Druckansicht

Fläscher Leiterliweg


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Regitzer Spitze

Zielhöhe
917m

Talort
Sargans

Höhenmeter
425m

Gehzeit
3:45h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(7 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Leichter aber äusserst kurzer Klettersteig mit imposanter Aussicht.
Sonstiges
kriegshistorischer Steig (1914-1918)

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 7 User gemacht:
BLR kletterkiki bergkristall Maulwurf Sasazizi jobo Nils
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Dorfzentrum Fläsch (528 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Mit dem Auto auf der Autobahn A3 die Ausfahrt Bad Ragaz nehmen und gegen Osten nach Fläsch, St. Luzisteig oder mit dem Zug nach Bad Ragaz, danach mit dem Bus nach Fläsch, Post.
↑ nach oben

Wegverlauf Fläscher Leiterliweg

Zustieg
Man beginnt im Fläscher Dorfzentrum und folgt den Wegweisern Richtung "Mattheid - Mäls". Danach dem Waldlehrpfad in Richtung des markanten schräg stehenden Hochspannungsmastens folgen. Über vier Kehren im Wald gelangt man nach einer Stunde zum Strassenende. Rechts dem Pfad folgen und bei den folgenden zwei Abzweigungen zweimal rechts halten. Rechts an der alten Schiessstellung vorbei bis zum Fuss der Felswand. Dort möglichst links der Felswand entlang bis zum Einstieg (01:30 h).
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Der Steig führt über eine Traverse zur ersten Leiter, danach über einige Kehren zum Steigbuch in einer Gamelle. Der Steig schliesst mit einer zweiten Leiter (5min).
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Der Abstieg erfolgte über den Klettersteig (01:25 h). Es gibt aber auch eine Variante über die Regitzer Spitze.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Fläscher Leiterliweg

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Unter dem Steig steht eine alte Schützenstellung. Sie ist offen und begehbar. Im Juni ist der Klettersteig mit Feuerlilien dekoriert. Im Gebiet gibt es viele Zecken.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Fotos und Beschreibung: Stephan Beeler
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
19.07.2013
Aufrufe
11632
Interne ID
1067

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Lüner See

Bereitgestellt durch: https://sun.barga.com

↑ nach oben

Fotos zu Fläscher Leiterliweg


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Fläscher Leiterliweg

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Maulwurf schrieb am 17.04.2013
Der Wegbeschreibung gibt es nur hinzuzufügen, dass "Ende der Straße" auch wirklich Ende der Straße bedeutet. An der Sitzbank vorbei geht es noch weiter bis der Weg definitv endet. Die Markierungen leiten einen sicher weiter, an 2 Abzweigungen weiter oben sind sogar Schilder an Bäumen angebracht.
Bei vernünftigem Wetter unbedingt etwas Zeit einplanen und die Regitzer Spitze mitnehmen. Die Aussichten auf den Falknis sowie in Richtung Pizol und Calanda sind atemberaubend.
Andres Wehrli schrieb am 25.09.2010
Der Aufstieg über den Leiterliweg ist eine reizvolle Alternative zum Normalweg auf den Regitzerspitz. Wenn jemand einen richtigen Kletterseig erwartet, wird er sicher enttäuscht sein. Die Leitern lassen sich für Geübte und schwindelfreie ohne Sicherung überwinden. Der Weiterweg zum Regitzerspitz ist von der Orientierung her nicht ganz einfach. Am besten hält man sich nach der Wiese am Ende der Leitern ganz rechts und steigt auf Spuren durch den Wald hoch. Dort wo es wider abwärts geht, ist das Ziel sichtbar und nicht mehr zu verfehlen. Ich empfehle, das Auto vor dem Dorf Fläsch zu parkieren und relativ langen Weg über die Teerstrasse am Anfang der Rundtour zu begehen!
Mirjam schrieb am 03.08.2007
Sehr kurzer Steig. Die Dauer des Zustiegs steht in keinem Verhältnis zur Dauer des Klettersteigs. Trotzdem super Tiefblicke ins Rheintal. Interessant, wenn man in der Nähe ist.
↑ nach oben