Druckansicht

Hochtausing-Ostanstieg


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Hochtausing

Zielhöhe
1823m

Talort
Wörschach (650 m)

Höhenmeter
1225m

Gehzeit
4:45h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(2 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Zäher Steig mit viel Gehgelände und ungesicherten Kletterstellen

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
phuncity Jörg
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Wörschachberg (1130 m)
Ausgangspunkt GPS
47.5746149194431 / 14.1733074188232 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
-
Anfahrt
Durch das Ennstal (B146) nach Wörschach. Dort nördlich abbiegen (Hinweisschild "Hochmölbinghütte") und bis zum Ende der Teerstraße. Dort links bis zum Parkplatz an einem Viehgatter.
↑ nach oben

Wegverlauf Hochtausing-Ostanstieg

Zustieg
Vom Parkplatz zunächst auf einem Fuhrweg bis zu einer Abzweigung an einer Wiese. Hier halbrechts über die Wiese (Steigspuren)(Hinweis Hochmölbinghütte) bergan zum Wald. Das Steiglein führt nun immer höher, wobei mehrfach Forststraßen gequert werden, ehe man im Wald an eine steile Kante kommt und nach links ausweichen muss. Dem Weg nochmals über eine Wiese folgend, dann nach halbrechts, bis der Weg nicht mehr an Höhe gewinnt. Kurz danach weist ein Wegweiser steil nach links oben zum Ostanstieg (1 h).
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Man folgt dem Steig unter Bäumen in ein enger werdendes Kar, aus dem man links entsteigt, ehe die ersten Sicherungen kommen. Diese sichern immer wieder kürzere Stellen, die aber alle im unteren Schwierigkeitsbereich liegen. Danach folgt ein längeres ungesichertes Stück, das auch leichte Kletterstellen beeinhaltet (1+), wobei manche ungesicherte Stellen Drahtseile eher verdient hätten, als die gesicherten weiter unten. Als wir uns schon mit dem Weg abgefunden haben, kommt die "Schlüsselstelle": eine Querung einer abschüssigen Rinne, die gut gesichert mittlere Schwieigkeit bietet, aber auch nur kurz ist. Wenig später ist dann nach weiteren Aufschwüngen der Gipfel erreicht (1 h 15 min.)
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Den Abstieg nehmen wir über den "Tonisteig" (Schwierigkeit 3), Beschreibung siehe dort und weiter zur "Schneehitzalm" (1611 m), wobei der Weg dorthin sehr schlecht ist. Hier nun halbrechts und über die "Langpoltener Alm" zurück zum Ausgangspunkt (2 h 30 min.)
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Hochtausing-Ostanstieg

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Der Steig ist sehr erdig und mit Wurzeln gespickt, sollte bei Nässe gemieden werden. Der viel kürzere Abstieg durch das "Tausingkar" ist verboten, bei Verstoß wird mit dem Abbau der Steige gedroht - Ohne Worte …
Hintergrund
Betreut durch den ÖAV
Urheberhinweise
Fotos 1,3-10: Michael und Jörg
Fotos 11-13: Martin Strolz
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
30.10.2006
Aufrufe
8284
Interne ID
283

↑ nach oben

Fotos zu Hochtausing-Ostanstieg


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Hochtausing-Ostanstieg

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben