Druckansicht

Kampenwandsteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Kampenwand

Zielhöhe
1664m

Talort
Hintergschwendt

Höhenmeter
850m

Gehzeit
4:00h

Schwierigkeit
(2 - A/B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(16 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Klettersteigstellen sehr kurz, dafür tolle Aussicht auf den Chiemsee und ins Gebirge.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz bei Hintergschwendt (ca. 850 m)
Ausgangspunkt GPS
47.7801669665781 / 12.3614001274109 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Steinlingalm (1450 m)
Anfahrt
Von der A8, Ausfahrt Frassdorf nach Aschau, dort links Richtung Gschwendt, dann nach intergschwendt, schließlich der Beschilderung "Kampenwand" folgend bis zu einem Parkplatz (die letzten Meter auf Naturfahrbahn)(ca. 850 m).
↑ nach oben

Wegverlauf Kampenwandsteig

Zustieg
Vom Ausgangspunkt folgen wir zunächst kurz einer Forststraße, dann links einem Wanderweg (Beschilderung "Steinlingalm, Kampenwand") durch Wald, die Forststraße wiederholt kreuzend bis zu deren Ende. Wir folgen dem Weg weiter, halten uns an einer Abzweigung links und erreichen durch einen Bacheinschnitt einen Sattel. Hier rechts dem Weg folgend, zuletzt wieder auf breitem Weg zur Steinlingalm (1450 m)(1,5 h).
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Von hier führt ein Weg steil hinauf in die Scharte westlich der Kampenwand (bei unserer Begehung ein einziges Schneefeld). Hier der Markierung folgend nach links in die so genannten "Kaisersäle" (eine Felsschlucht). Kurz unter dem Gipfel wird dieser nordseitig umgangen, wobei massive Ketten über eine etwas ausgesetzte, aber technisch leichte Stelle leiten. Danach nach rechts oben über eine Metallbrücke zum Gipfelkreuz, das an die Gefallenen der Weltkriege des Chiemgaues erinntert (0,75 h).
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Gipfel folgen wir dem Grat nach Osten und erreichen schnell die "Schlüsselstelle" der Tour. Einige Drahtseile leiten über eine Steilstufe abwärts, wobei keine mittlere Schwierigkeit erreicht wird. Der Rest ist eine Wanderung bergab zur Steinlingalm (30 min.). Von hier entweder auf dem Ansteigsweg (östlich) oder zunächst dem Fuhrweg folgend, dann auf einem Wanderwerg (westlich) um den nördlich der Steinlingsalm gelegenen Sulten herum zurück zum Ausgangspunkt (knapp 1,25 h).
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Kampenwandsteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Bei den angegebenen Zeiten ist zu berücksichtigen, dass bei unserer Begehung im April 2004 der Gipfelsteig ab der Steinlingsalm schneebedeckt war.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
GPS: Christian Schuller
Fotos 9-11: Matthias Hess
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
27.02.2008
Aufrufe
35141
Interne ID
149

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Marquartstein

Bereitgestellt durch: https://www.bayernwebcam.de

↑ nach oben

Fotos zu Kampenwandsteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Kampenwandsteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben