Druckansicht

Agulles y Frares Encantats


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Muntanya Montserrat

Zielhöhe
1132m

Talort
El Bruc

Höhenmeter
487m

Gehzeit
4:30h

Schwierigkeit
(3.5 - C)

Team-Bewertung

Eröffnung
1970

Resumee
Wilder Abenteuer-Kraxelsteig durch das Labyrinth des Montserrat. Nur für abgebrühte, trittsichere Bergsteiger.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: Hippi
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
-
Ausgangspunkt GPS
- / -
Hütten
-
Anfahrt
-
↑ nach oben

Wegverlauf Agulles y Frares Encantats

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
-
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
-
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
-
Erfahrung (1-6)
-
Kondition (1-6)
-
Mut (1-6)
-
Technik (1-6)
-
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
Melasse
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
08.02.2016
Aufrufe
2554
Interne ID
2208

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Torre del Collserola, Barcelona

Bereitgestellt durch: https://www.tvcatalunya.com

↑ nach oben

Fotos zu Agulles y Frares Encantats

steile rinne mit trittseisen im blauen teil
von Hippi
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Agulles y Frares Encantats

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Hippi schrieb am 24.05.2017
Begehung an einem Sonntag Mitte Mai, trotzdem nur schwach frequentiert.
Zustieg: vom Parkplatz am Coll Can Macana (4.-) Richtung Refugi, am Portella Sattel dann links ab den roten Markierungen folgend die nächsten 1 1/2 Stunden quer durch die Felstürme mit einigen gesicherten Passagen (steile Platten oder Rinnen mit Fixseile, ca. B/C). Kurz vor dem Portell Estret schöner Pausenplatz rechts des Weges. Weiterweg am besten über den Kanal Ampla Ri. Refugi, kurz davor li. Ri. Coll de Porc, wo der zweite Abschnitt beginnt. Dort links (westlich) den blauen Markierungen folgen über eine steile Rinne mit Eisentritten und Kette (im Aufstieg B), einer kurzen kettengesicherten Stelle (B) zum Sattel und auf der anderen Seite mit 3x Fixseilsicherung (u.a. hinter Klemmblock) wieder steil hinab. Der Weiterweg zum P. Estret ist dann nur noch mühsames Auf- und Ab, insgesamt knapp zwei Stunden von Scharte zu Scharte. Vom P. Estret nördlich hinab zum GR und zurück zum Parkplatz. Insgesamt ca. 6 Stunden.
Hinweis: blauer Teil z.T. sehr mühsam und mit wenig Aussicht; die westl. (=rote) Runde ist auch im Rother-Wanderführer beschrieben, Tour 57 Travessa de les Agulles
↑ nach oben