 250m nach Piding rechts abbiegen Richtung Campingplatz/Staufenbrücke, nach knapp 100m sind auf der linken Seite (direkt oberhalb der Gleise) zwei Parkbuchten für insgesamt 8 Autos (wenn platzsparend geparkt wird), kostenlos.
↑ nach oben

Wegverlauf Fuderheusteinsteig

Zustieg
Direkt gegenüber der ersten Parkbucht beginnt der Steig Richtung Hochstaufen. Ab der zweiten Wegverzweigung (Abzweig zum Schloss Staufeneck – dort führt der Rückweg herüber) wird der Steig steiler und führt im Zick-Zack aufwärts, auch stets gut markiert weiß/rot/weiß.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Der Steig führt süd-östlich aufwärts, oftmals recht schmal an der Felswand entlang, teilweise auch ziemlich ausgesetzt (Fotos #1). Am Aufstiegsweg befinden sich vereinzelt Seilsicherungen, sowie am letzten Stück des Gipfelaufstiegs. Die 1. Stelle auf 790m mit 3m Drahtseil in Schwierigkeit 1,5 (#2), die 2. Stelle auf 870m mit 5m Drahtseil in Schwierigkeit 1,0 (#3), die 3. Stelle auf 1150m mit 15m Drahtseil in Schwierigkeit 1,0 (#4), die 4. Stelle auf 1220m mit 9m und 12m Drahtseil, beides in Schwierigkeit 1,0 (#5), die 5. Stelle auf 1240m mit 4m Drahtseil in Schwierigkeit 1,5 (#6). Nach einem kurzen Stück auf einem wildromantischen Grat ist der felsige Gipfel des Fuderheusteins zu sehen, davor aber noch die 6. Stelle auf 1270m mit 16m Drahtseil in Schwierigkeit 1 und 1,5 (#7) und unmittelbar danach die 7. Stelle mit 12m Drahtseil in Schwierigkeit 1,5 (#8). Nun führt der Weg nördlich um den Gipfel herum, der dann über die Südseite bestiegen wird. Davor noch östlich vom Gipfel die 8. Stelle mit 6m Drahtseil leicht abwärts in Schwierigkeit 1,5 (#9), dann die 9. Stelle, der finale Aufstieg mit 12m und 6m Drahtseil, im unteren Bereich ziemlich ausgesetzt, die ersten 4m in Schwierigkeit 2,5, eine Stelle 3,0, die weiteren 8m in 2,0 und 1,5, die restlichen 6m zum Gipfelkreuz in 1,0 (#10)
Anstieg Höhenmeter
915m
Anstieg Zeit
2:15h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
Entweder a) zurück über den Aufstiegsweg oder b) gemütlicher aber länger weiter Richtung Hochstaufen, an der nächsten Wegverzweigung rechts Richtung „Urwies über Moaralm“, an der Moaralm vorbei, an der nächsten Wegverzweigung geradeaus Richtung Mauthausen. An der nächsten Wegverzweigung wieder geradeaus, dorthin zeigt jedoch kein Wegweiser, dieser Weg führt direkt zum Aufstiegsweg (dortige zweite Wegverzweigung) und hinab zum Wanderparkplatz Staufenbrücke.
Abstieg Höhenmeter
915m
Abstieg Zeit
2:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd-Ost
↑ nach oben

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
ok
Sicherungen
ok
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Auch wenn die Tour mit Schwierigkeit 3,0 bewertet ist, handelt es sich nur um einen gesicherten Steig, lediglich eine kurze Stelle weist diese Schwierigkeit auf, dennoch darf die Tour auch wegen den vielen ungesicherten ausgesetzten Stellen nicht unterschätzt werden, außerdem sollte sie nur bei trockenem Wetter durchgeführt werden, am besten wenn die Nässe bereits abgetrocknet ist. Wenn Kinder dabei sind, gehören diese am ausgesetzten Aufstiegsweg und am Gipfelaufstieg unbedingt ans Seil. Vom Gipfel erstklassige Aussicht, einer der schönsten Aussichtsbalkone bei Reichenhall (nach dem „großen Bruder“ Hochstaufen). Das Schloss Staufeneck, das nur wenige Gehminuten von der Wegverzweigung entfernt ist, die in Richtung Staufenbrücke nicht ausgeschildert ist, kann leider nicht besichtigt werden.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Beschreibung: Jochen (Team)
Anfängereignung
ja
Letzte Änderung
16.10.2014
Aufrufe
14043
Interne ID
2078

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Marquartstein

Bereitgestellt durch: https://www.bayernwebcam.de

↑ nach oben

Fotos zu Fuderheusteinsteig

 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Fuderheusteinsteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Andi2401 schrieb am 19.08.2015
Bin den Steig mit meinem Sohn am 11.8.2015 gegangen. Sehr schöner Weg, aber mit Sicherheit kein Klettersteig. Es gab einige Stellen, wo man schwindelfrei sein musste, aber eine leichte Kletterpassage gab es allenfalls am Gipfel, die ich allerdings höchstens mit A bzw. A/B bewerten würde. Aber sonst: ein sehr lohnender Steig.
↑ nach oben