Druckansicht

Rocca Clari


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Rocca Clari

Zielhöhe
2051m

Talort
Claviere (Grenzort zw. Briançon und Turin)

Höhenmeter
0m

Gehzeit
4:30h

Schwierigkeit
(4.5 - D)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
sportlich-alpine Route in großartiger Kulisse
Sonstiges
kriegshistorischer Steig (1914-1918)

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
Kletterzwergin Synthomesc
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz bei der Straßenbrücke in Claviere
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
von Briançon (F) kommend nach Claviere (I) (15km/25 min)
↑ nach oben

Wegverlauf Rocca Clari

Zustieg
Vom Parkplatz rechts an einer Kapelle vorbei, auf einem kleinen Pfad in Schlangenlinien runter Richtung Hängebrücke Sergio Bompard, dann links halten (auf der rechten Seite wäre das Kassenhäuschen für den Hängebrücken-"Klettersteig") und hinunter zum Flüsschen Piccola Doria, dies überqueren und weiter links halten, bis das Einstiegsschild erreicht ist.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
0:15h
Anstieg
Der Steig besteht aus drei Teilen, die durch kurze Gehpassagen miteinander verbunden sind. Es fängt mit einem fast senkrechten Pfeiler an, dann überklettert man zwei sehr schlanke freistehende Türme und der dritte Teil umfasst eine senkrechte Wand mit unzähligen Bügeln.
Anstieg Höhenmeter
430m
Anstieg Zeit
3:00h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Gipfel einem Pfad in Serpentinen nach unten folgen (man kann auch unter dem Sessellift über die Skipiste gehen) und zum Parkplatz zurück
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
1:15h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Nord
↑ nach oben

Übersichtskarte Rocca Clari

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
Zwischenabstieg über den "Sentiero dei Bunker" möglich
Markierungen
-
Sicherungen
perfekt (Okt. 2018)
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
in unmittelbarer Nähe befinden sich sowohl der "KS" Hängebrücke Sergio Bompard als auch der KS Bunker/dei Militari, alles zusammen an einem Tag machbar.
Im Mittelteil folgt die Route einem alten Militärweg (Sentiero dei Bunker)
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Beschreibung durch Kletterzwergin
Anfängereignung
nein
Letzte Änderung
08.02.2019
Aufrufe
817
Interne ID
2405

↑ nach oben

Fotos zu Rocca Clari

Infotafel am Einstieg
von Kletterzwergin
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Rocca Clari

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Synthomesc schrieb am 11.09.2019
Die Via Ferrata Rocca Clari führt in 3 Stunden auf den Gipfel des Rocca Clari.
Dabei werden künstliche Tritte sehr sparsam eingesetzt so das man immer wieder den Felskontakt suchen muss, was den Fun Faktor definitiv erhöht.
Die Routenführung ist gut gewählt und ist an einigen Stellen maximal ausgesetzt. Schwierigkeit D sollte man auch über längere Strecken gewohnt sein.
Den Abstiegsweg haben wir dann über den Hängebrücken Klettersteig Sergio Bompard abgekürzt.
Ein Klettersteig der anspruchsvoll mit einer tollen Routenführung in einer großartigen Kulisse zu begeistern weiß.
Kletterzwergin schrieb am 02.12.2018
Wir sind den Klettersteig am 13.10.2018 gegangen. Diesmal hat es geklappt, denn im Mai 2018 lag noch so viel Schnee dort, dass der Zustieg unmöglich wurde. Wir konnten im Mai aber den benachbarten Klettersteig Via Ferrata Bunker, der den gleichen Ausgangspunkt hat, nehmen. Somit war unsere Anreise nicht umsonst.
↑ nach oben