Druckansicht

Via ferrata d´Evolene Region


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Rocs de Villaz

Zielhöhe
1580m

Talort
Evolene (1371 m)

Höhenmeter
225m

Gehzeit
2:00h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(3 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Ein interessanter Klettersteig mit ein paar leichten Überhängen.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 3 User gemacht:
bergkristall beara Alpenwelt
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz südlich des Ortsausgangs von Evolene (1385 m)
Ausgangspunkt GPS
46.1066544793477 / 7.50185966491699 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
-
Anfahrt
Evolene liegt im Wallis, Luftlinie 16 km Süd - südöstlich von Sion. Von Sion nach Vex und weiter über Euseigne, Luette nach Evolène. Am Ortseingang links über die Umfahrungsstrasse um Evolène herumfahren. Am Ortsende trifft sich die Umfahrung mit der Dorfstrasse wieder. Hier noch ca. 100 Meter weiter Taleinwärts ist auf der linken Strassenseite ein Parkplatz im Gras für die Ferratabesucher.
↑ nach oben

Wegverlauf Via ferrata d´Evolene Region

Zustieg
Vom Grasparkplatz der Strasse entlang wieder 20 Meter zurück Richtung Evolène. Hier rechts (östlich) weg. Nach ca 20 Metern Schautafel. Dem Weg in östlicher Richtung folgend mit wenigen Kehren im Wald aufwärts zum Einstieg. Ca 10 Minuten.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
An der senkrechten Wand über viele Bügel aufwärts. Am Schluss der 1. Sektion über eine Leiter. Nach der Leiter kann nach rechts (süden) ausgestiegen werden; gleichzeitig ist das der Einstieg zur (leichtesten) 2. Sektion. Nach der Leiter links (nördlich) haltend begeht man die 2. Sektion. Diese ist im Wesentlichen nur eine Grasbandquerung. Gegen den Schluss der 2. Sektion gelangt man nochmals kurz in felsiges Gelände. Am Schluss der 2. Sektion kann, abwärts haltend wieder ausgestiegen werden. Gleichzeitig ist dies der Einstieg zur 3. Sektion. Am Schluss der 2. Sektion aufwärtshaltend kommt man in die (schwierigste) 3. Sektion. Dieser auch meist senkrechte Wandteil wird mit diversen Bügeln überwunden. Eine nicht umgehbare Überhängende Stelle muss gemeistert werden bevor nach einer Querung das Ausstiegsnetz erreicht wird. Über dieses zuerst im Steilgras liegende, dann über einen kleinen Felsabsatz führende Netz erreicht man den Austsieg.
Schwierigkeiten: 1.Sektion 4 Karabiner, 2. Sektion 3 Karabiner, 3. Sektion 4,5 Karabiner.
Anstieg Höhenmeter
200m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Nach dem Ausstiegsnetz rechts (südlich) haltend gelangt man über einen, mit Dratseilen gesicherten, Grashang an der Aus- Einstiegsstelle zwischen der 1. und der 2. Sektion vorbei wieder zum Grasparkplatz zurück.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Via ferrata d´Evolene Region

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Jede Sektion könnte auch alleine begangen werden. Dies macht aber keinen eigentlichen Sinn da die leichte 2. Sektion dermasen kurz ist, dass ein Anstieg zu ihr sich nicht lohnt und wer die erste Sektion schafft, wird sich wohl auch an der 3. Sektion versuchen wollen. Falls jemand tatsächlich nur die 3. Sektion absolvieren will, wird er wohl trotzdem via 1. & 2. Sektion aufsteigen und nicht daneben über einen Pfad.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
GPS: Stephan (Team)
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
26.09.2009
Aufrufe
8949
Interne ID
892

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Gletscher-Skigebiet Saas-Fee

Bereitgestellt durch: https://www.saas-fee.ch

↑ nach oben

Fotos zu Via ferrata d´Evolene Region


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via ferrata d´Evolene Region

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Sabine und Igor schrieb am 17.08.2009
Wir sind den Steig im August 2009 bis zum Ende der 2. Sektion gegangen. Alles gut gesichert, ein paar kniffelige Stellen. In der ersten Sektion gibt es ein paar schöne Überhangstellen, die Kraft in den Armen erfordert. Der Austieg nach der Sektion ist deutlich gekennzeichnet. Die zweite Sektion ist eher ein kleiner gemütlicher Spaziergang durchs Grüne. Ein paar Stahlstifte, sonst viele Wege. Auch nach der zweiten Sektion ist der Austieg und der Weiterstieg deutlich gekennzeichnet. Die dritte Sektion sah auch sehr spaßig, aber nach deutlich mehr Überhang aus. Der Einstieg dort ist erstmal über eine lange senkrechte Leiter.
Mirjam schrieb am 03.08.2007
Begangen im Juli 2007. Noch tagelang nass nach Regenfällen - genügend lange warten mit einer Begehung! Die 3. Sektion verdient die Bewertung 5. Die Überhänge sind wirklich knackig.
↑ nach oben