Druckansicht

Spitzenstein Klettersteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Spitzenstein

Zielhöhe
2265m

Talort
Sillian (1111m), Lienz (673m)

Höhenmeter
500m

Gehzeit
3:30h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Alles in Allem bei guten Verhältnissen ein vor allem landschaftlich schön verlaufender Steig, wenn auch nicht wirklich viel der Klettersteiglänge mit Seilen gesichert ist.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat noch kein User gemacht
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Weg-Ende ´Jochwiesen´ (falls Zufahrts-Schranke offen ist) (1750m)
Ausgangspunkt GPS
46.7366474182912 / 12.5735145807266 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Connyalm (2070 m)
Anfahrt
Auf ca. halber Strecke zwischen Lienz und Sillian im Pustertal bei "Abfaltersbach-Ost" von der Bundesstrasse abfahren und nach Westen in Richtung Dorfzentrum weiterfahren. Bevor es über eine Brücke geht unmittelbar bei einem markanten blauen Haus in südliche Richtung abbiegen und diesem Strassenverlauf immer rechtshaltend folgen. Schließlich überquert man über eine Brücke die Drau und dann geht die Strasse auch schon auf der südlichen Talseite bergauf bis zu einem einzelnen Bauernhof. Hier endet dann die asphaltierte Strasse und es geht über Schotter weiter. Nach der nächsten Kehre kommt eine Schranke. Ist diese geschlossen, muss man bereits hier das Auto stehen lassen, von hier an ist es aber noch verdammt weit zu laufen. Ist der Schranke aber offen kann man dem Wegverlauf immer weiter folgen, bis man nach ca. 15-20 Minuten an eine Weggabelung kommt. Hier ist auf dem Wegweiser in beide Richtungen bereits der Spitzenstein angeschrieben, wir folgen hier dem linken Weg. Dieser führt dann in die Schlucht bis zum Bach hinein, wo dann auch der Weg zu Ende ist und auf einem kleinem geschotterten Plätzchen neben dem Bach geparkt werden kann.
↑ nach oben

Wegverlauf Spitzenstein Klettersteig

Zustieg
Vom kleinen Parkplätzchen aus geht’s die ersten Meter dem Bach entlang aufwärts und schließlich nach links vom Bach weg erst über ein kleines Wäldchen hinauf, dann weiter in lichteres Gelände vorbei an zwei Heu-Scheunen und einer kleinen Jagdhütte. Der Steig folgt nun stetig linkshaltend einer Wiese (Achtung: der Steig ist in der stark verwachsenen Wiese nur sehr schwer zu erkennen, unbedingt auf Wegmarkierungen auf den Baumstämmen linksseitig der Wiese achten). Im oberen Bereich dreht dann die Ausrichtung dieser Wiese von Süd nach links Richtung osten. Nach einem weiteren kleinen Waldstück kommt man sodann auf den Folmasai-Sattel auf 2113m (1h bis hier). Vom Folmasai-Sattel aus nun dem kleinen Steiglein Richtung Norden zum Felsstock hin folgen und vor dem Felsstock dann immer weiter nach Osten queren bis nach einer markanten Felsumgehung des Steiges der Einstieg in den Klettersteig erreicht ist.
Zustieg Höhenmeter
400m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Nach dem Einstieg geht’s erst über eine Scharte hinauf bis zu einem Klemmblock, hinter den man über eine Leiter in einem 3 Meter hohen Kamin hinaufschlüpfen muss (2). Nach dem Kamin dem weiteren Verlauf der Scharte folgen bis auf dem Fels rechtsseitig der Scharte schließlich Markierungen auf die Ausstiegsstelle aus der Scharte hinweisen. Hier dann die Scharte nach rechts verlassen und bereits gesichert die Felswand oberhalb der Scharte ostwärts nach oben queren. Hier sind die eigentlich schwierigsten Stellen des Klettersteiges (2,5-B). Am Ende der Sicherungen geht der Steig in eine extrem abschüssige und abweisende Wiese über, in der der Steig aufgrund der extremen steilheit dieser Wiese ca. einen halben Meter Tief in den Boden gegraben ist. Von dieser steilen Wiese aus kommt man dann direkt auf den Süd-Ost-Grat und man hat hier erstmals in beiden Seiten des Grates stark abfallendes Gelände. Der Steig folgt nun weiter dem Grat bis hinauf auf den Süd-Gipfel der mit seinen 2275m die höchste Erhebung des Spitzenstein darstellt und somit auch um 10m höher als der eigentliche (Nord)Gipfel mit dem Gipfelkreuz ist. Vom Südgipfel geht es dann immer nordwärts abwechselnd auf und ab über zwei "Zwischengipfel" mit dazwischen liegenden ziemlich unwegsamen jedoch gesicherten Scharten bis hinüber zum Nordgipfel mit Gipfelkreuz auf 2265m.
Anstieg Höhenmeter
125m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Über den selben Weg wie beim Anstieg
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd, Südost
↑ nach oben

Übersichtskarte Spitzenstein Klettersteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
durchwegs gut
Sicherungen
Seilsicherungen nur teilweise, an einer Stelle Haken ausgerissen, an 1-2 Stellen Seilspliss, Seildimension nur etwa 6-7mm
Gesteinsart
Dolomit
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Zustiegsbeschreibung ist vom Weg-Ende des Privatweges aus beschrieben worden. Hierzu muss allerdings der Schranke am Anfang des Privatweges offen sein, ansonsten ist es wirklich ein sehr weiter Fussmarsch bis man erst zum eigentlichen Fahrweg-Ende kommt. In diesem Falle wäre es dann günstiger den Spitzenstein von Obertilliach aus über die Seibahn Golzentipp und dann über den Golzentipp-Gipfel zum Spitzenstein zu wandern. Die Seilsicherungen am Klettersteig Spitzenstein sind nur teilweise gegeben, da in dem bröckeligen Felsgelände nur sehr schwer Seilsicherungen verankert werden konnten. Meistens muss man erst über bröckeliges Gelände ungesichert bis zu den Seilen etwas hochklettern, und man hat erst im festen Fels ein Sicherungsseil. Sicherungsseile selbst sind zwar etwas kleiner Dimensioniert als man es von den meisten anderen Klettersteigen kennt, doch sicherlich immer noch stark genug um einen Sturz aufzufangen. An 1-2 Stellen etwas Seilspliss.
Hintergrund
Erstbesteigung des Spitzensteins erfolgte am 25.07.1894 duch die zwei Frauen Emma Donnà und Olga Nußbaumer.
Urheberhinweise
Beschreibung, Fotos, GPS: Robert Ganner
Anfängereignung
bedingt Anfänger-geeignet, aufgrund ausgesetzter und teilweise spärlich gesichertem Steigverlauf
Letzte Änderung
20.07.2009
Aufrufe
9284
Interne ID
408

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick nach Süden über die Stadt Lienz, im Hintergrund die Lienzer Dolomiten

Bereitgestellt durch: https://www1.tirol.gv.at

↑ nach oben

Fotos zu Spitzenstein Klettersteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Spitzenstein Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben