Druckansicht

Via Ferrata de Moiry



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Restaurant du Lac de Moiry

Zielhöhe
2350m

Talort
Sierre

Höhenmeter
200m

Gehzeit
2:00h

Schwierigkeit
(5 - D/E)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(6 Bewertungen)

Eröffnung
2008

Resumee
Sportklettersteig der französischen Art mit sehr kurzem Zustieg. Durch unzählige Varianten kann der Steig bis zu dreimal durchstiegen werden, um alle Klettermöglichkeiten kennen zu lernen. Für gewaltige Adrenalinschübe sorgt das hängende Stahlnetz: eine außerordentliche Herausforderung.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 6 User gemacht:
BLR jlsoft SeeYouInTheHell Kletterzwergin kletterkiki Synthomesc
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Fuss der Moiry-Staumauer (2070)
Ausgangspunkt GPS
46.13956558 / 7.57049739 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Restaurant du Lac de Moiry (2350 m)
Anfahrt
In Siders/Sierre wählt man die Hauptstrasse, der nach Vissoie, Grimentz und Zinal führt (blauer Wegweiser). So fährt man auf einer spektakulären Strasse ins Val d'Anniviers. In Grimentz wählen wir eine kleinere Strasse, die zur Barrage de Moiry führt. Direkt unter der Staumauer befindet sich ein Parkplatz mit einer Informationstafel zum Klettersteig.
↑ nach oben

Wegverlauf Via Ferrata de Moiry

Zustieg
Wir folgen der Strasse auf die östliche Talseite und verlassen die Strasse bei einem markierten Pfad, der uns direkt unter die Felsen führt. Der Einstieg ist schon von Weitem sichtbar.
Zustieg Höhenmeter
69m
Zustieg Zeit
0:15h
Anstieg
Die Einstiegswand bewältigt man auf vielen Stahlbügeln (maximal C, aber sehr exponiert). Danach verzweigt sich der Steig in vier Routen: Variante 1A: links hoch etwas leichter zum oberen Wandteil; Variante 1B: geradeaus in einen extrem knackigen Überhang, der für kleine Leute die Schwierigkeit D aufweist. Große Menschen sterben hier - ungelogen - den "Riesentod". Die Seile und Trittbügel sind so nahe beinander, dass man sich hier sprichwörtlich in den Klettersteig hineinfalten muss. Für große Leute also: Schwierigkeit D/E. Variante 1C: leichter Notausstieg nach rechts (etwas feucht durch dschungeliges Gemüse). Variante 1D: Ausstieg nach rechts über die lange Hängebrücke. Die Varianten 1A und 1B treffen sich weiter oben und verzweigen sich wiederum in drei Varianten: Variante 2A: leichtester Ausstieg durch die Schlusswand nach links oben: Variante 2B und 2C führen erst zum Sitzplatz in der Grotte. Variante 2B führt geradeaus auf Stahlbügeln die Wand hoch (D). Variante 2C ist DAS STAHLNETZ! Wir wünschen viel Spaß dabei, herauszufinden, wie man das bewältigt...
Anstieg Höhenmeter
131m
Anstieg Zeit
1:15h
Anstieg Länge
410m
Anstieg GPS
46.13977373 / 7.57309645 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Abstieg
Von der kleinen Hütte steigt man taleinwärts zum Stausee Lac de Moiry ab. Man überschreitet die Staumauer zur gegenüberliegenden Talseite, während sich ein sensationeller Blick zur Pointe de Bricola (3658 m), zum Grand Cornier (3962 m) und zum Dent Blanche (4357 m) eröffnet. Auf der westlichen Talseite steigt man wieder direkt zum Parkplatz ab.
Abstieg Höhenmeter
200m
Abstieg Zeit
0:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
West
↑ nach oben

Übersichtskarte Via Ferrata de Moiry

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Video

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
evtl. Bandschlinge mit Karabiner zum Rasten.
Fluchtmöglichkeiten
Nach dem ersten Teil kann der Klettersteig nach rechts zur Tyrolienne hin verlassen werden.
Markierungen
Wegweiser (weisse Schilder) und rot-weiss-rote Markierungen
Sicherungen
französisch gesichert; üppig, viele Stahlbügel. Hängebrücke und Stahlnetz
Gesteinsart
Gneis
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Die Tyrolienne ist 85 m lang und verläuft in einer maximalen Höhe von 60 Metern. Eine massive Seilrolle ist fest installiert, man muss sie jedoch mit einem Schlüssel öffnen, den man im Restaurant du Lac de Moiry erhält. Im Restaurant können übrigens auch Klettersteig-Sets gemietet werden (für 20 Franken, da lohnt sich aber bald der Kauf einer eigenen Ausrüstung). Der Klettersteig ist von Juni bis Oktober begehbar (der Witterung entsprechend).
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Beschreibung: beeler, Fotos: Ondrej Novak
Anfängereignung
Der erste Teil mit den Notausstiegen ist für Anfänger geeignet. Die Varianten 1A und 2A sind bedingt anfängertauglich.
Letzte Änderung
03.01.2022
Aufrufe
13426
Interne ID
1533

↑ nach oben

Literatur / Wanderkarte

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Gletscher-Skigebiet Saas-Fee

Bereitgestellt durch: https://www.saas-fee.ch

↑ nach oben

Fotos zu Via Ferrata de Moiry


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via Ferrata de Moiry

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Synthomesc schrieb am 09.09.2021
Die Via Ferrata de Moiry ist ein Sportklettersteig neben einer imposanten Staumauer.
Fast die ganze Zeit hat man eine schwindelerregende Aussicht auf den Moiry-Stausee. Am Ziel ist der Blick über den Moiry-Staudamm mit seinem türkisfarbenen Wasser ein wahrer Genuss...
Ein toller Genußklettersteig!
↑ nach oben