Druckansicht

Nüenchamm-Überschreitung


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Nüenchamm

Zielhöhe
1904m

Talort
Zürich

Höhenmeter
721m

Gehzeit
4:00h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(2 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Eine Gratwanderung der schweisstreibenden Art mit sehr kurzen, kaum lohnenden Klettersteigeinlagen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind ein absolutes Muss.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
BLR Lucie
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Mullerenberg (1183m)
Ausgangspunkt GPS
47.0863564823377 / 9.10165786743164 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Restaurant Alperösli (1183 m)
Anfahrt
Von Zürich fährt man auf der Autobahn A3 in Richtung Chur. Nach ca. 20 Minuten nimmt man die Ausfahrt ´Glarus´ (Nr 44) und fährt geradeausweiter nach Näfels. Bei der Lichtsignalanlage links und hinein in das Dorf Näfels. Mitten im Dorf (vor dem Freulerpalast, einem historischen Gebäude) biegt man links ab Richtung Sargans, Kerenzerberg (blauer Wegweiser). Man überquert den Fluss Linth und gelangt nach Mollis. Nach der Kirche steigt die Strasse an. Nun geht rechts ein weisser Wegweiser ab: ´Fronalp, Mullern´. Ca. 15 Minuten den Berg hoch fahren, bei einem weiteren Wegweiser links in Richtung ´Mullern´. Man gelangt in einen Kessel mit vielen Landwirtschaftsbetrieben.
↑ nach oben

Wegverlauf Nüenchamm-Überschreitung

Zustieg
Man folgt den gelben Wegweisern Richtung ´Stöck, Fronalp´. Nach dem Trafohäuschen folgt man dem Kiesweg bis zum Hofalpli (1344 m). Hinter dem Stall befindet sich ein Brunnen, dort sind die blauen und älteren roten Markierungen recht gut sichtbar. Erst ein Waldstück hoch, dann in vielen Serpentinen den Markierungen und Wegspuren folgend über einen steilen Grashang hoch bis auf den Sattel namens ´Stich´ (1750 m).
Zustieg Höhenmeter
154m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Nun nach links in die ostseitige Flanke, danach über einen steinigen Hang hoch zum Grat. Weiter dem Grat folgen, kurz in die Westflanke und zurück auf den Grat, wo zwei dünne Stahlseile über eine felsige Passage helfen (2). Danach sehr ausgesetzt auf dem schmalen Grat weiter und wieder in die Westflanke. Dort zu einem weiteren dünnen Stahlseil und über eine erdige Flanke hoch (2.5) zum Leiststock (1830 m). Auf dem nun breiten Grat geht es weiter zum Nüenchamm, wobei man sich meist in der Ostflanke bewegt.
Anstieg Höhenmeter
124m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Nüenchamm erst gegen Osten, dann absteigend über einen Kessel in die Nordflanke wechseln. Der Abstieg bis zum Ober Nüen (1590 m) ist bei Nässe sehr schmierig und rutschig, aber weitgehend ungefährlich. Dorf folgt man dem gelben Wegweiser gegen links nach Mullernberg. Kurz nach dem Bodenchöpf (1330 m) sind am gemütlichen Wanderweg noch ein paar Fixseile installiert (1).
Abstieg Höhenmeter
721m
Abstieg Zeit
1:40h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd und West
↑ nach oben

Übersichtskarte Nüenchamm-Überschreitung

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
Bis zum Fronalppass gute rot-weisse Markierung. Darüber nur noch sehr seltene rote Markierung. Der Weg ist aber deutlich sichtbar.
Sicherungen
Zu dünne und teilweise rostige Stahlseile, deren Verankerungen nicht vertrauenserweckend sind.
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Das Zauberwort auf dieser Tour heisst ´Schwindelfreiheit´. Wer sich nicht zutraut, auf einem halbmeter breiten Grat mit beidseitig abschüssigen Grasflanken über Stock und Stein zu steigen, muss unbedingt andere Gipfelziele suchen. Die Nordflanken sind zudem sehr erdig und bei Nässe unangenehm schmierig. Auf dem Mullerenberg kann es schwierig sein, einen Parkplatz zu finden.
Karte: Wanderkarte Kümmerly+Frey 1:60000 Glarnerland, Walensee
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Beschreibung, Fotos und GPS: Stephan (Team)
Anfängereignung
nicht geeignet
Letzte Änderung
22.05.2007
Aufrufe
8657
Interne ID
1088

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Mollis

Bereitgestellt durch: https://www.conet.ch

↑ nach oben

Fotos zu Nüenchamm-Überschreitung


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Nüenchamm-Überschreitung

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben