Druckansicht

Übungsklettersteig Johnsbach


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Alpinpark Johnsbach

Zielhöhe
870m

Talort
Johnsbach (753 m)

Höhenmeter
150m

Gehzeit
1:00h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(3 Bewertungen)

Eröffnung
2001

Resumee
Super angelegter Klettersteig. Allenfalls die meist weit auseinander liegenden Fixpunkte des Stahlseils sind zu bemängeln. Wer mehr Wert auf Klettersteig, als auf hochalpines Erlebnis legt, ist hier genau richtig.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 3 User gemacht:
Jörg wanda-hungary kboomdani
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
kleiner Tunnel kurz vor Johnsbach (ca. 725 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Von Linz Richtung Graz auf der Autobahn bis zur Ausfahrt Ardning / Admont. Dann über Admont nach Johnsbach (Parkplatz beim Ortseingang).
↑ nach oben

Wegverlauf Übungsklettersteig Johnsbach

Zustieg
Vom Ausgangspunkt die Anfahrtsstraße 5 min. zurückgehen und vor dem kleinen Tunnel links zum Einstieg.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Gleich die teilweise etwas überhängende Einstiegswand, die an Eisenklammern überwunden wird, zeigt die Marschrichtung. Ohne Armkraft und etwas Kletterfertigkeit ist diese Stelle, die über mittlerem Niveau liegt nur schwerlich zu schaffen. Danach quert den weiteren Steig ein Drahtseil, das nach links offensichtlich zu einem Notausstieg führt, von rechts aber anscheinend das Ende einer (noch) schwereren Zustiegvariante darstellt, die am Einstieg nach rechts führt. Ich folge weiter dem eigentlichen Steig, der nun zwar leichter wird, dafür zusehens ausgesetzter wird. Bei einem Rastplatz besteht die Möglichkeit, an einem Seil nach rechts zu queren. Diese Variante ist maximal ausgesetzt und senkrecht. An einer weiter oben liegenden Kante treffen die Steige wieder aufeinander - maximal ausgesetzt, aber bestens gesichert, wie der ganze Steig. Schließlich wird der höchste Punkt erreicht (Gipfelbuch), ehe der senkrechte Ausstieg nochmals Konzentration fordert, ohne an den Einstieg heranzureichen (1 h).
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Ausstieg rechts, bis nach wenigen Metern ein Weg erreicht wird, auf dem man links folgend nach 15 min. den Ausgangspunkt erreicht (vorbei am Bergsteigerfriedhof !?)
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Übungsklettersteig Johnsbach

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Achtung! Bei dem Steig handelt es sich um einen privaten Klettersteig. Die Benutzung ist nur erlaubt gegen Bezahlung von € 7.- (Stand Okt 03), die in einem der o.g. Gasthäuser.
Hintergrund
Errichtet durch Sportagentur "absolute outdoors"
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
19.10.2006
Aufrufe
9915
Interne ID
375

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Haller Mauern

Bereitgestellt durch: https://www.hall-tv.at

↑ nach oben

Fotos zu Übungsklettersteig Johnsbach


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Übungsklettersteig Johnsbach

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Herbert Stöger schrieb am 14.10.2007
Wollten am 14.10.2007 den KS mal durchsteigen und dazu wie im Kletterführer beschrieben im Gasthaus die zu entrichtende Begehungsgebühr bezahlen. Jedoch mussten wir mit Entsetzen zur Kenntnis nehmen, dass seit einem Jahr der Steig nur in Begleitung eines Ortsansässigen Führers begangen werden darf.(Anmeldung erforderlich)!! Da man als Langjähriger begeistereter und erfahrener KS-Geher keinen Führer benötigt hatten wir daran das Interesse verloren und fuhren zum nahegelegenen Mendliggstein weiter. Tja oft hast ein Pech, war aber auch schön. Lg. Herbert
↑ nach oben