Druckansicht

Via Ferrata Teletubbies



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Parkplatz Ermita Pertusa

Zielhöhe
666m

Talort
Corca

Höhenmeter
160m

Gehzeit
1:05h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

Eröffnung
2006

Resumee
Einigermaßen kindgerechter Steig in gewöhnlich sehr schöner Umgebung. Eine Stelle scheint jedoch für Kinder unlösbar, außerdem ist häufiges Umhängen nötig. Der Zustieg am Wandfuß bergab ist schon für Erwachsene nicht leicht: Kinder sollten daher am besten schon alpine Erfahrung mitbringen!

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 5 User gemacht:
GerardZ flocblog.de Synthomesc Kletterzwergin Ellen
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz Ermita de la Pertusa (666m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Von Àger westwärts fahren und dabei Agulló nördlich passieren. Weiter westwärts nach Corcà fahren. Nun nach Nordwesten bis zum Sperrschild am Parkplatz.
↑ nach oben

Wegverlauf Via Ferrata Teletubbies

Zustieg
Der Besucherparkplatz wurde 300m VOR dem Eremitensteig zur Ermita Pertusa angelegt, dort finden sich jedoch weder Steigtafel noch Hinweisschilder, sonder nur irgendwelche halb zugewachsenen Trampelpfade! Der eindeutige, aber durchaus mühsame Zugang zum Kindersteig Teletubbies (B) sowie zu den Steigen Olmo-Soler (B/C) und Cast Urquiza Olmo (E/F) beginnt ca. 10 Meter links des Eremitenpfads, d.h., man folgt zunächst dem (ab hier für Autos gesperrten) Asphaltsträßchen für 300m bis zum VIP Parkplatz. Dort steht links eine alte Schautafel: rechts davon beginnt der Abstiegspfad, der an allen 3 Startpunkten vorbeiführt. Nach ca. 1 Min Annäherung an die Ermita-Felswand endlich das erste Schild: Via ferrata mit einem Grünen Punkt in hochwertiger Keramikausführung. Am Wandfuß geht es relativ steil bergab bis man ca. 10 Min später am Einstieg zu Olmo-Soler vorbeikommt. Eine Kette mit nun roter Keramik weist den weiteren Abstieg entlang des Wandfußes, bis man schließlich in eine enge Felsspalte geschickt wird. Ein Holzbügel-Anstieg mit Knotenstrick verleitet zu einem Abstecher mit Ausblick. Ein paar Meter weiter unten beginnt der Kindersteig Teletubbies (GELB) und weitere 10m abwärts - gerade noch über dem Wasserspiegel - wartet das graue Monster in Ketten.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
0:20h
Anstieg
ca. 10m über dem Wasserspiegel (507m) des Stausees
Anstieg Höhenmeter
70m
Anstieg Zeit
0:30h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
Der Klettersteig endet am Beginn der Via Ferrata Olmo-Soler, die sich als Fortsetzung anbietet für alle, die bis dahin unterfordert waren.
Abstieg Höhenmeter
150m
Abstieg Zeit
0:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Südwest
↑ nach oben

Übersichtskarte Via Ferrata Teletubbies

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
Keine, aber auch nicht nötig
Markierungen
Zustieg im Verlauf (gut) markiert, jedoch weder am Touristenparkplatz noch 300m weiter beim Beginn des Abstiegs vor dem Felsriegel.
Sicherungen
Am Einstieg zunächst künstliche Griffe, danach Standard (Seil, allerdings oft nur ohne Fixierung durch Ringe gefädelt, verschiedene Griffbügel, Ketten Leiter). Häufiges Umhängen erforderlich.
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Kein Geheimtipp mehr, aber immer noch gut versteckt in einer Sackgasse über dem türkisblauen Rio Noguera Ribagorzana sind die Klettersteige Teletubbies, Olmo Soler und Cast Urquiza Olmo. Geniales Setting um auf 2 oder gar 3 Klettersteigen einen eindrücklichen Tag zu genießen!
Kombinationsmöglichkeiten: Sowohl Teletubbies als auch Cast Urquiza Omo finden ihre Fortsetzung im Steig Olmo-Soler, der bis zur Ermita (565m) führt. Von dort folgt man dem Eremitenpfad hinauf zum Parkplatz (666m). Wer partout alle 3 Steige kombinieren wollte, müsste über Teletubbies absteigen und sich dann über Cast Urquiza Olmo hochquälen, der in die Ferrata Olmo-Soler mündet.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
joecoole Bearbeitung April 2023;
Anfängereignung
Ja
Empfehlungen
Am Ende kann man direkt in die Via Ferrata Olmo-Soler einsteigen. Grundsätzlich ist es ratsam, beide Klettersteige zu kombinieren, außer man möchte die extrem schwere Route Via Ferrata Cast Urquiza Olmo klettern, deren Einstieg noch 10 Höhenmeter unter dem Start zu Teletubbies liegt.
Letzte Änderung
06.05.2023
Aufrufe
4393
Interne ID
2172

↑ nach oben

Fotos zu Via Ferrata Teletubbies


von joecool
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via Ferrata Teletubbies

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

joecool schrieb am 01.05.2023
Am 19.4.2023 war der Steig geöffnet und sicherungstechnisch in Ordnung. Allerdings war die Umgebung mitnichten märchenhaft, sondern potthässlich - weil der Stausee infolge der extremen Dürre in Katalonien bis auf ein schlammbraunes Rinnsal leer ist. Wer es schafft, dieses Desaster auszublenden, findet eine schöne Felsszenerie vor, die einen Besuch der ansonsten aus verschiedenen Gründen nur mittelmäßigen Steige auf jeden Fall lohnenswert macht.
Kletterzwergin schrieb am 08.01.2020
Begangen am 31.12.2019
Schön zu kletternder Steig in märchenhafter Umgebung und in Verbindung mit den anderen beiden Klettersteigen dort eine super Sache.
Alle Sicherungen waren in perfektem Zustand.
Synthomesc schrieb am 07.05.2019
Ein absoluter Geheimtipp zum klettern über dem türkisblauen Rio Noguera Ribagorzana sind die Via Ferrata Teletubbies, Via Ferrata Olmo Soler und die Via Ferrata Cast Urquiza Olmo.

Geniales Setting um auf 3 Klettersteigen einen entspannten Tag zu genießen....
↑ nach oben