Druckansicht

Mer de Glace (Les Echelles und Les Egralets)

 

Allgemeines

Ziel
Refuge du Couvercle

Zielhöhe
2698m

Talort
Chamonix (1030 m)

Höhenmeter
898m

Gehzeit
8:00h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Auf dieser Runde um das Mer de Glace (Eismeer) wird Bergsteiger-Geschichte hautnah spürbar. Alle sind sie da: Grand Jorasses, Aiguille Verte, Les Drus, Mont Blanc. Sehr eindrückliche Klettersteig-Erfahrungen sind hier auf den Zustiegen zum Mer de Glace möglich, die Begehung des Gletschers ist aber nur mit Steigeisen, Pickel und entsprechender Sicherung zu empfehlen.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat noch kein User gemacht
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Talstation bzw. Bergstation Montenvers (1913 m)
Ausgangspunkt GPS
45.92300176 / 6.87699616 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Refuge du Couvercle (2687 m)
Anfahrt
Die Talstation der Zahnradbahn Montenvers - Mer de Glace befindet sich am Südrand von Chamonix. Ticket kaufen, einsteigen, hochfahren.
↑ nach oben

Wegverlauf Mer de Glace (Les Echelles und Les Egralets)

Zustieg
Von der Bergstation Montenvers wandert man südwärts, bis man zum steilen Felsabbruch gelangt. Hier beginnen auch gleich die doppelspurigen Stahleitern.
Zustieg Höhenmeter
100m
Zustieg Zeit
0:30h
Anstieg
Die Stahlleitern sind abzusteigen. Unten im Mer du Glace queren wir den Gletscher nach Osten. An der gegenüberliegenden Wand sollte ein weisses Rechteck anzeigen, wo man vom Gletscher wieder über weitere Leitern auf den "Balcon de Mer du Glace" führt. Auf der östlichen Talseite folgt man nun dem Weg Richtung Süden zum Refuge du Couvercle, wobei der Weg mit einer riesigen Zahl von Stahlseilen und Leitern gangbar gemacht wurde. Die Tour ist so lange, dass sich hier eine Übernachtung im Refuge du Couvercle aufdrängt. Am folgenden Tag steigt man wieder zum Gletscher ab, wobei die Felswand direkt über dem Gletscher mit einer spektakulären Serie aus Leitern, Podesten und Stahlseilen gangbar gemacht wurde.
Anstieg Höhenmeter
898m
Anstieg Zeit
11:30h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
45.92698325 / 6.91957355 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Abstieg
Der Rückweg erfolgt über das Mer de Glace. Ohne Gletscherausrüstung und die entsprechende Sicherung eine lebensgefährliche Unternehmung. So erreicht man wieder die Leitern in der Nähe der Bergstation Montenvers und erreicht den Ausgangspunkt
Abstieg Höhenmeter
898m
Abstieg Zeit
8:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Ost, West, Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Mer de Glace (Les Echelles und Les Egralets)

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
vollständige Gletscherausrüstung und Wissen um die korrekte Handhabung
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
Granit
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
Der Gletscherschwund der letzten Jahre hat dazu geführt, dass an den Seiten des Mer de Glace über 100 m hohe Felswände entstanden sind. Um die Zugänge zum Refuge de la Charpoua und zum Refuge du Couvercle weiterhin zu garantieren, wurden Klettersteige in diese Felswände gebaut.
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
absolut nicht!
Letzte Änderung
28.05.2013
Aufrufe
13051
Interne ID
923

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick zur Aiguille du Midi und zum Montblanc

Bereitgestellt durch: https://www.chamonet.com

↑ nach oben

Fotos zu Mer de Glace (Les Echelles und Les Egralets)

Es existieren leider noch keine Bilder dieses Steigs.

Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Mer de Glace (Les Echelles und Les Egralets)

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben