Druckansicht

Klettersteig Piz da Peres



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Piz da Peres

Zielhöhe
2506m

Talort
San Virgil

Höhenmeter
200m

Gehzeit
5:00h

Schwierigkeit
(4.5 - D)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Seit 2022 gibt es also auch auf dem Pi da Peres einen landschaftlichen sehr
schönen Klettersteig, der vor allem durch sein tolles Dolomitenpanorama
besticht. Trotz ein paar durchaus sehr steiler Abschnitte kann man den
Klettesteig eher als sportliche Genuss-Ferrata einordnen, wobei man die
Gesamtlänge und Ansprüche keinesfalls unterschätzen darf. Dennoch gibt es
keine unguten Passagen, so dass man mit Freude zur Sache gehen kann. Die
verdiente Gipfelrast bietet dann ein tolles Panorama.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: kletterkiki
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Furkelsattel (1758m)
Ausgangspunkt GPS
- / -
Hütten
-
Anfahrt
Im Pustertal auf der SS49 bis St. Lorenzen, wo man nach S auf die SS244 nach S abbiegt. Dieser folgt man, bis man in Zwischenwasser nach SO abzweigt. In St. Vigil folgt man dann den Schildern nach NO zum Speichersee auf dem Furkelsattel.
↑ nach oben

Wegverlauf Klettersteig Piz da Peres

Zustieg
Vom Parkplatz auf dem Weg Nr.12B nach S, zunächst auf der Forststraße, dann auf dem Waldsteig manchmal recht steil hinauf zum Steig Nr.12. Der führt aussichtsreich nach O in die bizarre Felswelt des Piz da Peres. Auf 2287m, direkt neben dem Steig, beginnt die Ferrata.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
1:20h
Anstieg
In einer leichten Querung über Platten (A) zum ersten Waldl. Steil hinauf (B/C) zu einer schrägen Querung (A bis A/B). Am fast senkrechten Pfeiler hinauf (C) und in die Felsflanke (B/C, dann B). Über einen steilen Grat (B/C bis C) zu einer Kante (B), die wiederum zu einem Kamin führt (B/C und C). Dann eher flach um Ecken herum (A bis B) zum Steig Nr.12. Der wird überquert und dann enltang des gegenüberliegenden Wandfußes wieder abgestiegen bis zu den nächsten Drahtseilen. Direkt an der Kante senkrecht und ein wenig abdrängend hinauf (C, kurz C/D), dann auf einem netten Grat (B) bis zu einer kurzen Seilbrücke (A/B). In der steilen Flanke (anhaltend B/C) hinauf zu gestuftem Gelände (B und A). Nach einer kurzen Gehstrecke wieder steil hinauf (C und B/C)), an einer Kante entlang (C), dann leichter (B und A) wieder zu einer kurzen Gehstrecke. Über eine Rippe hinauf (B, dann B/C) und hinunter in ein Schartl (B). Man steht nun vor der Schlüsselstelle, einer teilweisen bauchigen Wand. In gerader Linie hinauf (C/D), dann querend (C) zu einem scharfen Eck (C) und weiter (B/C) zu einer Seilbrücke (A/B). Auf der anderen Seite quert man luftig weiter (B/C) und steigt trittarm ein paar Hm ab (C), um dann wieder zu queren (B/C, dann elichter B). Durch ein großes Felsloch (A und Gehen), dann auf der anderen Seite Abstieg (B) zum Notausstieg. Die schwierigste Passage kann auch linkerhand umgangen werden. Im gestuften, meist schrofigen Fels (A/B) zu einem Block, leichter in einer Schuttrinne empor (A) zu einem leichten Grat (A bis A/B). Von diesem steig man gerade wegs zum bereits sichtbaren Steig Nr.12 in einem Sattel ab (A bis B). Dort ist auch der Ausstieg, ca. 10 Min. unter dem Gipfel des Piz da Peres.
Anstieg Höhenmeter
-
Anstieg Zeit
2:10h
Anstieg Länge
235m
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
In 10 Min. hinauf zum Gipfelkreuz am Piz da Peres, dann auf dem Weg Nr. 12 unschwierig hinab in die Dreifingerscharte. Von dort nach N auf dem Steig Nr.3 teilweise recht steil sehr steil den Schutt hinab (Dreifingerlahne). Erst im Latschengürtel zweigt der Steig nach NW ab (Wegweiser beachten) und führt ohne Probleme zurück zum Furkelsattel.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
1:35h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
Rastschlinge
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
mit Bohrhaken durchgesichert
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
https://www.sanvigilio.com/de/activity/klettersteig-piz-da-peres_35086
Hintergrund
Hintergrund
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
nein
Letzte Änderung
04.12.2023
Aufrufe
630
Interne ID
2596

↑ nach oben

Fotos zu Klettersteig Piz da Peres

 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Klettersteig Piz da Peres

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben