Druckansicht

Pas du Chasseur


 

Allgemeines

Ziel
Lac d´Arpittetaz

Zielhöhe
2230m

Talort
Zinal (1675 m)

Höhenmeter
550m

Gehzeit
3:30h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Ein versteckter "Jägerpfad", der an Ketten über eine kurze Felsstufe führt. Die Ausgesetztheit ist nicht zu unterschätzen!

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat noch kein User gemacht
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Zinal, Dorfmitte (1675 m)
Ausgangspunkt GPS
46.13786129 / 7.62486577 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
-
Anfahrt
Von Sierre/Siders hinein ins Val d'Anniviers nach Zinal.
↑ nach oben

Wegverlauf Pas du Chasseur

Zustieg
Direkt nach Süden taleinwärts ca. 2,5 km wandern, bis man zu einer Brücke gelangt. Am Holzbrückengeländer steht mit blauer Farbe: "Pas de Chasseur, chemin difficile". Nun im lichten Wald gegen Südosten aufsteigen. Nach einer Bachquerung erreicht man auf ca. 1920 m die ersten Ketten.
Zustieg Höhenmeter
245m
Zustieg Zeit
1:00h
Anstieg
Den Ketten folgen, wobei in die glatten Felsen auch einige dünne Bügel gesetzt wurden. Nun durch Lärchen zum Lac d'Arpitetta aufsteigen (2230 m).
Anstieg Höhenmeter
255m
Anstieg Zeit
0:45h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
46.10806034 / 7.63718247 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Abstieg
Der Wanderweg führt wieder gegen Nordwesten abwärts über die Cote de Meya zurück zur Brücke mit der blauen Aufschrift. Von dort wieder zurück nach Zinal.
Abstieg Höhenmeter
550m
Abstieg Zeit
1:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Nordwest
↑ nach oben

Übersichtskarte Pas du Chasseur

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
-
Sicherungen
Ketten, dünne Stahlbügel
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Wer will, kann noch taleinwärts nach Osten zur Cabane d'Arpitetta CAS (2786 m) aufsteigen. Man wird dafür mit großartigen Ausblicken auf Besso (3668 m), Zinalrothorn (4221 m), Weißhorn (4506 m), Grand Cornier (3962 m) und Dent Blanche (4357 m) belohnt
Hintergrund
Pas de Chasseur (franz.) = Jägerpfad
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
27.09.2013
Aufrufe
6141
Interne ID
1083

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Gletscher-Skigebiet Saas-Fee

Bereitgestellt durch: https://www.saas-fee.ch

↑ nach oben

Fotos zu Pas du Chasseur

Es existieren leider noch keine Bilder dieses Steigs.

Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Pas du Chasseur

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Matthias Knapp schrieb am 02.09.2008
Ich bin den Steig mal versehentlich gegangen, im Sommer ´91 im Abstieg vom Bishorn. Finde, dass 2 Karabiner (in der Bewertung) ein bisschen wenig sind. Wir haben uns ziemlich in die Hose gemacht und regelrecht angeseilt. Gerade der oberste Teil weist plattigen, extrem abschüssigen Fels auf ohne nennenswerte Griffe oder Tritte. Man kann sich natürlich am Seil ablassen. Hoch gekommen wären wir den Steig aber mit den schweren Rucksäcken im Leben nicht. Vielleicht haben sie ihn ja inzwischen entschärft.
↑ nach oben