Druckansicht

Litnisschrofensteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Litnisschrofen

Zielhöhe
2069m

Talort
Nesselwängle, 1147m

Höhenmeter
580m

Gehzeit
3:30h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(1 Bewertung)

Eröffnung
-

Resumee
Aufgrund des geteilten Klettersteiges doppelter Kletterspass, der in Verbindung mit dem Gamsbocksteig/Krinnenspitze eine interessante und aussichtsreiche Bergfahrt darstellt.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: chrinied
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Talstation des Krinnenlifts (1150m)
Ausgangspunkt GPS
47.4855627172798 / 10.6005728244781 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Krinnenalpe, 1527m, Nesselwängler Edenalpe, Gräner Ödenalpe, 1731m
Anfahrt
a) über die A7 von Ulm Richtung Füssen, Ausfahrt Oy-Mittelberg, weiter bis Oberjoch, dort links ins Tannheimer Tal abbiegen und weiter bis zur Ortsumgehungstrasse von Nesselwängle, zum Krinnenlift rechts abbiegen.
b) von Reutte in Tirol über den Gaichtpass ins Tannheimer Tal und auf der Umgehungsstrasse von Nesselwängle links zum Krinnenlift abbiegen.
↑ nach oben

Wegverlauf Litnisschrofensteig

Zustieg
Auffahrt mit dem Krinnenlift zur Bergstation, 1505m, man folgt dem Alpenrosenweg über die Krinnenalpe zur Nesselwängler Edenalpe. Nach der Edenalpe geht es leicht abwärts, dort zweigt ein Steig links ab, so brauchen wir zur Gräner Ödenalpe nicht die ganze Wegschleife auslaufen. Auf dem Sattel oberhalb der Ödenalpe zweigt der Steig (Wegweiser) zum Litnisschrofen ab. Auf Erdwegen und durch Latschen geht es bis unter den Felsigen Gipfelaufbau.
Zustieg Höhenmeter
520m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Höhe der gesicherten Stellen ca. 40 Hm. Es gibt einen linken und einen rechten Steig. Beide Steige sind durchgehend mit einer Kette gesichert, lediglich die Übergange vom linken zum rechten Steig sind kurz ungesichert. Der linke Steig ist nicht ausgesetzt und führt in einer Rinne über unangenehmen Schutt nach oben. Der rechte Steig (zuerst wenige Meter den linken Steig gehen, dann abzweigen) ist etwas ausgesetzt, dafür aber in gutem Fels. Die Schwierigkeit liegt beim linken Steig bei 1,5 und 2, eine Stelle 2,5, der rechte Steig weist mehrere Stellen je 1,5, 2 und 2,5 auf. Meiner Meinung nach ist der rechte Steig besser für den Aufstieg und der linke besser für den Abstieg geeignet. Oben nochmals gesichert 1 um einen Felsen herum, ungesichert eine Felsstufe hoch und weiter über den Grat zum Gipfel.
Anstieg Höhenmeter
60m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Wie bei Anstieg und Zustieg beschrieben in umgekehrter Reihenfolge. Alternativ kann man von der Nesselwängler Edenalpe ins Strindenbachtal absteigen und über den Haldensee zurück zur Talstation wandern.
Abstieg Höhenmeter
580m
Abstieg Zeit
1:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Litnisschrofensteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
Weg/Steig/nicht zu verfehlen
Sicherungen
ok
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Anstatt über den Alpenrosenweg lohnt ein Aufstieg über den Gamsbocksteig zur Krinnenspitze, von dort direkt zur Gräner Ödenalpe und auf den Litnisschrofen (+ 300 Hm). Infos zum Krinnenlift unter www.lifte-nesselwaengle.at
Kompass-Wanderkarte Blatt 4 Füssen-Ausserfern
Hintergrund
DAV-Sektion Dillingen/Donau
Urheberhinweise
Beschreibung, GPS und Fotos: Jochen (Team)
Anfängereignung
ja
Letzte Änderung
03.04.2009
Aufrufe
15407
Interne ID
1565

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick von Kienzen über den Ort Tannheim nach Osten (Neunerköpfle, im Hintergrund Gimpel, Rote Flüh)

Bereitgestellt durch: https://www.tannheimertal.at

↑ nach oben

Fotos zu Litnisschrofensteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Litnisschrofensteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

chrinied schrieb am 01.09.2013
ACHTUNG STEINSCHLAGGEFAHR!!! HELM EMPFEHLENSWERT!
Sind den Steig am 31.08.13 gegangen. Ein sehr kurzer und einfacher Steig. Das Klettersteigset kann man getrost zu Hause lassen. Das nächste mal werde ich aber unbedingt einen Helm mitnehmen. Habe selbst einen Stein losgetreten, der nur knapp einen Kopf verfehlt hat. Oberhalb des Steigs liegen überall lose Steine herum!
↑ nach oben