Druckansicht

Gerhard Orasch Klettersteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Loibler Baba

Zielhöhe
1968m

Talort
Ferlach (466 m)

Höhenmeter
875m

Gehzeit
3:50h

Schwierigkeit
(1.5 - A)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(2 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Aufgrund der schlechten Markierungen im Zustieg ist Vorsicht geboten. Der Klettersteig ist sehr brüchig. Es ist kein unbedingtes Muss. Ansonsten tolles Panorama.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
cooper Ronjohn76
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Loiblpass (1367 m), Zell-Oberwinkel (900 m)
Ausgangspunkt GPS
- / -
Hütten
-
Anfahrt
Von Ferlach in Richtung Zell Pfarre nach Zell-Oberwinkel. Beim ehemaligen Gasthaus Malle vorbei, nach der zweiten Brücke scharf nach links abbiegen (Südosten).Da es sich hier um einen Privatweg handelt (Einfahrt verboten) sollte man sich vorher um eine Fahrerlaubnis beim Hornik-Bauer kümmern, da auch die Abstellmöglichkeit des Autos auf seinem Anwesen ist. Der ziemlich steilen aber durchwegs passierbaren Strasse folgen beim ersten Bauer vorbei. Entweder man parkt unmittelbar beim Hornik-Bauer (da muss man wieder ein Stück zurück gehen) oder gleich ca. 100 Meter zuvor genau wo rechts ein breiter Weg in den Wald führt.
↑ nach oben

Wegverlauf Gerhard Orasch Klettersteig

Zustieg
Diesem Weg ca. 10 Minuten folgend führt die Markierung im Bereich einer Linkskurve in den dichten Wald. Hier ist genau hinzuschauen, denn der Weg im sehr steilen und streckenweise sehr verwachsenen Gelänge ist leicht zu verfehlen. Na einer Weile hat man schon eine tolle Aussicht auf die Koschuttawände. Bei einer Almquelle mit Trog rechts weiter dem Weg folgen bis zum Hainschsattel. Kurz einen Zaun entlang, und schon ist ein steiler, in Gratformationen auslaufender Hang erreicht, das „Tor“ zum Baba-Klettersteig.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Den mit roten Punkten markierten Grat über Felsstufen und nicht gesicherten Kletterstellen (1-2 Grad) folgen. Hier ist besondere Vorsicht geboten, denn der Fels ist sehr brüchig, daher rate ich auch einen Steinschlaghelm mitzunehmen. Auch hier sind die Markierungen schwer zu finden. Weiter über den Grad mit entschärftem Kletterstück mittels Eisenhaken ( 2 Stück ) entlang bis zum Vorgipfel. Hier entlang über kürzen Abstieg und wieder rauf auf den Gipfel, mit Seilen versichert.
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Entweder den Normalweg über Umwegen zurück zum Auto (normaler markierter Weg allerdings länger) oder den Klettersteig wieder zurück (Vorsicht! Nicht ungefährlich, da sehr brüchig und die Markierungen schwer zu finden sind).
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Parken und Zustieg zum Hainschsattel erfolgen einfacher von der slowenischen Seite, - siehe Beschreibung Veliki vrh/Hochstuhl:
https://klettersteig.de/klettersteig/klettersteig_veliki_vrh_entspricht_ks_hochturm_/1646
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
18.12.2018
Aufrufe
6522
Interne ID
1381

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Dreiländereck

Bereitgestellt durch: https://dreilaendereck.it-wms.com

↑ nach oben

Fotos zu Gerhard Orasch Klettersteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Gerhard Orasch Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Ronjohn76 schrieb am 27.07.2015
Wollte auf den hochstuhl. hab mich auf der hochalm links gehalten. bin auf dem loibler Baba rausgekommen :)sehr schöne Wanderung aber kondition von nöten !!! trittsicher muss man sein, ist aber wenig zum kletteren.
↑ nach oben