Druckansicht

Grüntensteig



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Grünten

Zielhöhe
1738m

Talort
Rettenberg (806 m)

Höhenmeter
660m

Gehzeit
3:30h

Schwierigkeit
(1 - A)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Klettersteigtechnisch absolut unspektakulär, landschaftlich toll, die Aussicht ist erstklassig.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 5 User gemacht:
interlignum holzi Bergblumenwiese Fattel joecool
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Rettenberg-Kranzegg, Kammeregger Weg, Wanderparkplatz Grüntenhütte / Kammereggalpe (1093m) vor der Schranke. Parkgebühr: Ganzer Tag 3 € (Stand 2023)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Kammereggalpe, 1122m, Grüntenhütte, 1477m
Anfahrt
Auf der B19 Richtung Sonthofen, die Ausfahrt nach Rettenberg nehmen und weiter Richtung Kranzegg. Zum Wanderparkplatz zweigt man kurz vor dem Ortseingangsschild von Kranzegg rechts ab (Wegweiser: Kammereggalpe + Grüntenhütte). Zuletzt recht steil bergauf bis zum Parkplatz direkt vor der Schranke.
↑ nach oben

Wegverlauf Grüntensteig

Zustieg
Vom Wanderparkplatz hoch zur Kammereggalpe und direkt rechts der Hüttenterrasse vorbei zum Kalten Brunnen, dort trifft der Steig auf den breiteren Weg von der Grüntenhütte, der weniger steil ansteigt, aber bis zur Hütte komplett asphaltiert ist. Am Kalten Brunnen rechts abzweigen und über die breite felsige Fläche zur Skilift-Bergstation. Oberhalb auf schmalem Steig zum bereits weithin sichtbaren Wegweiser.
Zustieg Höhenmeter
630m
Zustieg Zeit
1:50h
Anstieg
Nun durch die Gipfelfelsen Richtung Übelhorn, vor dem Jägerdenkmal geht es eine kurze Metalltreppe hoch und eine dicke Eisenkette sichert auf insgesamt ca. 20 Metern Länge den kaum ausgesetzten und breiten Steig. Alle gesicherten Passagen sind Schwierigkeit A.
Anstieg Höhenmeter
30m
Anstieg Zeit
0:10h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Abstieg gleicher Weg zurück zum Kalten Brunnen, dann weiter zur Grüntenhütte und auf asphaltierter Strasse an der Oberen Kammereggalpe und Kammereggalpe vorbei zurück zum Parkplatz.
Abstieg Höhenmeter
660m
Abstieg Zeit
1:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Grüntensteig

GPS-Track/Höhenprofil Grüntensteig

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
keine
Fluchtmöglichkeiten
Ausweichen auf einfachere Wanderwege vorher und nachher möglich (siehe Übersichtskarte).
Markierungen
ok
Sicherungen
Treppe und Ketten sehr gut!
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Die Grünten-Seilbahn des Bayerischen Rundfunks zum Sendemast auf der Hochwartspitze (1670m) ist nicht öffentlich.

Überschreitung: Ein Abstieg über den Antennenberg (Hochwartspitze) und das Grüntenhaus (ACHTUNG: nicht -hütte) zum - am Wanderweg- nicht ausgeschilderten Kraxelsteig Burgberger Hörnle ist möglich, wenn man sich in Burgberg abholen lässt. Unterhalb vom Grüntenhaus zweigt ein unscheinbarer Pfad in Richtung Hörnle ab und mündet bei GPS 47.547953,10.304310 am Wegweiser kurz vor Beginn der eher harmlosen seilgesicherten Passage (ca. 50m), über die man vom Grünten kommend den Gipfel des Hörnle (1493m) quasi im Abstieg erreicht. Dort je nach Einschätzung mühsamer oder interessanter Steilabstieg mit Kraxelstellen sowie langer Abstieg auf Wanderpfaden bis zum Parkplatz "An der Halde" in Burgberg (GPS 47.539674,10.293329; Tagesticket 6 €).
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Beschreibung: Jochen
Aktualisierung (Mai 2023) und GPS-Track mit Überschreitung Grünten - Hochwartspitze (1670m), dann via Burgberger Hörnle nach Burgberg von joecool.
Anfängereignung
ja.
Die Überschreitung mit Begehung des Kraxelabstiegs (steiler Abstieg durch Felsgelände mit Baumwuchs, an ein paar Stellen mit leichter Kletterei I) erfordert entsprechende Erfahrung, sehr gute Trittsicherheit und ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit! Die ca. 50 seilgesicherten Meter oberhalb des Hörnle sind max. B und für Geübte ohne KS-Set leicht zu schaffen (Abstiegspassagen rückwärts absteigen).
Letzte Änderung
31.05.2023
Aufrufe
24670
Interne ID
2046

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Nebelhornbahn

Bereitgestellt durch: https://webcams.tramino.net

↑ nach oben

Fotos zu Grüntensteig

 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Grüntensteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

joecool schrieb am 30.05.2023
Der Rundblick vom Fliegerdenkmal ist eindrucksvoll und muss bei sehr guter Fernsicht fantastisch sein. Der Aufstieg durch Wiesengelände und über die Skipiste ist eine sportliche Übung, aber genauso entbehrlich wie ein Abstieg über die asphaltierte Zufahrt zur Grüntenhütte. Wer zum Grünten will - besonders über die Kraxelvariante zum Hörnle - ist mit dem längeren Aufstieg von Burgberg trotz möglicher Orientierungsprobleme weit besser bedient!
Bergblumenwiese schrieb am 03.10.2016
Sind diese Tour in den diesjährigen Faschingsferien noch im Tiefschnee gegangen. Zumindest oben war Tiefschnee, im Tal zuwenig Schnee fürs Langlaufen, was eigentlich geplant war.
Wir sind bis zum Jägerdenkmal gekommen unter schwierigen Bedingungen (Seile und Treppe im Schnee vergraben), wollten eigentlich eine Überschreitung machen, aber das wäre über die Schneewächten zu gefährlich gewesen, also gleicher Weg retour
Fattel schrieb am 07.06.2016
Zum Abschluss unserer "Allgäuer-Regenwoche" waren wir am 04.06.16 auf dem Grünten. Mit Klettersteig hat das absolut nichts zu tun, zumindest dann nicht wenn man von Rettenberg aus, also unter Auslassung des Burgberger Hörnle, bis zum Gipfel (Übelhorn) aufsteigt. Es ist eine sehr schöne Bergwanderung mit einem geographisch bedingt einzigartigen Panorama. Zu Klettern gibt's nichts und der Aufstieg sollte selbst für Ungeübte keine Schwierigkeit darstellen.
Christo Hutschel schrieb am 11.01.2016
http://youtu.be/pgdLlJy0ENk
Die Tour führt von Burgberg aus auf den „kleinen Bruder“ des Grünten, das Burgberger Hörnle. Ausgangspunkt ist entweder Burgberg im Allgäu selbst, oder man fährt noch einige Meter auf der mautfreien Straße in Richtung Berggasthof Alpenblick.
Am Parkplatz der Alpe Weiher geht es dann steil ansteigend über Wiesen und weiter auf einem Fahrweg in Richtung Grünten. Die Tour auf das Burgberger Hörnle kann entweder über den Funkenweg in Angriff genommen werden oder auf dem „Normalweg“ in Richtung Grünten. Hier mein kleines Video dazu. Man kann gut den Schwierigkeitsgrat sehen und einschätzen.
interlignum schrieb am 23.03.2014
Wer es eilig hat, kann aus Zeitgrünten (Wortspiel) die Seilbahn nehmen. Es ist ein netter Bergwanderweg, jedoch keinesfalls, obschon dort Ketten hängen, ein Klettersteig. Wenn das Wetter mitspielt hat man einen wunderschönen Blick Richtung Nebelhorn und andere Gipfel.
↑ nach oben