Druckansicht

Diethelm


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Diethelm

Zielhöhe
2092m

Talort
Einsiedeln

Höhenmeter
1162m

Gehzeit
6:45h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Schöne Bergtour auf einen markanten Aussichtsgipfel. Eine Leiter, etwa 70 m Ketten und zwei kurze Grate geben dieser Wanderung etwas Würze.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 3 User gemacht:
BLR kletterkiki Maulwurf
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz beim Golfplatz Ochsenboden (930 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Alp Fluebrig (1588 m, Selbstbedienung)
Anfahrt
Von Einsiedeln in Richtung Unteriberg. Nach Überquerung des Sihlsees und nach dem Dorf Euthal links Richtung Studen abbiegen. Studen durchqueren und bis zum Golfplatz fahren.
↑ nach oben

Wegverlauf Diethelm

Zustieg
Gegenüber des Parkplatzes der Waldstraße folgen. Nach ca. einer Stunde auf gutem Wanderweg zur Alp Obergross aufsteigen. Von dort erst die Weide hoch, dann dem Grat entlang bis zum Gipfelaufbau hochsteigen.
Zustieg Höhenmeter
1108m
Zustieg Zeit
3:00h
Anstieg
Die Leiter führt in eine felsige Flanke, die man an 50 m Stahlkette hochsteigt. Nun auf dem Grat nach links queren. Hier teilt sich der Weg. Nach links durch eine kettengesicherte Rinne auf den Gipfelgrat. Nach rechts an einem alten Stahlseil direkt die Wand hoch, worauf eine sehr ausgesetzte Gratpassage folgt. Die Wege vereinigen sich wieder. Von dort noch ca. 100 m zum Gipfelkreuz.
Anstieg Höhenmeter
54m
Anstieg Zeit
0:15h
Anstieg Länge
70m
Anstieg GPS
Abstieg
Bis zur Leiter wieder auf demselben Weg absteigen. Dann links in die Ostflanke des Fluebrig-Gebirgsstocks und südlich am markanten Wyssen Rössli vorbei zur Alp Fluebrig absteigen. Von dort weiter hinunter zur Alp Fläschli und dann mit kurzem Gegenanstieg zum Fläschlipass. Nun dem Wegweiser nach Studen folgen. Dabei steigt man durch einen moorigen Wald ab, in dem der Wanderweg mit vielen Brücken und Stegen ergänzt wurde. Am Talgrund hält man sich links und folgt dem weißen Wegweiser zum Parkplatz des Golfplatzes.
Abstieg Höhenmeter
1162m
Abstieg Zeit
3:30h
Wegverlauf KS-Buch
Golfplatz Ochsenboden - Alp Obergross - Diethelm - Alp Fluebrig - Fläschlipass - Golfplatz
Exposition
Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Diethelm

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
Viel Wasser - kaum Wasserstellen vorhanden.
Fluchtmöglichkeiten
Keine
Markierungen
Vorbildlich ausgeschildert und ausreichend markiert: weiß-rot-weiße Markierungen, am Gipfel weiß-blau-weiß.
Sicherungen
Eine Aluminiumleiter (2 m), 70 m Stahlketten, am oberen Aufschwung ein dünnes altes Stahlseil.
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Geübte können auf das Klettersteigset verzichten.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
Konditionell anspruchsvoll. Technisch für Anfänger gut geeignet.
Letzte Änderung
11.06.2014
Aufrufe
5722
Interne ID
2083

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Ausgangspunkt Brunnistöckli Klettersteige

Bereitgestellt durch: https://www.brunni.ch

↑ nach oben

Fotos zu Diethelm

Aussicht von der Alp Fluebrig
von Maulwurf
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Diethelm

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Maulwurf schrieb am 07.09.2014
Eine langere Wanderung und ein sehr kurzes Klettersteigvergnügen. Der Felskontakt dauert vielleicht 5 Minuten, mehr nicht, dafür ist der Fels recht fest und gut gestuft und es macht Spaß hier zu klettern. Die Bewertung B/C halte ich allerdings für mutig, B ist absolut ausreichend. Wer sich im Fels einigermaßen sicher bewegen kann benötigt kein KS-Set, Helm ist in den Rinnen allerdings Pflicht!

Die Wanderung selber ist sehr schön und abwechslungsreich. Von matschigem Wald, über steile Wiesen, Schuttfelder, Forststraßen bis zu knuffigen Almen ist alles geboten. Dazu immer tolle Aussichten in Richtung Wägitalersee, Bockmattli und Sihlsee. Wer mag kann auch den Turner (2.069 m) noch mitnehmen, beim Wyssen Rössli (2.018 m) sollten sehr solide Kletterkenntnisse vorhanden sein.

Empfehlenswert wenn klar ist, dass das eigentliche Steigvergnügen extrem kurz ist, und der Schwerpunkt auf Naturerlebnis liegt.
↑ nach oben